125er Führerschein (A1) Vorteile und Nachteile?!

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Hilft bei späteren Führerscheinen; Vorteile 100%
hoher Preis; Nachteile 0%
Unabhängigkeit von öffentl. verkehrsmitteln; Vorteile 0%
Hilft nicht viel weiter; Nachteile 0%
sonstige Vorteile 0%
sonstige Nachteile 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Hilft bei späteren Führerscheinen; Vorteile

Hallo

es gibt fünf Vorteile wenn du den A1 schon hast bevor du den B machen willst

1. du musst nur 6 Doppelstunden Theorieunterricht machen anstatt 12 Doppelstunden

2. du bekommst bei der theoretischen Prüfung nur einen Fragebogen mit 20 Fragen vorgelegt anstatt einen Fragebogen mit 30 Fragen.

3. deine Probezeit für das Auto beginnt schon ab Erhalt des A1, du bist also im günstigsten Fall schon aus der Probezeit wenn du dein B Führerschein ausgehändigt bekommst.

4. um A2 zu bekommen, brauchst du nach 2 Jahren A1 lediglich eine praktische Prüfung zu machen, also ist das auch um einiges billiger

5. wenn du ein Auto mit 18 Jahren versicherst wirst du nicht mehr als Fahranfänger eingestuft und bezahlst weniger Prämie, somit hast du die Kosten des A1 wieder reingeholt

und du bist ab 16 schon ohne Geschwindigkeitsbeschränkung mobil unterwegs, die Dinger schaffen ca. 110-130km/h

Bin derselben Meinung. Außerdem macht es auch einfach Spaß und du musst dich nicht immer auf die Öffentlichen verlassen oder dichg von deinen Eltern fahren lassen.

Natürlich ist es mit Kosten verbunden, aber ich habe es nicht bereut.

0
@ginatilan

Wie viel wird so ein A1 ungefähr kosten? und kann ich mit meinem Roller danach weiter fahren und den dann auch 80 tunen?


0

Vorteil ist einerseits, dass Du eher aus der Probezeit raus bist. Hast Du zudem noch ein eigenes Leichtkraftrad, bist Du mobiler, sammelst schon mal erste Erfahrungen im Straßenverkehr und wirst später nicht mehr als Fahranfänger bei der Versicherung eingestuft, sofern das Leichtkraftrad auf Deinen Namen zugelassen ist.

Nachteil ist der recht hohe Preis (Führerschein). Außerdem wäre zu überlegen, hier später die Klasse A2 zu erwerben, da Du hier auch größere Zweiräder fahren darfst.

Hilft bei späteren Führerscheinen; Vorteile

Ich habe als junger Mann mit 16 noch den Führerschein der Klasse 4 (Leichtkrafträder 50ccm 10PS, heute A1) gemacht. Und dann mit 18 den für PKWs. Für den 1er (Motorrad) hatte ich damals kein Geld. Einige Jahrzehnte später habe ich wieder Lust auf das Zweirad bekommen. Und kann nun einen 125er fahren. Und weil mir das so viel Freude macht, werde ich den A2 nachholen. Mit wenigen Praxisstunden. Man weiss halt nie, wofür die Dinge gut sind, die man mal gemacht hat. Aber schaden tun sie nie ;)

Vorteil wenn du nen Führerschein machst ist das du fahren darfst. Nachteil gibt es keinen.

Was möchtest Du wissen?