4k Videos ruckeln bei Youtube?

3 Antworten

Ist der Rechner nicht zu sehr mit sich selbst beschäftigt (1000 Dienste die niemand braucht), dann wird die Internetverbindung nicht ausreichend sein.

Das heist nicht, dass der Weg von Dir zu Hause zum nächsten Proxy das Problemstück sein muss.

Du brauchst für 4K etwa eine Bandbreite zwischen 15Mbps und 25Mbps. Schaue mal in den Router was für eine Bandbreite dir zur Verfügung gestellt wird.

Wer surft / telefoniert / nutzt IPTV sonst noch so.

Die nächste Frage ist, wie stark ist das Netzwerk bzw. das WLAN belastet. Bei WLAN ist noch die Frage welchen Standard kann das Endgerät.

Daher ist die Aussage, es ist mein Endgerät vielleicht richtig oder auch nicht.

Könnte auch an der Internetverbindung oder dem verwendeten Browser liegen.

2

Hi. also jemand der ne 16mbit leitung oder weniger hat kann sein aber ich habe ne 100mbit Leitung das sollte mehr als aussreichen, glaube es liegt wirklich an der Hardware

0

aktivier mal im Browser die Hardwarebeschleunigung

Woher ich das weiß:
Hobby
2

Hi das ist schon aktiv aber ich glaube wirklich es liegt an der Hardware habe ma etwas mehr geschaut da steht bei vielen man braucht ein starke CPU als auch eine starke GPU, werde es mal testen wenn mein Mainboard und Ram wieder da sind an meinem besseren Rechner ich meine ein i3 6100 hat gerade mal 2 kerne..:D und r7 370 reißt auch nicht gerade was

0
28
@Broly9595

ich stream 8k 30fps und 4k 60fps auf einen i3 2120 und einer GT1030 & 4gb Ram

0

Radeon oder GTX für 4K Videoschnitt und h256 Encoding?

Soweit ok, habe mich für AMD als CPU entschieden, da deren CPUs für ANWENDUNGEN besser geignet sind als für Games. Gilt das auch für die GPUs ?

Also Spiele profitieren ja normal von Takt, Takt und nochmals Takt und Single Core bei der CPU, wo ja Intel wieder punkten kann..

Kann ich für mein Videoschnitt z.B. nur eine "einfache Radeon" nehmen die über 2300 Shader-Kerne hat und somit das 4k Video Rendering besser auf diese Cores zu verteilen, wie es die Ryzen CPU macht ohne eine teurere GTX nehmen zu müssen mit zwar mehr Takt, aber weniger Kerne hat?

Oder ist die Ryzen7 1700X "stark" genug das 4K Rendering alleine zu stemmen ohne das eine GPU ihr "mithelfen muss" und den Prozessor entlastet ?

Mit der Karte brauchen KEINE riesen dicken Spiele laufen, sie soll aber trotzdem stark genug sein 4k Videomaterial abspielen zu können, verarbeiten, rendern usw. mit mindestens 60 FPS.

Ferner soll die Karte der Ryzen7 - 1700X CPU mithelfen (fall erforderlich) zB. 2K Content auf 4K zu upscalen bzw. FHD oder/und 4K Material danach auch auf h254 oder h264 zu encoden.

Gearbeitet wird vorzugsweise mit Corel Videostudio (hat GPU Beschleunigung) und bissel Nero Video/Recode. Filme sind "Spielfilm"-Länge und auch mal 20 min kleinere Clips oder auch mal hochwertige Youtube Clips oder Handyvideos.

Welche Grafikkarte wäre für mein Nutzen am besten geeignet ? Wie lange würde z.B. das Umrechnen eines ca. 1h langen 2k Videos auf 4k upscale dauern, was dann auf h256 encodet werden soll auf mp4 mit ca. 12 mbit/s auf unten genannter Plattform ?

Budget sagen wir mal 250 Euro für die Grafikkarte. Habe derzeit (noch) eine GTX 1050 TI - Mini mit 4GB. Rechner wird einer mit R7 - 1700X und 32 GB DDR4 RAM und SSD usw.

Danke für Tipps.

...zur Frage

Razer Blade Stealth CPU?

Auf der offiziellen Webseite heißt es, der Stealth habe einen Intel® Core i7-8550U Quad-Core-Prozessor der 8. Generation mit Hyper-Threading – 1,8 GHz / 4,0 GHz (Basis/Turbo).

1,8 GHz / 4,0 GHz - Heißt das dass der CPU bis zu 4,0 GHz hat? Also so leistungsstark wie ein iMac? Falls nicht, was heißt es dann?

...zur Frage

Wie vorgehen beim PC zusammenstellen?

Schon etliche YT Videos geguckt, aber es verwirrt mich mehr und mehr. Einen Teil habe ich schon verstanden. Das MB muss zum CPU passen. Das Netzteil brauch nicht über 600 Watt zum zocken. Man sollte beim NT nicht sparen (80+ Gold z.B.).

Aber, was würdet ihr als erfahrene tun? Wie würdet ihr einen PC zusammenstellen, mit diesen ganzen verwirrenden Namen, GHz Zahlen und der Riesen Auswahl (und noch die ganzen Kühler/Lüfter...)? Noch dazu will ich das gerne selber alles verstehen um alles selbst zusammenzustellen.

Falls ihr Wissen würdet, ihr wollt in der Konfiguration einen i7-7800K, eine 1080ti und 16-32GB (Um das zusammenzustellen musste ich mich jetzt stundenlang jeden Tag für zwei Wochen informieren, lol.)?

Vielen Dank. Nächstes Jahr möchte ich mir einen kaufen, bis dahin will ich alles verstehen!

...zur Frage

R5 1600 und Vega 56 übertakten?

Hallo Leute,

ich hab mir letztens eine Strix Vega 56 gekauft und seit längerem einen Ryzen 5 1600. Gestern wollte ich dann beide übertakten bzw. auch die Vega 56 undervolten.

Beide haben aber, aus welchem Grund auch immer, totale Stabilitätsprobleme.

Den Ryzen hab ich auf maximal 3,85 GHz gebracht, ab 3,9 stürzt meine PC sofort ab, also ohne Meldung, ich muss es dann im BIOS wieder zurückstellen bzw. hat es Ryzen Master sofort wieder zurückgesetzt. Außerdem hab ich mit 1,35V gearbeitet, bin auch niedriger gegangen, bis 1,2V, hat jedoch ebenfalls nichts gebracht. Bei 3,7 bis 3,85 läuft der PC nur in Idle problemlos, wenn ich aber einen Benchmark oder ein Spiel laufen lasse, dauert es keine 3 Minuten, stürzt er wieder ab. Temps sind maximal 72°C gewesen, weil ich noch den Stockkühler habe.

Nun zur Vega 56. Diese sollte eig. mit 1690 MHz problemlos laufen, undervoltet habe ich sie auf 1,1V - Referenz sind 1,2V. Nach wenigen Sekunden im Benchmark fiert mein kompletter PC ein. Speichertakt hab ich übrigens auf 900MHz erhöht, bzw. sind 800MHz Referenz. Nur mit 1600MHz Coreclock kommt die Karte problemlos klar, also 10 MHz mehr als die Referenz. Temps gehen auch hier nicht über 74°C.

Hat nun jemand eine Idee, woran es liegen kann, dass diese beiden Fehler auftreten? Ich find leider keine aussagekräftigen antworten im Netz.

Wichtige Komponenten:

Gigabyte Aorus GA-AX370 Gaming K5

AMD Ryzen 5 1600

ASUS Strix RX Vega 56 OC

16GB Corsair Vengeance RGB mit 3000 MHz

750 Watt Netzteil von Cooler Master.

...zur Frage

Ist meine Gaming-PC Konfiguration gut (Vergleich/Aufrüsten)?

Hallo, ich hab mir eine PC Konfi gemacht (Schwerpunkt Gaming + bisschen Bild und Videobearbeitung), weil bei meinem alten irgendwas kaputt gegangen ist und ich ihn Schritt für Schritt "aufrüsten" möchte.

Hier ist mein alter PC: geizhals .eu/?cat=WL-948240 (bitte Leertaste löschen!)

(ich weiß er ist schrecklich zusammen gestellt, war ich aber nicht xd)

Und hier ist meine Konfi für den Neuen: https://geizhals.eu/?cat=WL-961648

Ich hab manchmal (bzw. oft xd) zwei oder mehr Sachen in eine Kategorie getan, z.B. bei den Netzteilen, weil ich mir nicht sicher bin welches ich nehmen soll, und genau das möchte ich von euch wissen :D Also was ich alles aus meiner Konfi kaufen soll und was rausschmeißen soll, was am besten zusammen passt etc. 

Ich möchte dass ihr mir sagt, was ich von den Teilen nehmen soll und was die "beste" Zusammenstellung aus den Teilen wäre (außer bei der Kategorie "Case-Modding" und "Lüfter", da will ich mehrere drin haben, also da möchte ich nicht, dass man sich für eins entscheidet xd)

Ich denke ich das war alles, danke schon Mal im Voraus :D

...zur Frage

PC für WQHD aufrüsten?

PC aufrüsten für WQHD?

Mein PC :

Mainboard : B350M TOMAHAWK

Netzteil : BeQuiet PurePower 10 400W

GraKa : MSI GTX 1060 Gaming X

CPU + Kühler : Ryzen 5 1600 + Ben Nevis advanced

RAM : Crucial Ballistix Sport LT DIMM Kit 8GB, DDR4-2666

Ich verkaufe die GPU und den Prozessor gerade schon auf ebay. Jetzt will ich wissen was ich auf was upgraden müsste um alle aktuellen spiele auch Ultra bzw. Sehr hoch mit minimal 60 fps spielen zu können. Ich habe ca. 800-1000€ zur verfügung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?