Wozu 29 zoll Räder beim Fahrrad?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

29 Zoll Reifen gibt es bei Mountainbikes, bei Trekkingbikes sind es 28 Zoll. 29er sind einfach 28 Zoll Felgen, aber mit dicken MTB Reifen, sodass es eher auf 29 Zoll Durchmesser kommt.

Man kann logischerweise mit einer Reifenumdrehung mehr Strecke zurücklegen als mit einem 26 Zoll Fahrrad.

Durch die größeren Reifen kann man im Gelände besser über Hindernisse wie Wurzeln hinwegrollen.

Anfangs sind so große Reifen zwar ungewohnt, aber das gibt sich.

26 Zoll Räder sind wendiger, können aber auch schneller unruig werden in ruppigem Gelände...

29 Zoller sind dagegen sehr laufruhig, was sowohl Vorteil (Schutterweg) als auch Nachteil (in engen Kurven) sein kann. 

Bei 29 Zollern ist außerdem das Gewicht etwas höher, jedoch rollen sich dafür besser über Hindernisse, als 26 Zoller

Kommentar von Kartoffelbluete
03.03.2016, 21:28

Wie sieht das mit der Stabilität aus, sind die 29 Zoll Räder anfälliger für nen Achter und so? oder eher die 26 Zoller? oder macht das keinen Unterschied?

0

Was möchtest Du wissen?