Fahrrad - 26 oder 28 Zoll?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage bezieht sich nur auf den Durchmesser der Räder, ich würde immer 28 Zoll nehmen, und bei Deiner Größe einen 46-49 Rahmen, Das Rad mit 28 Zoll läuft ruhiger und absorbiert die Buckel besser.und Du kommst mit gleicher Kraft weiter.

Wie schon gut gut beantwortet gibt es keinen Zusammenhang zwischen Radgröße und Rahmengröße. Ich bin mit 186 lange Rad mit 26 Zoll Rädern gefahren. Ein großer Vorteil war, dass es bei 26 Zoll Rädern etwas  breitere Reifen gibt. Das bedeutet etwas mehr Federungskomfort und für mich wichtig, die breiten Reifen rutschen nicht so schnell in Straßenbahnschienen.

Diese Frage hatten wir hier schon öfter, aber noch mal (weil dann leider auch immer wieder viel Unsinn geantwortet wird):
WIchtig ist die Rahmenhöhe (!), nicht die Radgröße.
Es gibt verschiedene Rahmenhöhen für 26 Zoll und 28 Zoll Räder und es ist grundsätzlich Geschmacksache, bzw. abhängig vom Fahrradtyp, welche Radgröße man wählt.
Es gibt nur einige wenige Fahrradhersteller, z.B. Wanderer, die das identische Fahrrad je nach Rahmenhöhe mal mit 26 Zoll und mal mit 28 Zoll Rädern ausstatten. Aber auch dann sucht man die Größe nach Rahmenhöhe und nicht Radgröße aus.
Welche Rahmenhöhe bei einer Körpergröße von 1,63 Metern passt, sollte man am besten im Fahrradgeschäft ausprobieren. Es gibt zwar theoretische Tabellen, um die passende Rahmenhöhe zu ermitteln, aber ein Fahrrad sollte man immer direkt im Laden ausprobieren, ob es von der Größe und Fahrgefühl her "passt".

Was möchtest Du wissen?