3 weibliche Kaninchen zusammen setzten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass das kleine Kaninchen nicht sofort zu den anderen. Grenze das Gehege etwas ab, damit sich das Kleine dort bewegen und die anderen Schnupper-Kontakt aufnehmen können. Nach einiger Zeit kannst du sie dann probweise zusammenlassen. Geht es gut, was ich vermute, dann löse den kleinen Bereich wieder auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sesshomarux33
29.08.2013, 13:25

Genau so darf man NICHT vergesellschaften

2

Beide sind weich (:-) ), also tut Streit nicht weh...

Scherz beiseite... man kann bei Kaninchen kaum vorhersagen, ob die sich gut verstehen, wenn ein drittes zu einer Gemeinschaft kommt. Allerdings ist es bei 3 Weibchen sehr wahrscheinlich, da Kaninchen schon sehr gesellig sind. Du musst es eben ausprobieren. Gib dem kleinen zu Anfang eine Rückzugsmöglichkeit, wo die großen schlecht durchpassen. Oder lass sie sich erst mal durch ein Gitter kennen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly4Music
29.08.2013, 13:10

Oh tut mir leid , ich mein natürlich weiblich :D

0
Kommentar von Sesshomarux33
29.08.2013, 13:27

Naja Zibben sind schwer zusammen zu halten und so wie du sagst darf man keines Falls vergesellschaften es muss auf neutralem Boden stattfinden.

0

Hallo, welche Hasen das sind ist eigentlich vollkommen egal. Dumm nur, dass du ein weiteres Weibchen bekommen hast. Weibchen vertragen sich nur selten und deswegen ist es ratsam immer ein Männchen + Weibchen oder eben 2 Männchen + 1 Weibchen. Nun, da man das jetzt auch nicht mehr ändern kann, bleibt nichts anderes übrig als sie zu vergesellschaften, denn das Weibchen soll ja nicht alleine bleiben. Am Besten setzt du ein Weibchen (besser das liebere) zu dem neuen Weibchen. Dann wartest du ab. Bleib immer dabei und lass ihnen viel Platz. Kann sein, dass am Anfang die Fetzen etwas fliegen (soll nicht heißen, dass du warten kannst bis eins davon halbtot rumliegt)

Am Anfang werden sie sich wahrscheinlich bekämpfen. Da das kleine aber erst 10 Wochen alt ist, solltest du gut aufpassen und ich denke dass deine Häsin sie nicht allzu stark angreift, denn sie ist erst 10 Wochen alt und hat daher noch einen "Schutz". Hast du die beiden dann vergesellschaftet, kommt deine andere Häsin dazu. Du schaust wieder was sie machen und falls es zu schlimm wird trennst du sie einfach kurz.

Immer Acht geben und aufpassen dass es nicht zu krass für das kleine wird!

das wird klappen, bestimmt ;) ich kenne jemanden der 12 Weibchen hält und da gibt es keine Probleme außer ein paar Zickereien :D

Hier kannst du dir noch ein paar Infos holen:

http://www.diebrain.de/k-index.html

Viel Glück ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Weibchen das geht nicht gut, wenn schon hol dir bitte noch ein kastrierter rammler dazu und vergesellschafte sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?