90 watt rms lautsprecher an 100 watt rms endstufe?

3 Antworten

Generell ist es ideal, wenn (alles rms) LS minimal mehr aushalten, als Amp hergibt. Außerdem ist´s am besten, wenn BEIDES weit mehr aushält, als man draufgeben will. Wobei ich glaube, 90/100 ist genug...

Überhaupt kein Problem. Wenn man nicht immer an der Leistungsgrenze hört, ist es wurscht, was mehr Watt hat. Solange es ungefähr passt.

Dein Lautsprecher hat soviel Watt, wie du reinpumpst, 90 is sozusagen die Empfehlung, 100 sollten OK sein.

Wenn Du GAAANZ sicher gehen willst, schließ halt 'nen 40Ω 10W Widerstand paralel zum Lautsprecher an, dann haste Deine 100 Watt.

0
@rhavin

okey aber wie ist es generell? sollte der lautsprecher etwas weniger, genau soviel, oder etwas mehr watt haben?

0
@DennisM19

Wieviel Watt Dein Lautsprecher abbekommt, hängt von vielen Faktoren ab: welches Signal wird gesendet, welche Amplitude hat es, welche Frequenzen überlagern sich, etc.

Das sind alles nur "circa"-Werte, ein Lautsprecher, der mit 90W 4Ω beschriftet ist, kann auch bei 10W locker reißen, wenn Du nur die richtige Frequenz triffst.

Generell sollten die Werte so ±10% passen.

0
@DennisM19

Ok generell ist es so;

Lautsprecher 100 Watt 4 Ohm Endstufe 100 Watt 4 Ohm

Die Endstufe aber nie mehr als 50% ausfahren, sonst produziert der Lautsprecher Verzerrungen.

Deine Kombi ist also bestems geeignet

0

Was möchtest Du wissen?