"Keine Papiere vorhanden" deutet darauf hin, daß die Simme abgemeldet ist. Und damit erlischt m.E. die Sonderregelung der Zulassung eines 50cm³-Mopeds bis 60 km/h. Die gilt nur für Mopeds mit "Bestandsschutz".

...zur Antwort

Die Scouts der GFL-Teams behalten die "unteren Ligen" schon ganz gut im Auge und suchen dort nach Talenten, die es ihrer Meinung nach auch in einem GFL-Team schaffen können. Dein nächstes Ziel sollte es jedoch erstmal sein, in die Jugendlandesauswahl Deines Verbandes zu kommen. Dort hast Du größere Chancen, auf Dich aufmerksam zu machen und Dich auch im Zusammenspiel mit anderen Talenten weiterzuentwickeln. Eine" Initiativbewerbung" ist m.E. erst sinnvoll, wenn Du das entsprechende Alter für die GFL erreicht hast.

...zur Antwort

Ergänzend zu den Antworten bezüglich Klappenauspuffen, dB-Eatern und nicht TÜV-konformen Umbauten ist noch Folgendes zu sagen : Die Grenzwerte für die Lärmemissionen sind im Laufe der letzten Jahre immer weiter verschärft worden. Für alte Motorräder gelten deshalb höhere Grenzwerte, sofern die Motorräder nicht zwischendurch mal abgemeldet worden sind. Da gilt sozusagen "Bestandsschutz", der erst erlischt, wenn das Motorrad mal stillgelegt worden ist. Bei einer Neu-Inbetriebnahme sind dann die aktuell gültigen Vorschriften einzuhalten. Einer meiner Freunde besitzt eine Harley von 1980, die für mehr als 100 dB zugelassen ist.... Interessant dazu einige Angebote z.B. bei eBay, da werden Rahmen alter Harleys (und man bekommt tatsächlich nur den Rahmen...) mit gültigen Zulassungen für höhere vierstellige Beträge gehandelt.

...zur Antwort

Ha, ich war auch 33 als ich gedacht hab "Wenn ichs jetzt nicht noch mache, dann nie mehr" . Mit ein paar Pausen wegen der Kinder hab ich dann noch durchgehalten bis ich 45 war. Eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Es gibt genügend "unterklassige" Teams, die Dir sicher noch den Anschluß geben können und wo Du auch als 33 Jahre alter Rookie noch was reißen kannst. Die Krokodile in Köln haben z.B. ein Prospect-Team, alleine schon hier http://cologne-crocodiles.de/seniors-2-spielplan-tabelle/ wirst Du sicher mehrere Mannschaften finden, bei denen Du mal vorbeischauen kannst. Viel Spaß !

...zur Antwort

Schnelligkeit ist für nen D-End für Pass-Rusch und Outside-Contain das A und O, also alle Übungen machen, die Schnelligkeit befördern. Zusätzlich JEDEN Tag die Techniken üben (Swimm / Rip / Hände wegschlagen etc), dazu Formtackling und "Krokodilrolle" . Und üben üben üben. :-)

...zur Antwort

"Sweet Caroline" von Neil Diamond hat sich da irgendwie durchgesetzt...

z.B. 

https://youtube.com/watch?v=HesDN0Ad_bE

...zur Antwort

Im Allgemeinen spielt man auf dem "Großfeld" 9 gegen 9. Dabei wird in der Regel auf je 2 Line-Spieler verzichtet, d.h. O-Line besteht aus 3 Leuten (Center + 2 Guards), die D-Line aus 2 Spielern. Prinzipiell können aber auch andere Aufstellungen gewählt werden, es gilt hier jedoch die gleiche Regel wie beim Tackle "4 Spieler im Rückraum". 

Es gibt ein paar Regel-Unterschiede zum Tackle, die vor allem darauf angelegt sind, die Spieler zu schützen. Es gibt bis auf Fieldgoals keine Special-Team-Spielzüge und damit keine Returns, weder beim KO noch beim Punt. Wird hier der Ball vom "Returner" aus der Luft gefangen, so darf dieser nicht loslaufen, sondern der Ball wird 10 yrds vom "Fangpunkt" in Richtung gegnerischer Endzone platziert. Wird der Ball nicht gefangen, so darf der "Returner" den Ball nicht aufnehmen, sondern der Spielzug startet an dem Punkt, an dem der Ball "austrudelt". Eine weitere besonderheit ist, daß bei einem Fumble der Ball sofort bei Bodenberührung dead ist und nicht erobert werden darf (hier wird vermieden, daß sich alle auf den Bll stürzen) - die Offense verliert natürlich einen Versuch. Zusätzlich gibts dann noch eine "flagspezifische Besonderheiten", so ist z.B. "jumping" - also der Hechtsprung des Ballträgers nach vorne - verboten. Wichtig auch, daß es den Spielern verboten ist, die eigene Flagge vor dem Abziehen zu schützen, z.B. durch Festhalten oder Abdecken mit der Hand.

...zur Antwort

Da Gute am Football ist ja, daß es für jeden Körper die passende Position gibt - mit 140 kg bist Du zumindest schon mal als Liner prädestiniert :-)

Auch Dein Alter spielt erstmal keine Rolle - ich hab mit 32 angefangen und 13 Jahre gespielt... Nun weiß ich ja nicht, wie "sportlich" Du insgesamt bist, aber auch da kann "Abhilfe" geschaffen werden.

Mein Rat ist also : Geh am besten noch heute zu einem Team in Deiner Nähe, stell Dich vor und fange an zu trainieren. Football ist immer noch eine Randsportart, die Vereine sind froh über jeden der mitmacht. Über Deine Leistungsfähigkeit brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, wichtig ist nur, daß Du willig bist zu lernen und bereit bist, Dich in jedem Training bis an die Grenze Deiner Leistungsfähigkeit (wo auch immer die liegt...) und darüber hinaus zu schinden. So erarbeitest Du Dir den Respekt Deiner Mannschaftskameraden und wirst schnell Mitglied im Team.

Wo wohnst Du denn ?

...zur Antwort

Ich hab mit 32 angefangen und bis 43 durchgehalten :-) - zu spät ist es also keinesfalls ! Die entsprechende Position werden Dir die Coaches schon geben können. Mach einfach, es ist der tollste Sport der Welt !

...zur Antwort

Schon mal über die D-Line nachgedacht ? Mit 1.88 m Höhe und 102 kg hab ich als Defense-End angefangen und dabei recht gut ausgesehen :-) Mein Sohn hat mit ähnlichen "Werten" ebenfalls D-End gespielt. Deine Schnelligkeit ist Dir da auch von Nutzen, da man als D-End recht "weite Wege" gehen muß. 

...zur Antwort

Erstens gibt es in Gebrauchtbörsen immer mal wieder Equipment zu verkaufen - mein Sohn z.B. hat seine 250,- € teure "Grundausstattung" für 50,- € vertickt. Zweitens kannst Du evtl. was leihen. In unserem Verein haben wir 20 Leihausrüstungen für Jugendliche, die an "Bedürftige" für 1 Jahr kostenlos ausgeliehen werden. Und in einem Jahr sollte man schon (mit Weihnachts- und Geburtstagsgeld evtl. Nebenjob) die notwendigen Gelder zusammenbekommen. Also geh doch erstmal zum Verein Deiner Wahl und frage dort, ob man Dir helfen kann, u.U. haben die Jungs dort auch was zu verkaufen.

...zur Antwort

Frag einfach beim Verein nach, wo die das machen lassen. Die Vereine haben da meist "Kooperationspartner" für die Lackierungen, da so etwas ja öfter mal getan werden muß.

...zur Antwort

Die Aufteilung in 2 Conferences geht darauf zurück, daß das eigentlich mal 2 parallele "Konkurrenzligen" gewesen sind, die zur Spielzeit 1970 fusionierten. Auch die Einteilung in die Divisionen hat den Ursprung in der Zeit, als die Reisen der Teams zu Auswärtsspielen noch nicht per Charterflieger durchgeführt wurden - in der Division sind die Mannschaften zusammengefasst, deren Heimstätten relativ nahe (zumindest für USA-Verhältnisse...) beieinander liegen, und das sind die einzigen Gegner, gegen die ein Hin- und Rückspiel in jeder Saison stattfindet. Alles weitere findest Du hier https://de.wikipedia.org/wiki/National_Football_League m.M.n. gut erklärt. Bei Nachfragen kannst Du Dich gerne melden...

...zur Antwort

Getönte und verspiegelte Eyeshields sind in Deutschland generell verboten.

...zur Antwort