145/80/R13 wo finde ich den Reifendruck heraus?

6 Antworten

https://www.oponeo.de/reifenberatung/reifendruck/fur-peugeot/206

Auf dieser Seite kann man das Fahrzeugmodell angeben. Eine separate Angabe je nach Reifengrösse bekommt man allerdings nicht.

Prima Antwort.

Jeder Hersteller schreibt für den entsprechenden Wagentyp den erforderlichen Luftdruck bei entsprechenden Beladungszuständen vor.

Du hast die Tabelle von allen Wagentypen/Herstellern dieser Reifengröße parat?

Und dann auch noch MW, Median und Varianz?

Spitze.

0

Der empfohlene Druck für dein Auto steht normalerweise in der Fahrertür oder im Tankdeckel.

aber andere Reifengröße

0

In der Tür? Kannst nicht lesen - du meinst an ...

0

Um was für ein Fahrzeug geht es überhaupt? Wenn ich hier lese, dass jemand grob 2 bis 2,2 Bar schätzt ohne das Auto zu kennen bekomme ich schon die Kriese!

Was ist zudem im Tankdeckel vermerkt. Du musst schon irgendwelche Angaben machen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

corsa bj 00

0
@Futa52

Was ist im Tankdeckel vermerkt? Das eine andere Reifengröße drin steht ist mir egal. Ich muss den nötigen Luftdruck abschätzen können.

Achja und ist es der Corsa B oder C? 2000 wurde vom Corsa B auf den Corsa C umgestellt in der Produktion. Da gibt es eine Überschneidung.

0
@Futa52

Gib mit bitte die normalbelastung für vorne, hinten und das genaue Modell. Ist es der Corsa B oder C?

0
@Klaudrian

hinten 2.9 volle Belastung (Corsa B 1.2 16v

0
@Futa52

Und die Normalbelastung? Die Vollbelastung brauchst du nur, wenn du das Auto auch voll beladen hast.

0

Bevor Du hier einen auf Oberlehrer machst, streng Dein sogenanntes Mechatronikerhirn einfach mal an. 145/80R13 ist eine Kleinwagengröße, und da sind 2-2,2 Bar völlig ausreichend. Egal um welches Modell es sich handelt.

0
@kasimir1978

Nicht so voreilig. Mein VW Golf 1 bekommt nur 1,8 Bar und er hat 155er Reifen drauf. So viel zu meinem KFZ-Mechatronikergehirn.

1

Das steht meist am Türrahmen des Auto. Oder frag den Reifenhändler.

Am tankdeckel steht eine andere Größe

0

Der maximale Druck steht auf dem Reifen.

Falls er in PSI drauf steht durch 14,504 rechnen und du erhältst "Bar"

wo genau

0
Der maximale Druck steht auf dem Reifen.

Der minimale Druck, um die maximale Traglast des Reifens nutzen zu können, steht da drauf und ist für den Alltagsbetrieb irrelevant. Oder soll ich meinen kleinen Kia mit 3,5 bar vollpumpen, nur, weil es so auf dem Reifen steht?

0
@SpitfireMKIIFan

Das ist der maximal mögliche Druck ohne dass der Reifen sich verformt. Was der Fahrzeughersteller empfiehlt ist nur ein sogenannter Komfortdruck. Zwischen diesen beiden Werten liegt der optimale Druck.

0
@SpitfireMKIIFan

Warum glaubt mir nie einer wenn ich als Kfz- Mechaniker 2bar sage ? Anstelle dessen wird meine Antwort gelöscht ! Vielen Dank an alle unwissenden Trolle !

0
@schoschi06

Den richtigen Reifendruck muss jeder für sich selbst herausfinden. Es ist immer ein Kompromiss zwischen Federungskomfort und Kraftstoffverbrauch.

0
@Reverenz

Wohl eher zwischen Reifenhaftung und Spurtreue ! Dein Troll geb ich mal dankend zurück !

0
@schoschi06

Die Reifenhaftung nimmt nicht ab bei "zu hohem" Druck, erst wenn der maximal Druck überschritten wird verformt sich der Reifen .

0
@schoschi06

Die Spurtreue eines "zu hoch" aufgepumpten Reifen erhöht sich da er in Kurvenfahrten nicht mehr so stark zur Seite walken kann.

0

max. Druck ist Grenzwert, keinesfalls Betriebswert!!

1

Was möchtest Du wissen?