Auflauf ohne Käse?

7 Antworten

Müssen nicht, schmeckt aber oft mit Käse (oder ähnlichem) einfach besser

Hier das Rezept für einen Auflauf.

Kartoffeln kochen, schälen und in Stücke schneiden.

3 Zwiebeln und Wurst schneiden.

Zwiebeln anbraten mit Salz und dann Wurst mitbraten.

Auf einen Teller geben.

Kartoffeln mit Salz anbraten und dann Zwiebeln mit Wurst zugeben.

Alles noch Mal erhitzen und 6-7 Eier draufgeben und Eigelb zerstechen und leicht salzen. Deckel auf die Pfanne machen und bei 80 Grad 12-15 Minuten in Ruhe braten ohne umrühren.

Würzen nach Bedarf mit und/oder Pfeffer, Chilli, Paprika, evtl. Knoblauch (mitbraten), evtl. Kümmel.

Dazu noch Worcestersose zum Essen. Mir schmeckt die von Apple z.B. aus dem Edeka oder REWE am besten.

-

Was zuviel ist noch mal in der Mikrowelle später erhitzen oder kalt schmeckt es auch gut.

-

Ich kenne aber einen Auflauf ohne Köse:

Kartoffelscheiben werden mit klein geschnittenem gekochten Schinken und viel Knoblauch abwechselnd in einer Auflaufform geschichten. Salzen, schwarzer pfeffer und Muskat hineingeben, Sahne hinein und drüber, -ab in den Ofen bei 200 grad, bis die kartoffeln weich sind,

Ich kann davon essen, bis ich platze, darf aber wegen des vielen Knoblauchs danach nicht unbedingt unter Menschen gehen-

der klassiker kartoffelgratin, allerdings ohne schinken. ich finde ihn auch grandios.

0

Bei manchen Aufläufen kannst du auch Bechamelsoße zum Überbacken benutzen. Ganz ohne Überbacken geht es teilweise sicher auch, aber das ist dann eben kein Auflauf.

Kommt doch auf den Auflauf an.

Aber natürlich kannst du in der Regel den Käse auch weglassen

Was möchtest Du wissen?