Alkoholtest nach Mundspülung?

4 Antworten

Unmittelbar nach einer Mundspülung mit einer alkoholhaltigen Lösung kann der Atemalkoholgehalt tatsächlich deutlich erhöht sein, genauso, wie direkt nach dem Trinken von Alkohol, Einnahme von Hustensaft o.ä. - nennt sich Mundrestalkohol.

Das hält aber nur wenige Minuten an, deshalb hat man bei einer Alkoholkontrolle auch das Recht, den Test nach 15 Minuten zu wiederholen, wenn der Wert zu hoch ist und man unmittelbar davor etwas alkoholhaltiges eingenommen hat.

Neuere Geräte sind teilweise auch schon in der Lage Mundrestalkohol zu erkennen und geben in diesem Fall eine entsprechende Warnmeldung aus.

Guten Abend @LisgomTH,

solange du die Mundspülung nicht runterschlucken tust, wird es kein Alkohol im Körper geben. Soweit ich weiß, sollte man damit nur gurgeln! :D

LG

Nach einer Mundspülung wirst du kein Alkohol Prozent auspusten können.

Wenn dann musst du Mundspülung trinken und das ganz viel damit Prozent bei rauskommt.

Die meisten Mundspülungen enthalten keinen Alkohol mehr.

Was möchtest Du wissen?