Ist es gefährlich, eine 40 Watt Birne in eine Fassung für max. 25 Watt zu drehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann durchaus problematisch werden. Die alten Glühlampen werden ziemlich heiß, auch bei 25 Watt und bei 40 Watt noch viel mehr. Die Angabe ist immer so gewählt, dass die Lampe die Temperatur verträgt. Wenn es jetzt eine Lampe ist, die du immer nur kurz anhast (Toilette o.ä.) dann sollte es gehen weil keine Birne sofort ganz heiß ist - wenn es eine Lampe ist, die immer den ganzen Abend brennt (Wohnzimmer) dann lass es bleiben

Kann ich die Glühbirnen trotzdem benutzen?

Nur wenn du deine Bude abfackeln willst. :-]

Vertick sie doch bei eBay! Besitzer von Lavalampen, und andere Leute die aus bestimmten Gründen Glühbirnen bevorzugen, werden sie dir gerne abkaufen. Von dem Geld kannst du dir dann 9 Watt Energiesparlampen holen. Die sind etwa so hell wie die 40 W Birnen, brauchen viel weniger Strom, leben zehnmal so lange, und du kannst sie gefahrlos in der 25 W Lampe betreiben.

Der Betrieb ist nicht zulässig, da eine zu hohe Sockeltemperatur erreicht wird.

Dein Widerstand der Lampe ist größer als der, der für die Fassung ausgelegt ist, heisst die Fassung wird warm und bei geeigneter Umgebung kann ein Brand entstehen, natürlich sind für ein Feuer 3 Komponenten verantwortlich, Sauerstoff, richtiges Luft gemisch, Brennstoff

"natürlich sind für ein Feuer 3 Komponenten verantwortlich, Sauerstoff, richtiges Luft gemisch, Brennstoff" - klugscheißer mode aus

0

das ist leider falsch! Es sind 4 Komponenten! Eine Zündquelle ist ebenso erforderlich, damit es zu einem Brand kommt!

0

Wenn wir schon am Klugscheißern sind: Der Widerstand einer 40 W Birne ist niedriger als der einer 25 W Birne, nicht höher.

Die Wattzahl gibt die Leistung an.

Leistung = Spannung mal Stromstärke.

Die Spannung ist in beiden Fällen gleich (230 V wie sie aus der Steckdose kommen). Um also auf eine höhere Leistung zu kommen (40 statt 25 W) brauche ich eine höhere Stromstärke.

Widerstand = Spannung pro Stromstärke. Als Formel: R = U : I Daraus folgt, wenn wir die Gleichung umstellen: I = U : R

Also Stromstärke = Spannung durch Widerstand.

Damit die Stromstärke (und damit die Leistung der Glühbirne) bei gleich bleibender Spannung also größer wird muss der Widerstand kleiner werden.

0

wird zu warm,würde ich nicht machen

Was meinst du mit zu warm? Kann es anfangen zu brennen?

0
@Preguntita

Bis heutige Kunststoffe brennen, muss schon einiges geschehen. Abe es kann die Fassung durch die Hitze zerbröseln und du beim Lampenwechsel tot umfallen.

0

Was möchtest Du wissen?