Was macht deiner Meinung nach eine dominante Frau oder Domina beim Sex mit einem Mann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Domina wird das machen, was du im Vertrag mit ihr vorher ausgemacht und bezahlt hast.

Eine dominante Partnerin möchte allerdings ja auch ihre Wünsche erfüllt haben. Da müssen beide Seiten Kompromisse eingehen und das ausleben, was beide sich wünschen 😊

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – BDSM Vorliebe seit der Kindheit

Danke für den Stern 😊

0

Die professionelle Domina wird in der Regel ein breiteres Spektrum an Erfahrungen und Techniken haben als die private Femdom, da sie in der Regel mit sehr vielen und unterschiedlichen Menschen, Neigungen und Fetischen zu tun hat.

Doch sie wird in der Praxis je nach Sympathie zum Gast bevorzugt, dass praktizieren was sie selbst am liebsten mag und auch ihr Lust bereitet. Es wird bei der *klassischen Domina jedoch nicht zu Intimitäten oder Geschlechtsverkehr kommen.. Bei Bizarr-Ladys ist oft, auch das möglich.

Die professionelle Domina wird somit auch Dinge tun und praktizieren wo die private Femdom keine Lust für hat, oder die ihr ggf. peinlich sind, die sie nicht praktizieren kann weil sie die Techniken nicht beherrscht und auch gar nicht beherrschen will weil sie kein Interesse daran hat. Es ihr persönlich nichts bringt, sie somit auch nicht befriedigt.

Bei der privaten Femdom wird dafür wohl häufig , dass was sie macht mit Ihrem Partner, intimer und rein Sexuell ausgeprägter sein.

Gruß Marquis le deuxième

Woher ich das weiß:Beruf – Erw. Lebens & Sexualberatung. Hilfe & Coaching

'Dominant sein', ist ein schlecht definierter Begriff. Sprache hat eine Vielzahl solcher Begriffe, das kommt unserem Gehirn sehr entgegen, weil es gerne im Ungefähren agiert. Eine Domina macht vermutlich Dinge, die von einer Domina erwartet werden. Um davon eine Ahnung zu bekommen, müsste man sich in entsprechenden Milieus herumtreiben. Sicherlich gibt es ein breites Spektrum von Handlungen, der Kunde wird sich aus dem Standardbaukasten wohl das Heraussuchen, was ihm konveniert. Wahrscheinlich gibt es gewisse Überschneidungen zwischen dem Verhalten dominanter Frauen und von Dominas, ich denke aber, dass sie eher gering sind. Eine dominante Frau kann z.B. ihren Kerl einfach nur rumkommandieren und weder Accessoirs verwenden noch sonstige Praktiken durchführen, die für Dominas typisch sind.

Letzlich genau das selbe wie es andersrum der Fall wäre. (Einige Praktiken funktionieren natürlich nur aufgrund anatomischer Besonderheiten.)

Jede Beziehung funktioniert da anders (wie bei Vanillas auch).

Eine professionelle Domina macht es des Geldes wegen und macht das was der Kunde will.

Eine natürlich veranlagte Domina macht das was ihr gefällt und sucht sich ihr Partner nach der entsprechenden Neigungen aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?