Warum stehen Frauen so sehr auf einen großen Penis? Hat das biologisch bzw. evolutionär bedingt irgendwelche Vorteile?

20 Antworten

Eine sehr schwierige Frage!

Vielleicht sollte man sich gedanklich in die Zeit zurückversetzen, als unsere Vorfahren sich anschickten, nicht mehr auf vier Beinen sich fortzubewegen, sondern auf zwei.

Beim aufrecht gehenden Menschen kamen bestimmte Geschlechtsteile zum Vorschein die vorher eher versteckt waren.

Beim Mann waren auf einmal Penis und Hoden im Blickfeld der Damenwelt und nach und nach wurde bei der Partnerwahl, neben den schönen Augen, auch die Ausstattung untenrum in Betracht gezogen.

Der Vorteil war also, um die Frage zu beantworten, daß Männer mit kleineren Penisen bei der Partnerwahl links liegen gelassen wurden und der Mann mit den dicken Eiern bevorzugt worden ist.

"Die Normalos" mussten sich also was anderes einfallen lassen um die Gunst der Damen zu erlangen, und das schließlich die Menscheit wirklich weitergebracht.

Leider gibt es aber immer noch die Machos mit wenig Hirn und großen Gehänge und die werden auch nicht aussterben.

Die Länge des Penis ist für das Überleben der menschlichen Spezies irrelevant. Aber es wie bei den bunten Vögeln. Wer genug Energie und Ressourcen hat, um auch überflüssige Dinge zu entwickeln, scheint ein potenter zeugungsfähiger Partner zu sein.

Insofern ist der lange Penis ein im Grunde ähnlich überflüssiges Signal, wie der Porsche in der Midlife-Krise. Es wirkt aber, weil Vernunft und Wahrnehmung im Begattungsrausch nicht immer synchronisierbar sind.

Wer sagt das? Was ist groß. Das ist relativ.

Wenn man ein bißchen Ahnung hat braucht man kein Riesending. Frau kommt selten vaginal. Egal wie groß.

Deshalb braucht man kein Riesenpenis um guten Sex zu haben.

eine gute Größe, vor allem Dicke, kann für den vaginalen Orgasmus schon sehr vorteilhaft sein. Ich habe schon Frauen erlebt, die beim vorsichtigen Berühren des Muttermunds zu einem heftigen Orgasmus gekommen sind (auch wenn das eher ein Zervix-Orgasmus war)

3
@mihala

ich finde die Dicke auch ziemlich wichtig. Je mehr umso intensiver das Gefühl. Das Anstoßen kann aber auch schmerzhaft sein. Ich spüre das auf jeden Fall wenn er ganz tief drinnen ist. Manche behaupten ja, die Scheide hätte nur im Eingangsbereich empfindliche Nerven.

2

Was ist für dich Groß?

Welche Frauen meinst du?

Warum siehst du Frauen nicht als einzelne Personen an`?

Warum steckst du alle in Schubladen?

Je nach Art und Form der Vagina (da ist jede anders) brauchen die einen halt nen großen und die anderen können den kleineren besser gebrauchen! Manche sind enger, manche breiter gebaut. usw

Grundsätzlich heißt es ja je größer, desto ausgefüllter fühlt sich die Frau und desto mehr Spaß hat sie, wenn er zu klein ist, dann fühlen manche halt nichts, weil nicht genug Reibung entstehen kann!

Das hat nichts mit Evolution zu tun, sondern das ist pure LOGIK^^

Vor allem ist das wirklich alles falsch.

0
@Walum

alles falsch??? ich glaube eher sie schreibt da aus eigener Erfahrung

ich bin schon älter und hatte viel Frauen. Dabei konnte ich in der Tat feststellen, dass es sehr große Unterschiede gibt. Form und Weite der Vagina können sehr verschieden sein. Ich hatte schon erlebt, dass mein Penis fast zu dick war und ihn nur schwer einführen konnte, bei anderen ging das relativ einfach.

Vor allem die Penisdicke ist für das intensive Gefühl der Ausgefülltheit und für die Stärke der Reibung wichtig. Auch die Frau kann durch Trainieren ihrer Beckenbodenmuskulatur dafür sorgen, dass ihre Scheide enger wird und die Stimulation dann intensiver.

Einige Frauen sind auch im Bereich des Muttermunds sehr empfindsam und können durch dessen gefühlvollen Berührung zu einem intensiven Orgasmus kommen. Das funktioniert nur mit einer gewissen Penislänge. Manche sind dort aber so empfindlich, dass jegliche Berührung dort schmerzhaft und unangenehm ist und sie deshalb eher kürzere Penisse bevorzugen.

Manchmal passen halt Frau und Mann anatomisch nicht richtig gut zusammen

2

Größe ist hauptsächlich auch der Durchmesser, zu lange ist nicht so toll wenn er dann permanent anstößt. Mit 13 cm passiert das aber nicht. Mein Freund hat 16 cm und stößt nur in einigen Stellungen, bei denen er sehr tief rein kommt, an.l

1

Wie kommst Du denn auf die Idee, dass dem so ist?!

Wie in Wikipedia nachzulesen ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Vagina ist die weibliche Vagina ca. 8-12cm lang - was sollen Frauen also mit den "Überlängen" anfangen? Diese stoßen oft nur unangenehm gegen den Muttermund, was für die Frau ein böser Lustkiller sein kann!

Meiner Erfahrung nach genügen bereits 4 oder 5 Zentimeter vollkommen, um eine Frau von einem Orgasmus zum nächsten zu bringen - weiter bekomme ich meine Zunge auch gar nicht aus dem Mund! 

Die meisten Frauen kommen beim Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt - unabhängig von der Länge. Das Innere der Vagina enthält auch kaum Nerven - der Kitzler ist der Schlüssel zum Höhepunkt der Frau. Allerdings besteht dieser nicht nur aus der sichtbaren Klitoriseichel, sondern ragt weit in den Körper hinein. Somit ist die Klitoris auch für den "vaginalen" Orgasmus verantwortlich. Daher ist die ganze Diskussion um vaginalen und klitoralen Orgasmus auch überflüssig... . 

Ein besonders großer Penis ist für eine Frau ungefähr so interessant, wie für einen Mann übergroße Brüste bei einer Frau. Man kuckt hin, möchte vielleicht mal damit spielen - und stellt dann fest, dass "mehr" nicht unbedingt "besser" bedeutet... . Für Zeugung und Aufzucht des Nachwuchses ist aus biologischer Sicht weder ein großer Penis, noch eine große Brust von Vorteil... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

4 bis 5 cm Länge genügen? Mein Ex hatte 11 cm und das war viel zu wenig. Da es damals mein erster war, habe ich es erst bemerkt, als ich Sex mit meinem jetzigen Freund hatte, der einen deutlich größeren hat.

Auch wenn in wikipedia steht, dass die Scheide nur 8 bis 12 cm lang ist, ist sie sehr dehnbar. Mein Freund hat echte 16 cm Länge und kommt ganz rein.

0
@melina0016

Dein Ex bekam seine ZUNGE 11 Zentimeter aus dem Mund?! Whow! DAS ist eine Ausnahme... Der brauchte für den Joghurt dann auch keinen Löffel... ;-)

Lies also meinen Text nochmal sorgfältig durch und Du wirst verstehen...

16cm gut und schön - aber glaubst Du, dass Du mit 26cm MEHR Spaß hättest?!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

hahah alter was für Frauen hast du gehabt 😂😂

0
@soentypen

Viele - sehr, sehr viele...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Was für Frauen hab ich gefragt und nicht wieviele...Da gehen unsere Erfahrungen ganz klar auseinander.

Nicht persönlich nehmen aber die Art und Weise wie du hier deine "Theorie" unbedingt und mit aller Kraft verteidigen tust, (Ist am Ende immer Geschmacksache wem was gefällt, da gibt es keine allgemeinen Regeln oder kannst ja wieder einen Wikipedialink hinzufügen um zu beweisen WTF!😂😂),

macht schon sehr den Eindruck als hättest du Probleme mit deiner Penisgrösse...

Kann dass sein? Würde wahrscheinlich gleich defensiv reagieren wie du jetzt.

Ps.: meine das wirklich nicht beleidigend, man erhält einfach stark diesen Eindruck von dir.

Mit freundlichen Grüßen

Soentypen

0
@soentypen

WAS für Frauen? Über 1000 Frauen aus aller Herren Länder, Haarfarben, Körpergrößen und Gewichtsklassen - in der "freien Wildbahn", in Swingerclubs, Sauna- und FKK-Clubs usw.

Ich bin auch bei weitem nicht der Einzige, der festgestellt hat, dass Frauen alleine durch Penetration nur selten zum Orgasmus kommen. Es ist allerdings so, dass gerade in einer Beziehung, wo vielen Frauen die "gute Stimmung" und die Zufriedenheit des Partners wichtiger ist, als das eigene Vergnügen, Frauen oft BEHAUPTEN, dass sie bei seinem Herumgestochere "ganz toll" gekommen sind.

Es gehört zu den Vorteilen von unverbindlichem Sex, dass man da oft ehrlicher damit umgeht, was einem gefällt und was nicht... .

Wenn Du Dir beim Austausch mit anderen Männern Gedanken über deren Penisgröße machst, dann könnte man auch allerlei Vermutungen anstellen... ;-)

Ich bin mit meinem Schwanz recht zufrieden, wie er ist. Ich habe ihn noch nie nachgemessen und bewege mich da wohl auch irgendwie im Durchschnitt.

Da meine persönlichen Erfahrungen umfangreich genug sind, um statistische Ausreißer und beziehungsbedingte Schönfärberei auszuschließen, bleibe ich bei meinen Ausführungen.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

Was möchtest Du wissen?