10 W Glühbirne in "40 W Lampe"

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das geht. Nur andersrum geht nicht, meistens, weil das Material der Lampe nicht auf die Temperaturen ausgelegt ist, die bei einer höheren Glühbirnenleistung entstehen...

Die Wattzahl ist eher nebensächlich, der Sockel sollte natürlich der gleiche sein.

Worauf man aber achten muss, ist die maximale Wattzahl der Lampe/Fassung, steht häufig irgendwo auf der Lampe drauf.

Und die sollte das einzusetzende Leuchtmittel nicht überschreiten, unterschreiten ist überhaupt kein Problem, habe hier eine alte Schreibtischlampe, ne 40 Watt-Reflektorbirne mit E14-Sockel war drin, hab ich durch eine LED mit 3 Watt ersetzt und läuft [bzw. leuchtet] ohne Probleme, gleiches bei meiner Nachttischlampe, maximal 20 Watt und ich hab ebenfalls so ein LED-Teil mit <2 Watt drin, das ist dem Trafo völlig egal, im Gegenteil, der müsste mW durch den geringeren Verbrauch auch weniger warm werden usw.

wenn es wirklich eine glühnbirne ist, und keine LED oder so, sollte das auf jeden fall gehen, ist es eine LED oder energiesparlampe, dann kann es eventuell sein, dass es Probleme gibt, wenn die Leuchte über einen touchsensor verfügt, oder dimmbar ist.

lg, Anna

Es ist eine Energiesparlampe, die Lampe verfügt aber keinen Dimmer.

0
@PK26601

dann gehts, wenn die Lampenform passt auf jeden fall. manche energiesparlampen haben eben etwas zu dicke sockel...

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?