Was passiert, wenn ich Vodka in ein Aquarium kippe?

5 Antworten

Erstmal passiert nicht viel. Aber der Alkohol wird biologisch abgebaut, was zu einer gewaltigen Bakterienblüte führt. Die Bakterien veratmen sehr viel Sauerstoff und scheiden giftige Stoffwechselzwischenprodukte aus. Zusammen kann das reichen, um die Fische umzubringen. Wenn der Alkohol verdaut ist, gibt es ein Massensterben der Bakterien. Beim darauf folgenden biologischen Abbau der toten Bakterien wird wieder in großer Menge Sauerstoff verbraucht und es werden wieder giftige Zwischenprodukte ausgeschieden. Wer die erste Welle überlebt hat, stirbt in der zweiten.

Die Fische würden natürlich sofort sterben! Fische brauchen eine ganz bestimmte "Art" von Wasser (pH-Wert, Temperatur, Wasserhärte...). Alkohol ist Gift. Sowohl für uns Menschen, als auch für die Fische. Aber wir Menschen vertragen eben höhere Mengen, Fische nicht.

Ja das Gleiche wie bei dir.

Je nach Dosis stirbt man, oder wird einfach besoffen.

Jedoch kannst du den Alkohol wieder loswerden, für die Fische bleibt er im Becken, deswegen wird das ihre Lebensspanne beeinflussen, selbes wenn es nur ein paar ML Vodka sind.

Denke ich

Lg

Kommt auf die Menge an. Als Jugendlicher habe ich das mal beim Aquarium (50l) meiner Oma gemacht. Wenn man nur nen Glas oder so reinschüttet passiert nichts. Bei einer ganzen Flasche fangen die wirklich an zu taumeln nach einer Zeit. Kann mich aber nicht daran erinnern, dass die unmittelbar gestorben wären. Vielleicht verdrängt.

Was möchtest Du wissen?