250ccm Motoread auf 125ccm Drosseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich versuch dir das mal zu erklären:

Du hast einen hohlen Zylinder in deinem Motor. Oben drauf sitzen Ventile und unten drin läuft der Kolben auf und ab. Der Hubraum, der in Kubikcentimeter angegeben wird. Ist das Volumen, zwischen dem Obersten Punkt des Kolbens und dem untersten Punkt des Kolbens. (Genannt OT oberer Totpunkt und UT unterer Totpunkt). Eine 125er hat also ein nutzbares Brennraumvolumen von 125 Millilitern.

Eine 250er hat 250 Milliliter.

Du kannst aus einer 250er ebensowenig eine 125er machen, die du aus einem großen Trinkglas ein Schnapsglas machen kannst, ohne das Glas zu zerstören.

Es ist zwar nicht unmöglich, aber du müsstest quasi ALLE relevanten Motorteile durch Spezialanfertigungen ersetzen. Das kostet mindestens 10.000€.

Selbst wenn du 2 Zylinder mit je 125 ccm hast, kannst du nicht einfach einen abschalten. Du müsstest due Zündung auf dem Zylinder lahmlegen und die Kraftstoff- und Luftzufuhr unterbrechen. Der Motor würde nicht anspringen und im Leerlauf nicht an bleiben. Die Unwuchten im Motor können langsfristig alles zerstören. Und davon Abgesehen wäre es nicht zulässig.

LG Tim.

Wie willste das denn drosseln? Etwa Korken in die Zylinder nagel? :P

Um den Hubraum (die ccm) zu "drosseln" wäre ein eklatanter Motorumbau nötig, anschließend müsste noch beim TÜV eine Einzelabnahme stattfinden, welche nicht mal sicher ist.

Fazit: Für die Kosten bekommste u. U. schon ne 125er und eine 250er. ;))

Im Übrigen: ab 18 mit Klasse A2 darfste dann eh 48 PS fahren - und nach zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 ist für A2 nur noch eine praktische Prüfung erforderlich.

Nein, du kannst den Hubraum des Motors natürlich nicht verringern. Sorry

Was möchtest Du wissen?