15L Warmwasser Boiler im Bad - reicht kaum zum Duschen - was kann ich tun?

7 Antworten

Das ist wahrscheinlich ein Elektroboiler, in dieser Größe eigentlich nur gedacht für das Handwaschbecken, und die teuerste Art der Warmwasseraufbereitung. Wenn Du Erdgas zur Verfügung hast, lass Dir einen Erdgas-Durchlauferhitzer einbauen. Da wird das Wasser während des Durchlaufs erhitzt. Das ist kostengünstiger als mit Strom, und Du hast ständig warmes Wasser, soviel Du benötigst.

Ansonsten lass Dir einen größeren Elektroboiler einbauen - wie groß, hängt davon ab, wieviel Platz du dafür hast.

Zum Heizen kannst Du Dir einen Infrarot-Strahler unterhalb der Badezimmerdecke montieren lassen. Wenn Du darunter stehst, gibt die Strahlungswärme mehr her als so ein kleiner Heizlüfter Oder Du erwärmst den Raum mit einem Elektro-Ölradiator. Dauert halt länger und frisst mehr Strom.

15 Liter sind zu wenig. Sprich mit Deinem Vermieter.

Nach dem Gespräch: formuliere es schriftlich, fordere ihn auf, Abhilfe zu schaffen und setz eine Frist. Das ganze per Einwurfeinschreiben.

Hört sich zwar übertrieben an, aber damit bist Du immer auf der sicheren Seite.

Ausserdem kannst Du ihm im Gespräch ja darauf hinweisen, dass da noch etwas schriftlich kommt. Sag ihm z.B. "damit wir beide abgesichert sind und etwas für die Unterlagen haben, schicke ich Ihnen das nochmal kurz schriftlich"

Versuche dich doch daran zu gewöhnen, mit kaltem Wasser dich zu waschen und zu duschen. Das spart Energie und die Luft im Bad ist nach der Morgentoilette auch nicht so feucht. Außerdem wirst du dich dann auch mehr unter der Dusche beeilen und hast entweder mehr Zeit zum Frühstücken oder kannst länger schlafen. Den Heizlüfter würde ich nicht nutzen, da so nur elektrische Energie verschwendet wird.

Welche Warmwasser Aufbereitung für den Übergang?! (Achtung viel Text)

Wir haben ein Haus wo noch das Warmwasser über diverse Boiler hergestellt wird. Das wird sich ändern mit einer Komplett neuen Heizungsanlage. Aber die meisten Heizungs-menschen haben schein bar nicht mal Zeit um uns überhaupt ein Angebot zu machen. Deswegen denke ich mal nicht das dieses Jahr noch eine neue Heizung incl. Warmwasser Aufbereitung.

Im Bad habe n wir z.Z eine 15 liter elekro-Warm Wasserspeicher. Das Reicht zwar zum Duschen aber nicht für die Badewanne. Nun bin ich am überlegen ob ich mir für den Übergang nicht einen gebrauchten Durchlauferhitzer oder Warmwasserspeicher kaufen soll der auch mal die Badewanne voll bekommt.

Zu Verfügung würde stehen: 230V Steckdose, 400V Starkstrom, Erdgasanschluss, Abgas Durchführung nach draußen.

Dazu muss ich sagen das die Vorbesitzerin des Hauses das Warmwasser mal im Bad mit einem Gasgerät mit aussen auspuff betrieben hat. Als wir es kauften haben war im Bad aber nur dieser e-boiler verbaut. Der Gasanschluss ist noch intakt aber verschlossen.

Das Warmwasser gerät sollte, da es nur für den Übergang ist im Bad stehen/hängen

So geung Text ich hoffe mal es war weites gehend verständlich

...zur Frage

Schneller Warmwasser in der Dusche und Waschbecken (Altbau)?

Hallo, folgenden Situation: Ich wohne in eigenem DHH- Altbau von 1929 der vom Vorbesitzer renoviert wurde. Heizungskeller ist im UG und Das Bad im 1. OG. Bis warmes Wasser in der Dusche oder dem Waschbecken kommt dauert es mehrere Minuten. Das ist mir viel zu lang. Die Leitungen sind Unterputz (Fliesen) verlegt. Es ist keine Zirkulatzionsleitung bzw. -Pumpe vorhanden und ich möchte auch keine zusätzliche Leitung verlegen da ich dann das halbe Haus aufreißen müsste. Hat jemand eine zündende Idee wie man die Wartezeit auf warmes Wasser verkürzen kann? Meine Idee wäre einen kleinen elektrischer Boiler in die Warmwasserleitung bauen und so hätte ich eine überschaubare warme Wassermenge vorrätig bis das Warmwasser vom Keller kommt. Würde so was funktionieren (Wasserdruck? und evtl. Probleme wenn der Boiler mit warmen Wasser gefüllt wird..) Ach so. Wir sind ein 3 Personen-Haushalt und in der Regel ist immer nur eine Person im Bad. Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Was könnte der Grund dafür sein, dass der neue 50Liter Siemens Boiler weniger Warmwasser zur Verfügung stellt, als der vorherige 30Liter Siemens Boiler?

Hallo, sämtliche Siemens Boiler in unserem Mehrfamilienhaus sind ausgelaufen. Der genaue Grund dafür ist bisher ungewiss. Wir hatten einen 30-Liter Siemens Boiler, der ebenfalls den Geist aufgegeben hat und ausgelaufen ist. Anschließend hat unser Vermieter einen neuen 50-Liter Siemens Boiler eingebaut, der uns nun Probleme macht.

Uns ist aufgefallen, dass wir weniger warmes Wasser als zuvor haben. Wir haben genau die gleiche Temperatureinstellung, wie bei dem alten Boiler. Allerdings ist das warme Wasser viel schneller aufgebraucht, als früher. Was könnten hierfür Gründe sein? Eigentlich sollte bei gleicher Temperatur fast doppelt so viel Warmwasser zur Verfügung stehen.

Vielen Dank im Vorraus

MfG

...zur Frage

Warmwasser Küche: Durchlauferhitzer oder Untertischboiler?

Hi,

ziehe in Kürze in eine neue Wohnung. In der Küche ist momentan nur ein Kaltwasser-Anschluss vorhanden. Ich lebe alleine und brauche das warme Wasser vor allem zum Abwasch. Es ist nur eine 230V Steckdose (16A) vorhanden.

Ich möchte möglichst wenig Stromkosten. Was ist günstiger im Betrieb, ein 5-Liter-Untertischboiler oder ein Durchlauferhitzer?

In der Anschaffung scheint zunächst ein Boiler günstiger ("AEG 222162 Huz 5 Basis" ca. 55 €), Durchlauferhitzer ca. 80€ "AEG MTH350". Für den Boiler muss aber zusätzlich eine Niederdruckarmatur , oder für den Durchlauferhitzer ein Perlator angeschafft werden.

...zur Frage

Lohnt sich Warmwasser sparen mit Boiler in der Wohnung?

Normalerweise kostet das Warmwasser in Mietwohnungen ja mehr als Kaltwasser. Wenn man nun aber nur einen Kaltwasseranschluss und einen Boiler in der Wohnung hat, lohnt es sich dann überhaupt Warmwasser zu sparen? Das Wasser im Boiler wird doch sowieso die ganze Zeit erhitzt, egal ob es verwendet wird oder nicht. Oder ist der Heizaufwand für das Warmwasser größer, wenn ich mehr verbrauche und so mehr frisches Kaltwasser erst neu im Boiler auf Temperatur gebracht werden muss?

...zur Frage

Warum lässt sich meine Dusche nicht richtig einstellen?

Hallo zusammen, Ich habe meinen Duschanschluss direkt am Boiler, der Zulauf fürs Baden lässt sich einwandfrei einstellen, aber sobald ich auf duschen umstelle kann ich nur heiß oder kalt duschen. Denn wenn ich zum heissen Wasser das kalt dazu Stelle fährt meine Flamme im boiler wieder runter und es kommt nur kaltes Wasser. Woran kann das liegen? Und kann man das selbst lösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?