Ich Hasse meinen Vater und Ihr?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Liebe ihn 45%
Normal 30%
Hasse ihn 24%

11 Antworten

Normal

Meine Beziehung zu meinem Vater ist neutral. Ich achte ihn so wie er ist. Es ist aber keine sehr enge Bindung, da er nie Emotionen gezeigt hat.

Deine Reaktion auf das Verhalten deines Vaters kann ich sehr gut verstehen. Ich war selbst mal jahrelang mit einem Alkoholiker zusammen, der wegen Nichtigkeiten angefangen hat rumzuschreien. Die ganze Atmosphäre war vergiftet und er hat der ganzen Familie das Leben zur Hölle gemacht.

Ich kann sehr gut verstehen, was du durchmachst. Hoffentlich kannst du bald ausziehen. Null Kontakt zu einem nassen Alkoholiker. Das ist das Einzige was hilft, sich selbst zu schützen.

Ich weiß nicht, was mit deiner Schwester los war, aber scheinbar war dein Vater ja vor diesem Vorfall normal...hat er erst seit dem angefangen zu viel zu trinken?

Ihr könnt euch als Angehörige Hilfe suchen bei Beratungsstellen und in Selbsthilfegruppen z.B. Alanon und Alateen (für Jugendliche/Kinder von Alkoholikern).

Ich wünsche dir alles Gute.

Liebe ihn

Ich habe meinen Vater geliebt,leider ist er verstorben.

Du darfst deinen Vater hassen,aber auch verstehen hört sich komisch an ich weiß.

Dein Vater braucht dringend Hilfe,eigendlich ihr alle.

Leider wird er sich nicht helfen lassen,weil seine Situation total verfahren ist.

Ihr habt aber die Möglichkeit euch Hilfe zu holen,dafür müßt ihr euch aber einig sein.

Vielleicht bringt es ihn zur Vernunft wenn ihr alle geht.

Das ist ein schwerer Schritt,aber so ist es auch kein Leben für Euch!!

Ich wünsche euch Kraft und Mut zu dem richtigen Schritt!

Mein Vater lebt nicht mehr, aber als ich ein Kind war von 3-9 ungefähr, hatten wir kein gutes Verhältnis... Er war sehr aggressiv, hat mich oft angeschnauzt, gedroht ich hatte Angst vor ihm usw.

Erst nach der Trennung von meiner Mutter, hat er seine Fehler eingesehen und nachdem er weggezogen ist, ging es dann etwas.

Meine Beziehung zu meinem Vater ist beendet - er ist tot.

Du solltest das Jugendamt informieren. Dein Vater darf sich zwar als King fühlen - er darf es aber nicht ausleben so wie er es tut. Ihm müssen Grenzen aufgezeigt werden! So lange noch Kinder in der Gemeinschaft wohnen, hat er seinen Alkoholkonsum einzudämmen! Da muss ihm jemand auf die Finger schauen! Also such den Kontakt zum Jugendamt!

Liebe ihn

Also ich liebe meinen Vater! Er hat zwar manchmal seine Probleme aber wer hat das nicht?

Allerdings verstehe ich deine Situation, und würde meinen Vater auch nicht gerade mögen, wenn er so währe.

Es tut mir sehr leid für dich

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe oft eine Rationale Sicht auf die Dinge

Was möchtest Du wissen?