20/40 regel NRW....(große hunde,spazieren gehen)

4 Antworten

Gefährliche Hunde dürfen nur von Personen ab 18 Jahren geführt werden und die Sachkunde gilt nur für den Halter (also den, der eingetragen ist). Also eine Ordnungswidrigkeit ist das dann erstmal nicht. Es sollte aber bei der Versicherung nachgefragt werden, ob diese im Schadensfall haftet. Wenn sie zusagt, schriftlich geben lassen. Das wird sie aber sicherlich nicht, damit wärst du mit dem Hund nicht versichert - 20/40er-Hunde müssen aber versichert sein, somit darfst du dann doch wieder nicht mit dem Hund laufen...

Wenn ein ausgewachsener Hund in NRW eine eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht (großer Hund), ist der zuständigen Behörde vom Hundehalter anzuzeigen. Der Hundehalter benötigt für die Haltung eines großen Hundes die erforderliche Sachkunde sowie die Zuverlässigkeit.

Über die Zuverlässigkeit verfügen laut Gesetz nur Personen, die volljährig sind.

Eine Zusammenfassung des Hundegesetzes von NRW kannst Du hier finden: http://www.hundeguide24.de/hundegesetze/2166-hundegesetz-nordrhein-westfalen

das wäre ziemlich dämlcih. meinst du vllt diesen paragraphen? § 11 Große Hunde

(1) Die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht (großer Hund), ist der zuständigen Behörde von der Halterin oder vom Halter anzuzeigen.

(2) Große Hunde dürfen nur gehalten werden, wenn die Halterin oder der Halter die erforderliche Sachkunde und Zuverlässigkeit besitzt, den Hund fälschungssicher mit einem Mikrochip gekennzeichnet und für den Hund eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat und dies gegenüber der zuständigen Behörde nachweist. Die Art und Weise der Überprüfung der Zuverlässigkeit obliegt der zuständigen Behörde. § 4 Abs. 7, § 5 Abs. 5 und § 6 Abs. 3 gelten entsprechend.

(3) Der Nachweis der Sachkunde kann auch durch die Sachkundebescheinigung einer oder eines anerkannten Sachverständigen, einer anerkannten sachverständigen Stelle oder von durch die Tierärztekammern benannten Tierärztinnen und Tierärzten erteilt werden.

(4) Als sachkundig zum Halten von Hunden gelten auch Personen, die vor Inkrafttreten dieses Gesetzes mehr als drei Jahre große Hunde gehalten haben, sofern es dabei zu keinen tierschutz- oder ordnungsbehördlich erfassten Vorkommnissen gekommen ist, und die dies der zuständigen Behörde schriftlich versichert haben.

(5) Die zuständige Behörde kann die Beantragung eines Führungszeugnisses zum Nachweis der Zuverlässigkeit anordnen, wenn Anhaltspunkte vorliegen, die Zweifel an der Zuverlässigkeit der Halterin oder des Halters begründen.

(6) Große Hunde sind außerhalb eines befriedeten Besitztums innerhalb im Zusammenhang bebauter Ortsteile auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen angeleint zu führen. § 5 Abs. 2 Satz 2 gilt entsprechend.

ich glaube schon,allerdings steht dort nichts von volljährigkeit. aber wo kann man eine sachkundebeshcienigung kriegen?

0
@weiblichesJ7599

ich glaub nich das man sowas braucht. komme aus mv. wenn es dort so ein gesetz gäbe hätte ich jahrelang strafttaten begangen § 13 Zuständige Behörden

Zuständige Behörden im Sinne dieses Gesetzes sind die örtlichen Ordnungsbehörden, in deren Bezirk der Hund gehalten wird (Haltungsort). Die ihnen nach diesem Gesetz zugewiesenen Aufgaben nehmen die Gemeinden als Pflichtaufgaben zur Erfüllung nach Weisung wahr.

0

Depressionen schlimmer geworden?

Seit einem Jahr ist es schon so dass ich kaum noch einkaufen gehen kann, kann nicht mehr ans Telefon gehen (außer ich sehe an der Nummer wer es ist, Freunde, Eltern), spazieren gehen ist schwer geworden. Leute in die Augen sehen. Es ist eigentlich schwer überhaupt raus zugehen. Bin schon seit 5 Jahren so, aber es wird immer schlimmer. Geht das so weiter bin ich in ein Paar Jahren nur noch im Haus, komplett isoliert. Ich existiere also seit Jahren nur noch, lebe nicht mehr.

Habe mir schon unendlich Selbsthilfe Video angeschaut auf YouTube über soziale Angst und Depressionen... aber mein verstand hat alle Macht über mich. Keine Chance einfach positiv zu denken.

Bin ja erst 20 Jahre und mein Leben scheint sich nicht zu ändern. Obwohl ich schon seit 3 Jahren zum Psychologen gehe. Habe schon mehrere Psychologen zu denen ich gehe... sogar.

Also für mich scheint alles ausweglos. Meine Eltern wollen weil ich noch zu Hause wohne das ich deshalb in eine Klinik komme und die denken das ist die einzige Möglichkeit. Ich habe schon mit so vielen gesprochen keine Ahnung aber aus der Hoffnungslosigkeit die sich durch mein Leben zieht Frage ich hier mal nach... Was ihr mir sagen könnt.

...zur Frage

junge Mädchen/Frauen über eine unterstützte Beschäftigung kennen lernen?

hallo ich wollte mal Fragen, ob hier jemand weiß, ob man junge Mädchen/frauen Altersgruppe 20-32 Jahren, auch über eine unterstützte Beschäftigung in den ersten Allgemeinen Arbeitsmarkt kennen lernen kann?

was genau ist eine unterstützte beschäftigung über die bundesagentur für Arbeit überhaupt?

auch das Thema inklusion. ob man da auch mit den Menschen in der Normalität ist? und ich, mit einer jungen Mädchen/frau die wenn überhaupt eine völlig normale Behinderung grad der Behinderungen 20-40% hat eine feste liebesbeziehung führen kann? hat hier jemand Erfahrungen damit mit der inklusion?

...zur Frage

Glatze mit unter 30 Jahren?

Mein Vater verlor schon mit 20 Jahren seine Haare. Die Brüder meiner Mutter gehen selbst auf die 40 zu und haben noch alle Haare. Wie wahrscheinlich ist es das auch ich schon mit 20 Jahren meine Haare verliere?

...zur Frage

aus Verteidigung hund getreten, strafe?

Hallo Leutz :) also als ich letztens mit meinem Schäferhund-mischling (ca. 40 Kilo Recht groß und "muskolös"" spazieren war, ist ein hund der großer als meiner war auf uns zu gerannt... Der hätte die Zähne gefletscht und das ganze Paket und ich konnte meinem nicht rechtzeitig von der leine Abmachen und hatte Angst das der köter meinen hund beißt... Dann habe ich ihn kurzerhand weg getreten bevor er meinem hund was antun konnte,dann hat der rum gejault und ist abgezogen...doch jetzt hat der Besitzer von dem hund bei uns vor der Tür gestanden und labert das der mich verklagen will... Was jetzt? Ich mein der hatte seinen hund nicht unter Kontrolle und der hund hätte meinen töten können... HILFE!!! Danke onetwo :)

...zur Frage

SKN für 20/40 Hunde in Bayern?

Hallo,

eine Freundin bekommt demnächst einen weißen Schäferhund, der fällt ja nun schon unter 20/40. Allerdings wohnt sie in Bayern und ich in NRW und deshalb kenne ich mich mit dem dortigen Gesetz nicht aus. Braucht sie nun für den Hund einen SKN oder ist der nicht zwangsläufig nötig? Ich hab' im Netz nichts weiter gutes dazu gefunden...

...zur Frage

Ist es realistisch mit einer A-Lizens einen Job in der Oberliga zu bekommen?

Ich bin absoluter Fußballnerd und würde sehr gerne Trainerscheine machen. Schon seit Jahren setzte ich mich einfach aus Hobby mit Taktiken und Trainingsmethoden auseinander. Jetzt bin ich am überlegen Trainer-Lizenzen zu machen. Nur will ich halt nicht noch mit 40 (bin jetzt 20) mit hochwertigen Lizenzen Kindermanschaften trainieren. Wenn ich in ein paar Jahren meine A-Lizenz hätte und auch meine B-Zeit als Trainer gut absolviert hätte, glaubt ihr, dass es realistisch ist Oberliga-Trainer zu werden? Ich wäre auch bereit weiter weg zu ziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?