4 Lautsprecher an 2 Kanal Endstufe?

4 Antworten

Die Wattangaben sind irrelevant.

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du zum Einen einen Lautsprecher ohne Frequenzweiche (Tieftöner?) und parallel dazu einen Hochtöner mit eingebauter Frequenzweiche angeschlossen. Der Lautsprecher hat vermutlich 4 Ohm. Durch den Hochtöner mit Frequenzweiche ändert sich dieser Wert paraktisch nicht.

Zum Anderen hast du eine Frequenzweiche mit Ausgängen für Tief- und Hochtöner angeschlossen und daran nur einen Hochtöner angeschlossen. Der Tieftonausgang ist also noch frei, daran kannst du einen Tiefmitteltöner mit 4 Ohm anschliessen. Um die Trennfrequenz der Frequenzweiche nicht zu verschieben, sollte diese auf 4 Ohm ausgelegt sein und auch der Höchtöner sollte 4 Ohm haben.

Deine Endstufe kann mit 2 Ohm betrieben werden. Vorausgesetzt, alle Komponenten haben 4 Ohm, kannst du den weiteren Lautsprecher an den freien Tieftonausgang der Frequenzweiche anschliessen.


Deine Kove (?) Endstufe ist 2-Ohm-stabil. Auch wenn es nicht extra angegeben ist, ergibt 1x700 W RMS an 4 Ohm in Brücke und 2x250 W RMS an 4 Ohm in der Einschätzung ca. 2x350 W RMS an 2 Ohm. Bei der Brückenschaltung an 4 Ohm arbeitet eine Endstufe intern bereits mit 2 Ohm. Was du da für Lautsprecher wie angeschlossen hast, weiß ich nicht. Ich komme mit deinen wilden Angaben nicht zurecht. Wenn ich es aber mal grob einschätzen, dass du im Bereich der Impedanz schon auf dem Minimum von 2 Ohm oder gar darunter rumturnst... Welche Weichen? Welche Lautsprecher?

8

Ok also bisher habe ich einen sub von kove an einer kove Endstufe ( nur Vollständigkeits halber da Komponenten nicht betroffen). Das front Systems besteht bisher aus: Endstufe kove k2 600 Performance Lautsprecher kove kc 61 inclusive Hochtöner jeweils in den fronttüren verbaut. Neu dazu sollen 2 Herz ESK 165 (da es unter dieser Bezeichnung bei Google verschiedene Ergebnisse gibt: die Daten auf dem Lautsprecher: 125W RMS, 300W Max, 4 Ohm) Bei den Herz Lautsprechern waren 2 Frequenzweichen dabei und 2 Hochtöner. Was ich bisher gemacht habe: die kc 61 waren ganz normal an die Endstufe angeschlossen. Ich habe zusätzlich die Frequenzweichen direkt an die Endstufe angeschlossen und habe die Hochtöner von Herz an diese angeschlossen.

0
45
@EDEBoy

Hui, ein Kuddelmuddel... Also, ich würde eins machen: EIN 16er Frontsystem aus Weiche/HT/TT vom gleichen Hersteller in gut gedämmte Türen (bzw. Hochtöner in die A-Säulen) auf stabilen Alu-Montageringen montieren. Nicht die Technik mixen, macht man nicht, klingt nie so wie's soll. Und aufpassen - dein Amp ist für ein Frontsystem schon eher eine Gefährdung... Die Impedanz deiner Installation kann man nur messen, zu durcheinander.

0

Von "2 Ohm" sehe ich in Deiner Beschreibung nichts, sondern lediglich 700 Watt / 4 Ohm bei Brücke von 2 auf einen Kanal. Wenn Du 4 identische Lautsprecher hast, schalte jeweils 2 in Reihe und schliesse sie jeweils im "Stereo-Modus" an einen der beiden Kanäle an. ( also je 2 in Reihe pro Kanal ). 

8

2 x 250 W RMS /4 Ohm Stereo, 2 Ohm stabil

1
52
@EDEBoy

Wenn der Hersteller "250 Ohm stabil" angibt, so kannst Du pro Kanal auch je 2 Lautsprecher im Parallelbetrieb anschliessen. Dann kommt auch deutlich mehr akkustische Leistung, als bei Reihenschaltung. Betreibe es nur nicht ständig an der oberen Leistungsgrenze, weil die Endstufen dann natürlich elektrisch deutlich stärker belastet werden als bei 4 Ohm. ( deutlich stärkere Erwärmung )

0

3 Mitteltöner an eine FW-Ausgang anschließen?

Hallo,

ich wollte einen passiven 3 Wege Lautsprecher reparieren bei welchem die Frequenzweiche defekt ist. Verbaut sind: 1 Hochtöner (8Ohm), 3 Mitteltöner (jeweils 4 Ohm in Reihe geschalten = 12Ohm) und 1 Tieftöner (8Ohm).

Die Mitteltöner sind in Reihe geschalten. Wenn ich das richtig gerechnet habe verschiebt sich die Trennfrequenz ja jetzt aber wenn ich statt 8 Ohm für welche die FW ja ausgelegt ist, 12 Ohm anschließe.

Kann mir Jemand sagen wie ich am besten vorgehen sollte. Frequenzweiche selbst zusammenbauen wäre nur bedingt eine Lösung da ich natürlich vorher ohne nachzuschauen direkt mal 2 Frequenzweichen bestellt habe welche nicht ganz billig waren.

Danke

...zur Frage

Welche Sicherung benötige ich vor Endstufe?

Nabend,

Welche Sicherung brauche ich für diese Endstufe und wie rechnet man?

Blaupunkt : THA 275 PnP

Gesamtleistung

400 Watt

RMS-Leistung 4 Ohm

2 x 75 Watt / 1 x 190 Watt

RMS-Leistung 2 Ohm

2 x 90 Watt

Max Power (4 Ohm)

2 x 150 Watt / 1 x 400 Watt

Anzahl Kanäle

2/1

Lautsprecherausgänge

2

Eingänge

Cinch/PnP-Eingang/Direct Aux-In

Frequenzbereich

10 – 30.000 Hz

Stabilität

2 Ohm

Signal-/Rauschabstand

> 95 dBA

Adjust

0,3 – 8 Volt

Lowpass

50 – 250 Hz

Highpass

10 – 250 Hz

Maße B x H x T (mm)

159 x 41 x 170

Angeschlossen werden 2 Lautsprecher die mit **4 Ohm je 60rms*** brauchen

Ich weiß, dass man Watt durch Volt (in meinem fall 12 v ) rechnen muss.

Meine Frage ist nun, ob ich mit RMS-Leistung oder Gesamtleistung rechnen muss.

Und wenn ich mit RMS rechne, ob ich 75w oder 190 w benutzen soll.

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

2-Wege oder 3-Wege Lautsprecher im Auto?

Hallo Leute^^

Meine Frage ist, ob ich mir besser 2-Wege oder 3-Wege Lautsprecher für mein Auto kaufen soll. Es geht darum, ob ich mit 3-Wege Lautsprechern dann zuviel Bass habe mit dem Subwoofer oder ob es in Ordnung ist. Und ob die 3 Wege Lautsprecher zuviel Strom fressen und dies der batterie Schadet oder sie schnell leer geht. Ich hab zwar noch keine Anlage für mein Wagen aber ich werde diese Komponenten kaufen:

AXTON AXB30 Subwoofer mit 600Watt/300Watt RMS

AMPIRE MB440.5 5-Kanal Endstufe (Werde es im 3-Kanal Betrieb anschliessen(2x110W + 1x220W)

SONY CDX-GT540UI

.

Als 3-Wege Lautsprecher habe ich mir die "EMPHASER ECX710-G5" mit 250W RMS ausgesucht und als 2-Wege die "EMPHASER ECX165-G5" mit 160W RMS. Was soll ich nun kaufen und einbauen?

...zur Frage

Muss Hochtöner Selbe Leistung wie Mitteltöner haben? Endstufe Leistung? Frequenzweiche Trennfrequenz?

Gude und schon mal Danke!

Folgendes:

Hochtöner und Mitteltieftöner haben den selben mittleren Schalldruck.

1) Muss bei einem zwei Wege System der HT die selbe Leistung bringen können wie der MTT? Wenn bspw. der HT 25 Watt rms hat und der MTT 35 Watt rms, kann ich dann nur bis 25 Watt aufdrehen?

2) Eine Endstufe hat pro Kanal 100 Watt (ob rms oder peak steht nicht dabei), meine zwei Wege Box bringt 70 Watt rms und 140 Watt peak, kann ich dann nur bis 70 Watt aufdrehen oder muss ich mir eine Endstufe mit min 140 Watt holen?

3) Welche Trennfrequenz bei einer 2 Wege Frequenzweiche ist optimal (oder optimaler Bereich)?

Grüße

JB

...zur Frage

kann man so jede Endstufe brücken (mit Berücksichtigung der Impedanzen)?

Guten Abend

Folgende Situation:

ich hab daheim zwei 4 Ohm Stabile Endstufen mit je 150 Watt Ausgangsleistung und Lautsprecher mit 8 Ohm und 300 Watt. Kann ich Die Endstufe nun Brücken (ein Kanal um 180° drehen, bzw Invertieren) und an den 8 Ohm Lautsprecher anschliessen (klarerweise von +L zu +R)?

Dann Liegt ja die Doppelte Spannung am Lautsprecher an, daraus resultiert dann ein Doppelt So hohen Strom, was wiederum eine 4 fache Leistung von einem 8 Ohm Lautsprecher bewirkt und die Endstufe wie zwei 4Ohm Lautsprecher belasten Sollte.

Stimmt das so oder habe ich mich verrechnet?

PS. Nochmals genau Specs der Komponenten:

Endstufe:

  • 150 W R.M.S. pro Kanal 4 Ohm
  • 75 W R.M.S. pro Kanal 8 Ohm

Lautsprecher:

  • 8 Ohm impedanz
  • 300 W R.M.S. Belastbarkeit
  • 600 W Peak Belastbarkeit
...zur Frage

2 Lautsprecher und 1 Subwoofer an einen Kanal von Endstufe anschließen?

Hi, ich habe ne frage, und zwar hab ich an meine Endstufe 2 Lautsprecher parallel angeschlossen. nun will ich noch einen Subwoofer anschließen und zwar in reihe zu den anderen 2 aber dann schmiert die Platine immer wieder ab. wie kann ich das verhindern? (ohne auch den Sub in Parallel zu schalten)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?