Höllische Schuldgefühle nach einem seitensprung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst es deinem Freund auf jeden Fall sagen, sonst kriegst du die Schuldgefühle nicht mehr weg und es ist nicht das gleiche wie vorher für dich. Ich rate dir ihn einfach 1:1 diesen Text zu zeigen und um Vergebung zu bitten…wenn er merkt wie leid es dir tut und das du am Ende doch ehrlich warst dann könnte es mit euch noch funktionieren. Aber mach dir keine Panik falls dein Freund eine Pause braucht oder nicht sofort weiß was er tun soll…lass ihm ein bisschen Zeit falls er sie braucht. Es ihm nicht zusagen würde euch auf Dauer nur noch mehr zerstören, denn für dich wäre es jedes Mal etwas anders und komisch wenn du bei ihm bist. Also überwinde dich und rede mit ihm (persönlich!!) darüber. Dann hast du die besten Chancen da wieder raus zu kommen.

Ja, du hast im letzten Moment noch Stopp gesagt, das hast du gut hingekriegt aber es ist natürlich trotzdem schlimm. Aber ich denke ihr werdet das schon schaffen, viel Erfolg 👍🏼

Danke für den Stern:)

0

Das was du getan hast kann dir nur dein Freund verzeihen und das hat er gemacht.
Auch wenn du ihm nicht alle Details genannt hast, hast du ihm so viele Informationen gegeben, dass er schon wusste, was passiert ist.

Mit dem Rest musst nun du klarkommen. Es würde eventuelle helfen, deinem Ex-Freund mit dem du "gut Befreundet" bist, nochmal gehörig deine Meinung zu geigen und den Kontakt abzubrechen. Denn das was du beschrieben hast (sofern es der Wahrheit entspricht) geht schon fast als Nötigung oder Vergewaltigung durch.

Neeeee, sie hat ihm das wesentliche vorenthalten.

0

Ich habe den Kontakt zu ihm abgebrochen ihm hat es genauso wenig bedeutet wie mir! Und ich weiß in einer Beziehung haben lügen nichts zu tun aber ich kann es nicht riskieren ihn wegen so eine dumme, unnötig Sachen zu verlieren und natürlich meint er es sei mehr gelaufen aber wir beide wollten das thema ruhen lassen und uns auf das jetzt konzentrieren

0

Du hast doch gar nichts gemacht! Wichtig ist das du im entscheidenden Moment stop gesagt hast. Dein Freund sollte stolz auf dich sein. Erstens warst du treu und zweitens hast du ihm das erzählt.

Danke dass du so denkst ich mache mir schon die ganze zeit Vorwürfe dass ich garnicht auf den Geburtstag hätte gehen sollen.

aber dein Kommentar gibt mir Kraft es etwas anders zu sehen, danke das brauch ich

1
@Laura010

ich denke man sollte nicht so viel Alkohol trinken, wenn man weiß, dass man dadurch nicht mehr Herr/Herrin seiner Sinne ist

0
@Liebello

War sie doch. Sie hat die Situation noch gut gemeistert. Das muss ihr erstmal jemand nachmachen.

0
@Kolloss12

ne, hat sie nicht

sie hätte die sexuellen Übergriffe gleich abblocken müssen

1
@Liebello

Du siehst nur den Fehler den sie fast gemacht hätte. Sowas ist schnell passiert. Aber dann noch nein zu sagen, das ist eine Leistung. Wirst du vielleicht noch begreifen...

0
@Kolloss12

XD

schön, dass du mich belehren möchtest...

erst Alkohol kippen und dann neben dem Exfreund schlafen, war eine Scheißentscheidung...

er hat ihr seine Finger reingeschoben und sie hatte die Hand an seinem Penis... wirklich großartige Leistung...

1
@Liebello

Oh mein Gott! Du hast ja recht... Ich hoffe nicht das du mal selbst vor so einem gnadenlosen Richter stehst.

0

Nix gemacht?sie hat angefangen ihm einen runterzuholen,nichts würde ich das nicht nennen,auch wenn sie abgebrochen hat

0

Was lernen wir daraus?

1) Nicht mit dem Ex auf einer Matratze schlafen (warum bist du nicht direkt heim?)

2) Sag die Wahrheit und lebe mit der Konsequenz. Ich würde das noch nicht mal als vollwertiges Fremdgehen interpretieren, aber jeder Tickt da anders.

Der Ex ist mit den Fingern in sie eingedrungen, sie hat ihm eine runtergeholt... ist natürlich kein Fremdgehen

0
@Break1

Fremdgehen interpretieren jeder anders. Bei einem ist die Grenze schon beim Schreiben übertreten, bei anderen wenn man sich küsst (küssen ist nicht gleich küssen) und wieder andere haben erst dann ein Problem wenn gepoppt wurde. Ich denke es kommt immer auf die Umstände an und wie er oder sie später damit umgeht.

0

Ich habe mir nichts dabei gedacht da ich mich ja wie gesagt mit ihm verstanden habe, nun ist es mir eine lehre fürs leben.

ich denke er würde es schon als Fremdgehen betitelt wir sind noch relativ jung (17) er würde mir direkt ohne mir davor zugehört zu haben die tür vor der Nase zuknallen, es ist für uns beide ein Schicksalsschlag

0

Nichts. Damit musst du lernen umzugehen..

trinke in Zukunft weniger und bleibe in Zukunft konsequent

Was möchtest Du wissen?