Warum sind große Penisse ein Ideal in der heutigen Gesellschaft?

7 Antworten

Große Penisse galten schon immer als begehrenswert gegenüber kleinen. Nur redete man in der Vergangenheit weniger darüber, teils aus sogenanntem Anstand , teils aus Scham, zumindest wenn man einen kleineren hatte. Die Gesellschaft ist aber eine offenere geworden, man hält nicht mehr "hinter dem Berg" mit seinen Körperteilen, so wie man Brüste immer offener zeigt, Kleidung nicht mehr zum Verstecken von Körperteilen kreiert und auch so mit Sauna und FKK immer offenherziger wird. So redet man auch offen darüber.

Unsere Vorfahren zierten sich mit vornehmen Schweigen über die Beschaffenheit ihrer Sexualorgane mit einer gewissen Scheu. Jetzt ist das aber etwas anders! Damit entsteht bestenfalls der Eindruck, erst heute hätte ein großer Penis eine Superbedeutung.

Natürlich muss ein funktionserfüllender Penis auch eine Mindestgröße haben, worüber sich die Wissenschaftler noch nicht einig sind. Daher rührt die Überzeugung, eine große Dimension sei da die sicherste Sache. Das kann nun so sein, muss es aber nicht!

Von Natur aus ist der größere Penis im Vorteil wenn er lang genug ist direkt in den Muttermund zu spritzen und sicher Nachwuchs zu zeugen.

0
@Hotte11616

Wenn das so wäre, hätten die Männer im laufe der Evolution alle große Penisse bekommen. Dann wären auch die Männer im Vorteil, die eine größere Menge Spema produzieren. Und die, die 5 mal täglich Sex haben.

Und warum ist das nicht so? Weil es nicht notwendig ist, damit eine Frau schwanger wird. Und weil der Durchschnitt für Frau und Mann optimal ist.

1
@BerndBauer3

Gut, dass Penisse nicht gezüchtet wurden wie beispielsweise die Milchkühe, die unterdessen so große Euter haben, dass sie nur noch humpelnd laufen können.

0

Weil die meisten keine Ahnung haben wie die Realität aussieht.

Es ist schlichtweg ein falscher Umkehrschluss. Es gibt zwar Penisse die zu klein sein können um eine Frau zu befriedigen aber der Umkehrschluss das größere Penisse damit besser sind ist schlichtweg falsch.

Das wäre aber schön einfach und nichts wo man nachdenken muss und was sich leicht messen lässt. Aber wie so oft sind einfache Sachen schlichtweg so unvollständig das man das nur als Falsch ansehen kann.

Es gibt nämlich keine perfekte Penisgrösse. Es gibt bei jeder Frau eher einen Größenbereich der Ideal ist um Spaß beim Sex zu haben was auch von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Weiterhin ist die Größe alleine nicht aussagekräftig. Wenn ein Penis groß ist aber nicht richtig steif wird ist das für Spaß beim Sex auch nicht hilfreich da kann ein viel kleinerer der hart wird deutlich besser sein.

Obendrein ist auch nicht die Länge wichtig. Wichtiger sind umfang und unterschied zwischen Penisschaft und der Eichel kann wichtig sein. Das einzige was Länge bringt ist die Möglichkeit einiger Stellungen zu machen die eben nur klappen wenn man ausreichend Länge hat. Aber die kennen eh nur die wenigsten und teilweise kann man anstelle von Länge auch Gelenkigkeit benutzen um die Stellung durch ziehen zu können.

Nur sind solche Sachen für die meisten die nur 2 Minuten investieren wollen um zu sagen ich bin toll oder du bist nicht toll viel zu kompliziert.

Das ist wie Werbung oder Marketing, du musst es nur oft genug wiederholen, dann glauben die Leute es.

Beispiele gefällig?

1. Megapixel bei Kameras, wenn etwas KEIN Qualitätsmerkmal ist, dann die Anzahl der Megapixel. Aber alle sind geil auf Megapixel.

2. PS oder KW beim Auto, einfach ohne weitere Worte.

3. Die Crema bei Kaffeevollautomaten, KEINE Pumpe der Welt kann eine pure Flüssigkeit ohne Luft (als Puffer) pumpen, die Konstruktion von hervorragenden Pumpen (mit wenig Puffer) ist extrem teuer, also baut man billige, einfache Pumpen ein und vermarktet den Drecks-Schaumteppich (Luftbläschen ohne Ende) auf dem Kaffee als Crema und alle freuen sich.

Zurück zur Penisgröße: Ich kenne keine Frau, die es toll findet, wenn der Penis des Sexpartners am Muttermund "anschlägt". Eventuell kenne ich ja nur empfindliche Frauen, wer weiß.

Zum Thema 1.. Das dachte ich früher aber auch das , dies dasd wichtigste bei Kameras ist.

1

Ich habe das bis eben nicht gewusst. Du machst mich neugierig.

Ich kann mir vorstellen, wie das entstanden ist. Das hat einer behauptet, ein anderer hat es gehört und weiter ´verbreitet bis es dann als Behauptung Bestandteil einer Frage wurde.

Ich behaupte einmal, die Aussage ist falsch.

Das ist typisch menschlich: es muss immer mehr, schneller, höher, besser und eben auch größer sein. Egal in welchen Belangen.

Aber niemand sagt dass große Ohren super sind und kleine schlecht

0
@Jonasxsauper

Ist vmtl was biologisches von wegen Dominanz. Bei manchen Tieren bekommen die die Weibchen, die das größte Körperteil X haben xD

1

Was möchtest Du wissen?