12 Jahre altes Motorrad Motoröl noch verwendbar?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Martin,

bei einem noch original verschlossenen Behälter hätte ich auch gesagt, dass du es noch verwenden kannst.

Bei einem schon "angebrochenen" bin ich mir nicht so sicher.

Das Öl von Polo ist gut und dabei doch bezahlbar. Das teilsynthetische (falls du das brauchst) ist aktuell sogar im Angebot.

http://www.polo-motorrad.de/de/viscoil-4t-sae-10w-40-teilsynthetisch-4000-ml.html

Die 20 Euro - oder 26 Euro beim mineralischen - wäre mir die Sicherheit wert.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor das Öl in den Kanister kam, lag es schon Millionen von Jahren unter der Erde. Da kommst jetzt also auch nicht mehr drauf an.

Kritisch sind die Additive. Da behaupten die Ölfirmen, die könnten ausfällen oder bei geöffnetem Behälter mit der Luft reagieren und dann könnten sie nicht mehr die Spezifikation garantieren. Das mag bei hochgezüchteten Turbomotoren auch stimmen. Bei  dem Motorrad wäre jetzt die Frage, wie hoch der Motor gezüchtet ist.

Das Öl müsste auf jeden Fall gründlich geschüttelt werden und der Rest ist eigenes Risiko. Wenn der Behälter bereits geöffnet ist, würde ich vielleicht doch frisches Öl nehmen. Ist er noch geschlossen, würde ich es riskieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Additive können sich zerlegt haben. Daher ist das Öl nicht mehr so leistungsfähig wie früher.

Andererseits wird das 10W-40 rein mineralisch sein -> da ist nicht viel Wissenschaft drin.

Wie viele Liter sind es denn? Wenn es nur so 2,5 Liter sind -> bring sie zum Recyclinghof und gut. Für ca. 25 Euro bekommst du 4 (oder 5) Liter mit JASO-MA bei Polo. Ist ja bald wieder Wochenende, evtl. gibt es dann sogar noch eine Rabattaktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Motoröl altert in Verbindung mit dem Luftsauerstoff. Wenn der Kanister aber luftdicht verschlossen war, dann kannst du das Öl verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derMartinmitT
07.09.2016, 17:56

Naja der kanister war die letzten 10 Jahre zu aber ist angebrochen. Beim finden ist mir der Deckel dann zerbrochen. Ja ist immernoch das selbe Motorrad :-) dann schau ichs mir mal an. Danke

0

Ab ins Altöl damit neues ist billiger als ein Motorschaden das Risiko ist es nicht wert schon gar nicht beim Motorrad da ist der Motor besonder hart belastet ,würde das noch nicht mal zum auffüllen nehmen den da wird das Öl was drin ist schlechter als die Soße die man damit rein tut den es wird dünn flüssiger  als das was da drauf steht das ist dann nicht mehr 10W40 sondern so dünn wie Dieselöl und das kommt wohl nicht in den Motor .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 7 Jahre Motor Öl in einer meiner Quads rein gemacht. In das mit dem kleinsten Motor- 200ccm. Das Ding kennt nur Vollgas und hat ganze 7.000km ausgehalten. Nächste Woche mache ich neues rein. Die Maschine fährt wie früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Kanister ordnungsgemäß verschlossen war und du kein neues Motorrad gekauft hast, dann kannst du es noch verwenden. Öl ist nahezu unbegrenzt haltbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das solltest du nicht mehr verwenden, denn nach so langer Zeit lässt die Schmierfähigkeit nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte da keine bedenken.hab schon oft so garagenfunde verwendet.mein letztes Auto hatte 300 000 km am buckel und läuft noch immer bei einem anfänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie heißt es so schön ....

Kühl, trocken und ungeöffnet gelagert ???

Dann ist es definitiv kein Problem.

Wenns offen war hab ich keine Ahnung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?