26 Zoll-zu klein?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob ein Fahrrad zu klein oder zu groß ist, hängt an der Rahmenhöhe und nicht an der Größe der Laufräder. Ich fahre 18, 26 und 28 Zoll und keines der Fahrräder ist mir zu groß oder zu klein. Die richtige Rahmenhöhe ist zunächst von der Schritthöhe abhängig. Im Internet (Google hilft) gibt es diverse Rahmenhöhenrechner, die auf Basis der Schritthöhe arbeiten. Das Ergebnis ist aber nur ein grober Richtwert und gilt nur bei "durchschnittlichem" Körperbau. Hast Du überproportional lange Beine oder einen überproportional langen Oberkörper ("Sitzriese"), passt der von solchen Rechnern ausgespuckte Wert nicht mehr. Bei langen Beinen z.B. wird ein recht hoher Rahmen errechnet, der ist dann aber auch länger. Du sitzt aufgrund des relativ kurzen Oberkörpers also sehr gestreckt. Fazit: Auf zu Fachhändler, beraten lassen, Probefahrten machen, und dann beim Fachhändler kaufen.

Bei Deiner Größe sollten 26 Zoll ausreichen.

Da gibt es recht gegenteilige Meinungen. Es spielt nicht nur die Zollgröße der Räder eine Rolle sondern auch die Rahmengröße/höhe. Es gibt hier Fahrradforen. Ich würde mal googlen. Auch ein guter Fahrradhändler kann da sicher beraten.

MTBs mit 28 Zoll sind was für Leute, die damit tatsächlich Berge auf schlechten Wegen um die Wette hinunter rasen. Größere Räder sind (bei gleicher Stabilität) schwerer und teurer. Im Antritt gehen sie schwer, besonders, wenn dicke Reifen aufgezogen sind (die man beim MTB aber braucht). Spritzigkeit und Wendigkeit sind deutlich geringer als bei kleineren Radgrößen.

Selten so einen Bullshit gelesen!

0

Wenn du zu Klein bist brauchst du kein 28", das ist ja größer als das 26"! dann kommt die Rahmenhöhe noch dazu, das ist alles nicht so einfach! Wie groß bist du denn?

ca. 1.65m

0

Was möchtest Du wissen?