Was denkt ihr über tätowierte Frauen?

21 Antworten

Dem werden wahrscheinlich einige widersprechen, aber ich sehe Tattoos eher als kurzfristige, waghalsige Entscheidungen mit potentiell großem Einfluss auf die Zukunft. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass andere, die das ähnlich sehen, jenes auf entsprechende andere Entscheidungen übertragen.

Zudem würde ich tätowierte Menschen im generellen als überdurchschnittlich offen für Unkonventionelles einschätzen.

Das mit dem sexuellen, da kann ich nicht drauf antworten ich bin erst 14 aber meine Schwester z.B ist extrem tätowiert und mir gefällt das garnicht... an manchen Stellen sieht sowas sich extrem dreckig aus leider....

an sich können tattoos sehr schön aussehen aber ich sage immer zu viel ist nicht gesund/gut (je nach Situation)

Ich weiß nicht, ob diese Aussage stimmt. Ich kann mir es nur so erklären, dass man großflächig (!) tättowierte Frauen für Frauen aus dem sozial schwachen Milieu hält und die haben bekanntlich ja nichts besseres zu tun als den Beischlaf zu halten. Ich glaube eher, dass es also ein Klischeedenken ist. Bei mir war es meiner Erfahrung nach nämlich nicht der Fall.

Ich denke mir sie haben ihre Schönheit und Natürlichkeit "versaubeutelt" mit blöden Bildern auf der Haut, die sie für immer verunstalten werden.

Entschuldigung, aber was andere Menschen über meine Tattoos denken spielt keine Rolle, weil ich es schön finden muss. Nicht du. Wenn ich mich damit wohler fühle ist das so.

Sehen 1000de tätowierte genauso.

LG

6
@Yatsumi

Pardon aber ich habe dich nicht um deine Meinung gefragt. Ich habe nur auf die Frage mit MEINER Meinung geantwortet.

1

Ist nicht meins. Kommt aber immer auf das Tattoo an. Wenn es irgendein hässlicher Drache oderso ist, naja...

Was möchtest Du wissen?