3 Arbeiten in einer Woche, wie und wann lernen?

4 Antworten

je nachdem wie viel Stoff man hat teile ich es mir in einzelne Abschnitte und verteile diese auf mehrere Tage

ich hab eine Pinnwand auf der ich mir die wochentage aufgeschrieben habe

beispielsweise wäre dein Thema in Biologie etwas mit Genetik dann kannst du ja schauen was du lernen musst und teilst dann Buchseiten, einträge, lernvideos auf

oft kann man auch aufgaben machen aber am besten ist es du liest dir alles durch und erstellst dann nochmals eine eigen geschriebene Zusammenfassung die auf dich abgestimmt ist bei der du wichtiges markierst

ich für meinen teil tue das gerne auf größeren Karteikarten die kann man dann vor der prüfung perfekt nebenbei mit sich tragen und anschauen wenn nötig

alles etliche male durchzulesen bringt nicht immer was

ich hoffe du konntest mir folgen ^^

viel spaß und gutes gelingen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lernen auf eine punktuelle Prüfung hat noch nie etwas gebracht, erst recht nicht, wenn man das für mehrere Prüfungen gleichzeitig machen muss. Das ist enormer Stress und nicht nachhaltig (man behält es nicht). Regelmäßige Nachvollziehung des Unterrichtsstoffs, etwa durch Nachlesen des Unterrichtsstoffes und Selbstkontrolle, ob ich das verstanden habe und fiktiven Dritten das erklären könnte, ist wesentlich effektiver.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe sowas oft mit Karteikarten gelernt. Frage auf die eine Seite, antwort auf die andere. Wurde die Frage richtig beantwortet, kam die Karte auf den nächsten Stapel, wenn nicht hinten wieder in den selben Stapel eingereiht. Theoretisch kannst du solange die Stapel durcharbeiten, bis alle Karten 7mal richtig beantwortet sind.

Ich lerne in kleinen Abschnitten, jeweils 1 Stunde am Tag 😉

Was möchtest Du wissen?