Tampon rausziehen tut weh obwohl er voll ist (Jungfrau)?

8 Antworten

Du solltest die Tampons früher wechseln, dann brauchst Du auch dieses doppelte Binde+Tampon nicht mehr (Slipeinlage für den Notfall reicht).

Lies mal diese Seite:

https://de.wikihow.com/Einen-Tampon-entfernen

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – med. Ausbildungen und 4 Semester Medizin, eig. Erfahrung

Ich habe gerade starke Blutungen. Musste nach 2 Stunden schon wechseln. Aber das klärt immer noch nicht, wieso es beim raustuen weh tut?

1
@sarah3452

Könnte es sein, dass die Tampongröße zu groß für Dich ist?

Ansonsten stehen auch ganz gute Tipps in dem oben angegebenen Link.

Im Zweifelsfall bleibt nur der Gang zum Gynäkologen oder Du wechselst generell zu Binden.

Ich habe früher immer Tampons benutzt, hatte aber eigentlich immer starke Schmerzen während der Periode. Auf die Idee, eine Binde zu benutzen, welche ich vorher noch nie benutzt hatte, brachte mich eine Gynäkologin. Seitdem ich nur noch Binden benutze, habe ich keinerlei Unterleibsschmerzen mehr. Es gibt zwar noch Punkte, in welchen ich zu Tampons wechsle, aber hochgradig selten. Ist schon Ewigkeiten her. Und ich komme super gut mit den Binden zurecht (Always Ultra). Vielleicht solltest Du das mal in Erwägung ziehen.

1
@Sternenmami

Also ich benutze in den ersten 3 Tagen meistens einen Tampon, weils beim Sport und so angenehmer ist. Benutze immer die normale Größe. Dann wenn sie schwächer werden, nehme ich Binden.

Aber hast du vielleicht eine Idee, wieso es so weh tut beim rausziehen?

1
@sarah3452

Direkt ne Idee, woran das liegen könnte, habe ich nicht. Dazu musst Du wirklich zur/m Gynäkologin/en gehen.

Ich habe nur noch mehrere Tipps, die Du ausprobieren könntest. Entweder nimmst Du in Zukunft die Mini-Tampons, wobei ich mir da aber vorstellen könnte, dass das Problem eher schlimmer wird, wenn Du schon die Normalgröße nach 2 Stunden entfernen musst.

Vielleicht wäre es gar nicht so blöd, noch eine Nummer größer zu gehen und ich habe an mir selber festgestellt, dass auch die Tamponmarke eine große Rolle spielt. Tampons aus Discountern, Supermarkt Eigenmarken usw waren wesentlich schlechter als eine Marke, die in Deutschland allgemein bekannt ist.

Zuletzt der Tipp, dass Du Dich beim Ziehen des Tampons hinstellst. Klingt komplizierter als es ist. Mir hat das immer sehr geholfen. Du musst Dich nicht gerade hinstellen, sondern nur so über die Toilette, dass Du nicht sitzt, sondern auf Deinen zwei Beinen stehst. So entspannt sich der Beckenboden viel besser und ich könnte mir vorstellen, dass das damit einfacher funktioniert.

Es ist leider nicht immer einfach, eine Frau zu sein und trotzdem möchte ich um kein Geld der Welt ein Mann sein. ;-)

1
@Sternenmami

Und noch ein kleiner Nachtrag: Nein, es ist beim 1. Mal nicht schmerzhafter. Bei mir war überhaupt nichts schmerzhaft und auch die Größe des Penis spielt da nicht wirklich eine große Rolle. Durch das Vorspiel (welches durchaus wichtig ist) wird die Schleimproduktion im Vaginalbereich angeregt. Das ist wie Gleitgel. Wenn Du dem beim ersten Mal nicht traust, dann rate ich dazu, dass Ihr beide zusätzlich zum Vaginalsekret auch noch Gleitgel benutzt. Dann seid Ihr auf der sicheren Seite. Noch besser wäre es, wenn Dein Gegenüber ein Kondom verwenden würde, welches bereits mit Gleitgel benetzt ist. Denn denke daran … ein Kondom verhindert nicht nur eine Schwangerschaft (Ausnahmen bestätigen die Regeln), sondern schützt auch vor Krankheiten. Ich denke mir immer, dass man wirklich nur dann sein 1. Mal hat, wenn man auch wirklich davon ausgeht, den Rest des Lebens mit dem Partner zu verbringen. Natürlich muss das jeder für sich selber entscheiden und es kann immer mal etwas geben, was diese Pläne durchkreuzt, aber wenn man wenigstens vor hat, es so zu machen, ist das eine gute Sache. Ich brauchte z.B. nicht ein 1. Mal von einem meiner vorigen Partner. Mein erstes Mal war mit demjenigen, mit welchem ich auch heute noch seit über 20 Jahren verheiratet bin.

Keine Angst ... wenn es soweit ist, wirst Du wissen, was zu tun ist und die Angst spielt dann auch keine große Rolle mehr.

1

Also dass es beim Sex schlimmer ist, das ist ausgeschlossen. Vielleicht ist es die Anspannung, oder du musst wirklich zum Arzt, aber warte lieber nicht zu lange ab, denn ein Notfall ist nun mal ein Notfall wenn dir die Unterstützung und Tipps hier nicht weiterhelfen.

Aber Daumen Hoch dass du mit 22 noch Jungfrau bist, das ist wahrlich Durchhaltevermögen. Ziehe meinen Hut vor dir und dass hoffentlich bald alles gut wird.

Du vill falsche Größe sonst du denkst ja ist unangenehm ich denke du entspannst dadurch nicht . Ansonsten rate ich dir geh lieber zu deiner Frauenärztin lasse dich mal untersuchen vill hat s andere Ursachen . Hast du auch mal in der Periode schmerzen , unterleibsschmerzen ? Höre ruhig in deinen körper rein u. gehe lieber etwas mehr zum Arzt /in . Schau dir mal Bsp video auf You T. an ich denke nicht nur ziehen du musst es ja lockern .

Ich nehme die normale Größe, was vollkommen ok ist, sonst würde es immer auslaufen. Periodenschmerzen habe ich nur ganz leicht :-)

2

Dein Jungfernhäutchen ist dehnbar. Du brauchst keine Angst zu haben wegen dem ersten Sex bei dir. Gehe zu einem Gynokologen, und lass das abklären. Warum sollst du immer Schmerzen haben, wenn du deinen Tampon entfernst

Woher ich das weiß:Recherche

War bei mir auch so, kann dir aber nicht erklären wieso.. aber du musst keine Angst haben, dass es beim Sex mehr weh tut, denn das ist in den meisten Fällen nicht der Fall

Ist es bei dir immer noch so, dass es weh tut beim rausziehen?

War bei dir das erste mal schmerzhaft, wenn ich fragen darf?

1
@sarah3452

Nein es tut nicht mehr weh und nein auch das erste Mal tat nicht weh, ich hab eigentlich auch nichts gespürt als es gerissen ist, aber das ist bei jedem anders, kann sein dass du es spürst, aber weh tun wird es denke ich mal nicht

1
@sarah3452

Möglicherweise spannst du die Beckenboden- / Gesäß - Muskulatur zu heftig an? Versuche mal den Wechsel entspannter anzugehen. .

1
@LouPing

Nein daran kanns eigentlich nicht liegen. Ich benutze Tampons seitdem ich 16 bin und ich hätte keinen Grund, angespannt zu sein, da es für mich auch nichts mehr neues ist. :-(

1

Was möchtest Du wissen?