Welche Kaltwasserfische in ein 60l Aquarium?

...komplette Frage anzeigen Mein Aquarium^^ - (Fische, Aquaristik)

4 Antworten

Hallo,

hast du dich eigentlich mal mit den Haltungsvoraussetzungen deiner Fische beschäftigt?

  • Schleierschwänze sind Gruppenfische, die in einer größeren Gruppe gehalten werden müssen. Für "Goldfische" jeglicher Art braucht man extrem große Aquarien, da das Wasservolumen für jeden!! Fisch mindestens 50 l betragen muss - bei 5 - 6 Fischen bist du da schnell bei einem 300 l AQ und mehr. Einzelhaltung ist absolute Tierquälerei

  • Ebenso ist es bei Rotfedern, die in einem Aquarium so überhaupt nichts zu suchen haben. Auch das sind Fische, die in einer großen Gruppe leben sollen und ihre Durchschnittsgröße liegt bei 20 - 30 cm. wie willst du solche Fische in einem 60 cm Aquarium halten??

  • Und was verstehst du unter einem "Kaltwasserbecken"? Selbst, wenn du keinen Heizstab ins Wasser einbringst, nimmt das Wasser immer die Raumtemperatur an, meist wird es sogar noch wärmer, weil ja die Beleuchtung eine Menge Wärme ans Wasser abgibt. Und bei normalen Raumtemperaturen von 21 - 23 Grad ist das sicher kein "Kaltwasserbecken" mehr.

Trenne dich von den Fischen, kauf dir ein gutes Buch "Aquaristik für Anfänger" und dann informiere dich bitte erst einmal ganz gründlich über die Theorie und die Grundlagen der Aquaristik. Erst dann solltest du dir die richtigen Fische für dein kleines AQ kaufen.

Gutes Gelingen

Daniela

Wir haben ein teich da wollte och sie eventuell einsetzen und in 1 1/2 jahrwn kaufe ich mir ein größeres so 120l!und der verkäufer meinte das geht so und wenn nich holle ich mir noch ein paar und die wassertemperatur beträgt immer zwischen 10-15 grad!

0
@Styl99

Wo steht denn dein AQ, dass du bei diesen Außen- und Raumtemperaturen eine Wassertemperatur von 10 - 15 Grad hinbekommst?? Erzähl bitte keine Märchen, das ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Und auch 120 l reichen bei weitem nicht - außerdem ändert es nichts daran, dass diese Fische in größeren Gruppen gehalten werden müssen - und zwar jetzt, sofort und nicht erst irgendwann. Das ist echt Tierquälerei, was du da veranstaltest.

2

Und wenn ich dan die fische abgebe was kann ich für kaltwasserfische einsetzen?

0
@Styl99

Du kanst in einem AQ, das in einem normalen Zimmer steht, KEINE wirklichen Kaltwasserfische halten. Das Wasser gleicht sich immer der Raumtemperatur an, das ist ganz einfach so. Und in jedem normalen Wohnraum herrschen auch im Winter meist Raumtemperaturen von ca. 20 Grad. So warm ist dann auch - ohne weitere Heizung - das Wasser in deinem Aquarium.

Bei solchen Wassertemperaturen und bei der Größe deines Aquariums könntest du z.B. - eine kleine Gruppe Kardinälchen oder - eine kleine Gruppe Endler-Guppys (möglichst nur Männchen) oder - eine kleine Gruppe Rote Phantomsalmler oder - eine kleine Gruppe Neonsalmler (KEINE Roten Neon) oder - eine kleine Gruppy Platys

halten. Wohlgemerkt: jeweils natürlich nur eine Gruppe von 6 - 8 Tieren.

1

Man hat zwei Möglichkeiten: Ich richte ein Aquarium nach den Bedürfnissen der Tiere ein, oder nach meinen Bedürfnissen. Letzteres geht meistens schief und endet in Tierquälerei!

Du würdest doch auch nicht ein Meerschweinchen mit einem Chamäleon zusammen in ein Terrarium zwischen Äste, Steine und nen Kaktus setzen, nur weil es nett aussieht, oder?!

Ich kann mich nur den Ausführungen von Dsupper anschließen!

Die Haltungsbedingungen für Deine Fische ähneln eine Knastzelle von 2 x 2m voll möbliert. Sicher können die Fische sich noch bewegen aber Platz dazu haben sie keinen. Auch frage ich mich ob Du täglich einen Wasserwechsel machen willst um temperaturtechnisch die Fische bei Laune zu halten.

Wenn Du Dich nicht mit Büchern beschäftigst welche Ratschläge für das halten von Fischen beinhalten, dann solltest Du das mit dem Aquarium besser lassen!!!

Da ich den beitrag nich verändern kann möchte ich noch ebend sagen das ich die welse aufjedenfall in artgerechte gruppen kaufen würde

Was möchtest Du wissen?