Jeden tag ausdauertraining und krafttraining?

3 Antworten

Du musst dich zwischen den Trainingsabschnitten so weit regenerieren, dass du dich nicht übertrainierst. Am besten, du fängst erstmal damit an, alle zwei Tage zu trainieren und wenn das super läuft, probier es mal aus, jeden Tag zu machen.

Das hängt aber alles von der Stärke deines Trainings ab; dein Körper muss bis zur Phase der Überkompensation kommen, damit sich ein guter Trainingseffekt einstellt.

Also weiter joggen obwohl man komplett kaputt ist ?

0
@castielop

Nein. Die Überkompensation ist, wenn dein Körper sich regeneriert, aber zusätzlich auf mögliche, ähnliche Belastungen vorbereitet und sich deshalb mehr regeneriert als er vor dem ersten Training war. Mit dem richtigen Trainingsplan kann die Ausnutzung dieses Effekts zu einem richtig starken Trainingseffekt führen.

0

Sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining erfordert Regenerationszeiten.

Bleiben diese aus, wirst Du entweder stagnieren oder gar rückläufige Trainingserfolge haben.

Beim Ausdauertraining ist Regeneration möglich durch

- Nichttraining

- Training unterhalb GA1 bzw. GA1

Günter


Kraft auf keinen Fall täglich. Deine Muskeln brauchen Zeit um sich zu erholen und um sich zu entwickeln. Ausdauer auch nich jeden  Tag aus dem selben Grund wie oben. Am besten 3 mal Kraft und 3 mal Ausdauer abwechselnd. Und ein Tag zum chillen

Ok aber beides dann intensiv immer oder haven jeden tag gesagt abern wäre 50 Prozent in der Woche locker gelaufen

0
@castielop

Also beides intensiv. Ich mein du könntest auch beides intensiv jeden Tag machen, würdest deinen Körper aber aufs übelste fordern und dir nur Verletzungen zuziehen. Lieber bisschen länger auf das Ziel hinarbeiten als anders

0

Was möchtest Du wissen?