An die Muslime. 40 tage, Alkohol

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Assalam Aleikum,

Soweit ich weiß, soll man direkt nach einer Sünde (Alkohol trinken) zu Allah zurückkehren und anfangen zu beten.

Wenn man eine Sünde begeht und man möchte, dass Allah es verzeiht, muss man 3 Sachen machen:

  • Aufhören mit der Sünde
  • Die Absicht haben, es nie wieder zu tun
  • Bereuen, dass man die Sünde getan hat

Wenn du diese 3 Bedingungen erfüllst, wird Allah dir sicher verzeihen. Falls du die Sünde später 1000 mal begehst, aber jedes mal diese 3 Bedingungen erfüllst wir Allah dir verzeihen. Aber man kann Allah (swt) nicht anlügen. Du musst die Absicht haben, es nie wieder zu tun.

Mein Rat für dich ist anfangen zu beten und islamische Vorträge zu hören und du wirst sicher mit alles schlechtes aufhören

Wünsche dir viel Erfolg, lieber Bruder :)

Danke für den Stern :)

0
O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glücksspiel, 
Opfersteine und Lospfeile sind ein Greuel, das Werk des Satans. 
So meidet sie, auf dass ihr erfolgreich seid ;  [5:90]

Satan will durch das Berauschende und das Losspiel nur 
Feindschaft und Hass zwischen euch auslösen, um euch vom 
Gedenken an Allah und vom Gebet abzuhalten. Werdet ihr euch denn 
abhalten lassen?    [5:91] 

(Wer Alkohol trinkt, dem seine Gebete werden nicht angenommen) (Tirmizi, Hakim, Nesai]


Nicht angenommen heisst nicht, dass das Gebet geht verloren ist, es ist nicht umsonst. Seine Pflichten hat er damit getan, er muss es nicht nach Beten. Aber die vielen Pluspunkte, die man sonst bekommt, wird er nicht bekommen. Wer betet, der wird von den Sünden leichter wegkommen. Auch einer der trinkt, sollte weiterhin beten.


Wenn der Rausch weg ist, kann er beten und sollte auch mit fasten beginnen. Trinken ist nicht erlaubt, aber diese Gebete sollten nicht unterlassen werden. Denn sie werden ihm helfen, von seinen Sünden abzulassen. Wir können einem Alkohol trinkenden Menschen nicht sagen, Du darfst nicht beten.

wie schon gesagt ist es ja allgemein verboten. aber ich weiß z.b, dass wenn man alkohol trinkt, das 40 tage so zu sagen noch im blut ist und das Beten nicht "zählt". also man darf dann nicht einfach aufhören zu beten aber es wird halt nicht angesehen... dann vermute ich mal, dass das beim fasten genauso ist.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Boah! Was ist das denn für ein Quatsch?!? Was habt ihr für Vorstellungen von eurem eigenen Gott?! Allah ist barmhezig und hat im Hl. Qu´ran 99 wohlklingende Namen!

0
@HugoGuth

allah swt ist barmherzig da hast du recht.aber das heißt nicht das er einfach sünden verzeiht.nicht umsonst sagt er über sich selbst er sei der härteste im bestrafen!

seine barmherzigkeit hat er schon damit bewiesen das er uns den koran offenbart hat wo klipp und klar drin steht wie wir leben sollen.ebenso zeigt er seine barmherzigkeit damit das wir gesund sind,zwei augen,zwei beine,zwei arme etc das wir essen haben,das unsere organe funktionieren etc etc etc allah swt sagt sogar das es schon barmherzig von ihm ist das wasser nicht salzig schmeckt!

wozu sollte er regeln stellen und sagen das alle die ihm nicht folgen in die hölle gehen,wenn er dann einfach alles verzeiht?somit wäre er doch ein lügner wenn er sein wort nicht hält?aber das ist er nicht!allah swt zeigt seine barmherzigkeit darin das er uns verzeiht wenn wir die sünde lassen,bereuen und nie wieder tun! und nicht darin das er uns einfach alles verzeiht was wir begehen.

0

Alkohol - in Maßen - zu trinken ist allenfalls eine kleine Sünde! Du darfst nur nicht sooo benebelt sein, dass Du Dich entweder beim Gebet verhaspelst (das wäre dann nicht gültig) oder dass Du es zwar noch auswendig hinbringst, aber mit dem Herzen nicht mehr dabei bist - dann wäre es noch formal gültig, aber "der Lohn wäre dahin"! Außerdem soll man Allah oder Gott nichts versprechen, von dem man weiß, dass man es eh nicht einhält! Jeder hat seine Leichen im Keller! Ich wünsche Dir einen gesegneten Ramadan!

sünde ist sünde.nirgens im koran wird gesagt das alkohol trinken eine kleinere sünde wäre als die anderen.ich rate den bruder nur diese sünde sein zu lassen.und ramadan ist doch der beste neuanfang den man sich wünschen kann.

0

erstmal ist alkohol ne sünde. es ist haram alkohol zu trinken im islam. du sollst es bereuen. und du sollst aufhören die sünde wieda zu begehn!!