Wenn in Tierhandlungen gefährliche Krankheitserreger auftauchen würden, wäre das Prozedere ähnlich, wie in einem Viehstall, also ja.

...zur Antwort

Vorübergehend vielleicht.

Endgültig ist das vermutlich kein Ort für mich, mich widern Teile der Gesetzgebung und Rechtssprechung an und das Gesundheitswesen ist für Leute mit chronischen Erkrankungen auch nur mittelmässig interessant.

...zur Antwort
Andere Antwort

Ich recycliere das meiste, habe kein Motorfahrzeug, Müll lasse ich eh nicht rumliegen und reise meist mit der Bahn.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus in der Stadt und haben Fernwärme.

Ich esse und konsumiere einigermassen nachhaltig, kaufe wenig Neues und habe keine Kinder oder Haustiere.

Ich gebe aber zu, wohl zuviel Strom zu verbrauchen, habe jedoch Ökostrom.

...zur Antwort

Wenn der Chef das Herumliegen der Teppiche erlaubt, dann lass sie liegen und sag ihm ggf., dass das ein schlechter Ort ist weil sie dir im Weg sind.

Wenn nicht das ok vom Chef da ist, dann bitte die Besitzer, ihren Kram selber weg zu räumen.

Und wenn du bei Kundschaft daheim bist, sag dem Kunden, dass die im Weg sind.

...zur Antwort

Natürlich darf ein Lehrer seine Kollegen und den Schulleiter informieren, wenn eine Schülerin Schulinventar kaputt gemacht hat. Und auch sonst darf und muss er sich über seine Schüler mit anderen Lehrern austauschen.

Was die Lehrer aber nicht sollten, ist dich vor anderen lächerlich machen - aber das hat mehr mit guter Praxis, als mit Gesetzen zu tun.

Wer lacht dich denn aus?

...zur Antwort

Die Impfung soll den Körper dazu bringen, Antikörper zu produzieren, bevor der Virus das erste Mal kommt.

Bei jemandem, der akut und schwer erkrankt ist, löst der Virus diese Antikörperproduktion aus, die jedoch ausser Kontrolle geraten ist.

Eine Impfung ist dann zu spät und bringt genau gar nichts.

...zur Antwort

Die meisten der von dir aufgezählten Impfungen sind keine Impfungen für Kinder.

Impfungen haben einige der schlimmsten Menscheitsgeiseln besiegt - an Pocken starben ungezählte Kinder und Polio war Ursache häufiger Behinderungen und ebenfalls Kindstode.

Deshalb: Impfungen sind kein Allheilmittel, sie sind nichtmal ein Heilmittel, sondern schützen vor bestimmten Erkrankungen, die einst die Menschheit in Verzweiflung trieb.

...zur Antwort

Ich halte Homöopathie für Scharlatanerie, die nicht von den Kassen bezahlt werden sollte.

Grundsätzlich ist jedoch jeder für sich selber verantwortlich und darf natürlich jederzeit darauf zurückgreifen.

...zur Antwort

Wende dich an deinen Vater und falls du nicht beim Vater/Verwandten aufwächst, an das zuständige Jugendamt. Es gibt ein Recht auf Abstammung.

Ob dich deine Mutter verstossen hat oder es Gründe gibt, warum sie dich nicht behalten konnte/durfte wirst du erfahren, wenn du Näheres über sie weisst.

Und ganz nebenbei: Manchmal ist es für Kinder das Beste, was ihnen passieren kann, wenn sich nicht bei den leiblichen Eltern aufwachsen.

...zur Antwort

Auch die Klassenfahrt fällt unter die Schulpflicht.

deshalb: Ausser einer Krankschreibung gibt es keine Chance. Die paar Tage wirst du wohl durchhalten und was genau ist an 8h Busfahrt schlimm?

...zur Antwort

Wenn man die Kindersterblichkeit rausrechnet, wurden viele Leute auch früher schon älter.

Menschen werden so alt, weil sie eine lange Kindheit haben und sehr spät geschlechtsreif werden (früher oft noch später).

...zur Antwort