1000 Meter-Lauf in der Schule - BITTE WEITERLESEN

9 Antworten

Wow, das ist aber nur wenig Zeit zum Überlegen! Die beste Zeit wirst du erreichen, wenn es dir gelingt, keine Gehpausen einzulegen. Sondern die Strecke durch zu laufen. Und das funktioniert nur dann, wenn du von Anfang an ein sehr gemäßigtes Tempo anschlägst. Auf keinen Fall nach den anderen schauen, sondern verlaß dich auf dein eigenes Laufgefühl. Die ersten 400 Meter so laufen, also wolltest du gar nicht so richtig. Viele machen den Fehler und legen zu schnell los. Wie gesagt: Auch langsames Laufen ist immer noch viel schneller als Gehen. Deshalb keep cool and run slowly

jezt weiß ich eig dass das eher ne schlechte taktik ist, aber in der fünften klasse bin ich am anfsng vom 1km-lauf immer gsprintet und wieder am schluss dann. hatte ne zeit von 4:11 glaub ich. ist jezt nicht so gut aber war mit 10sekunden oder so bester aus der klasse. (Zu dem zeitpunkt hat ich aber auch viel sport gemacht und hab immer mit der auswahl im batminton in saarbrücken auf dem olympiastützpunkt trainiert). wenn du wenig ausdauert hast dann lass das lieber mach große schritte und sprinte nur am schluss.

Kommt drauf an, was du für ne Zeit brauchst. Musste vor 2 Wochen oder so auch 1000m laufen in 4 Min. Das ist schon hart ;) Die ersten paar Runden (1-3/4) ein wenig schneller laufen. Da bist du nämlich noch Ausdauerfähig. Dann kommen so die Runden 5-8 die, meiner Meinung nach, die schlimmste sind :D Da läufst du so oder so langsamer, aber da du ja am Anfang schneller gelaufen bist, kannst du die 3 langsameren Runden mit deinen schnelleren Runden ausgleichen. Die letzten beiden ziehst du einfach durch, da du es natürlich schaffen willst und nochmal alles gibts! Ich laufe eigentlich immer mit Mund zu, außer wenn ich nach Luft schnappe, dass natürlich auch nicht gut ist. Du solltest deinen eigenen Atmungsstil finden, aber Nase ein, Mund aus machen die meisten, also würde ich dir das auch so empfehlen.

2

Wie kann mann denn 8 runden für 1km laufen

0

Hilfe 5000 Meter-Lauf?

Hallo ihr lieben,

ich ( 17 Jahre) habe ein Problem ich muss kommenden Mittwoch einen 5000 Meter lauf für die Schule absolvieren und wir haben so einen Haudegen als Lehrer.

Ich bin nicht gerade unsportlich und habe die letzten Wochen auch fleißig geübt aber meine Ausdauer lässt zu wünschen übrig... Mein Puls ist schon im Ruhezustand ziemlich hoch 105-110, wenn ich laufe piepst meine uhr weil ich meist bei 180 liege , und nach dem laufen gehe ich extrem tief ca. 40..

Ich habe schnell Seitenstiche und auch atemprobleme das meine kehle total trocken wird wenn ich laufe und das einatmen weh tut.. 3km schaffe ich noch so gerade am Stück aber dabei gehts mir echt dreckig werde knallrot und kriege so ein weißes dreick um den mund,

habt ihr tipps wie ich den Lauf möglichst gut absolvieren kann? Ich setz mich selbst total unter Druck und hab schon Angst vor Mittwoch :/ Hoffe auf hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?