2100-2400 Euro brutto im Monat. Ist das viel Verdienst?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Spass an dem Beruf hast, kannst du es versuchen. Netto hättest du irgendwas um die 1500 bis 1600 Euro raus. Wenn du alleine lebst, keine Kinder hast, ist das vollkommen ausreichend. Wenn du jedoch später mal in diese Situation gerätst, wird das Geld sehr knapp sein. Wenn deine spätere Frau auch so viel verdient, kann man davon ganz gut leben. Große Sprünge sind jedoch nicht drin. Das hängt natürlich auch von den Ansprüchen an dein Leben ab, neuer Mercedes und drei Urlaube sind damit dann einfach nicht drin.

Aber mit einem Fachabitur kann man später natürlich immer noch studieren.

Es kommt drauf an wo du wohnst. Wenn du in München wohnst ist das nicht viel, da alles sehr teuer ist. Im Osten ist das aber sehr viel Geld. Da bekommt man meistens nur 1300€ (wenn überhaupt)

Woher hast du denn die Information über den Verdienst? Glaub mir, nicht alles was im Internet steht stimmt.
Ich habe auch Fachabitur gemacht, ebenfalls Gestaltung und habe mich gegen eine Ausbildung entschieden. Studium + Nebenjob

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

tomtomtom230 
Fragesteller
 01.10.2020, 17:02

Ich wohne in Bayern auf dem Land, würde aber die Ausbildung in einer 60.000 Leute Stadt machen. Die Zahlen hab ich von ausbildung.de

0
kimiriedel  01.10.2020, 17:04
@tomtomtom230

Also auf diese Zahlen würde ich mich absolut nicht verlassen. Es ist ein relativ guter Verdienst für das Land und schlecht für Großstädte. Musst natürlich Steuern abziehen. Durch dein Abitur bekommst du aber nicht mehr. Wirst genau so behandelt wie Hauptschüler.

0
Chrona96  01.10.2020, 17:17
@tomtomtom230

Die Zahlen auf ausbildung.de sind wirklich mit Vorsicht zu genießen.

Gerade in meinem Berufsfeld (Erzieher, Kinderpfleger) weichen die Zahlen teilweise um bis zu 800€ ab.

0

es ist kein schlechter verdienst und knapp über den durchschnitt der meisten. und definitiv über Mindestlohn standard.

du kannst dir ein ein normales Leben leisten (wenn nicht gerade in den Metropolregionen) aber keine großen sprünge machen.

dein gehalt kann aber noch steigen und du kannst ja schauen ob du nicht weitere standbeine aufmachst. zb eine selbstständigkeit oder so. oder einfach aufsteigen und karriere machen.

du hast aber die Möglichkeit zu studieren bzw vielleicht ein Job zu bekommen wo man etwas mehr verdient. und man muss auch sagen das geld ist schon hart verdient du arbeitest wirklich für dein geld. das kann natürlich erfüllend sein muss man aber wissen.

kurzum viele würden dich um dieses gehalt beneiden. und wenn du wirklich bock drauf hast dann kannst du sicherlich auch in zukunft etwas mehr geld verdienen. reich wirst du aber nicht.

Hi,

wenn dir der Beruf Spaß macht, ist das unbezahlbar.

(Klingt voll nach einem Kalenderspruch, ist aber wirklich so)

Für einen Beruf mit Hauptschulabschluss sind 2.100€ bis 2.400€ ein guter Verdienst, da haben es andere Handwerksberufe (z.B. Friseure) wirklich härter.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum studierst du nicht Design, Photogestaltung, Visuelle Kommunikation, Produktdesign, Mediengestaltung etc. Da verdienst du zwar auch nicht viel aber mehr wie als Landschaftsgärtner. Warum willst du diesen Beruf machen?