Schamhaare ja... aber Bartwuchs bleibt aus?

Wie ist das mit dem Bartwuchs deiner Eltern bzw. den Rest der Familie? Wie alt bist du?

Meine Eltern? Meinst du meine Mutter hat ein Bart oder wie? -.-

Mein Vater hat einen sehr starken Bart...

Sein Vater hatte auch Bart.

Da fehlt irgendwie deine Altersangabe.

Bin Mitte 20

3 Antworten

Warte noch ein zwei Jahre. Falls noch immer nichts kommt, frag deine Familie wie lange es bei denen gedauert hat. Ansonsten zum Arzt gehen.

Mein Vater meinte er hatte richtigen Bartwuchs als er zur Bundeswehr ging...

Und mit 30 hatte er einen richtigen Rauschebart...

0

Es wäre gut zu wissen, wie alt du bist - bei manchen Jungs wuchert es eben erst relativ spät.

Frage doch die männlichen Mitglieder deiner Familie, wie sich ihr Bartwuchs entwickelt hat. Fast immer ist das Wachstum der Körperbehaarung genetisch bedingt.

Ach ich seh gerade... mit Mitte 20 kannst du noch hoffen. :)

Leider lebt nur noch mein Vater und der hatte mit 30 seinen Bart... wie ein Magier.. der Vater seines Vaters ebenfalls... (er hat sich aber immer rasiert, das war damals halt so) und mein einer Opa hat gar kein Bart... meine Oma meinte aber auch immer er hätte sich die Haare mit einer Pinziette heraus gezogen...

0

Schamhaare haben glaube ich nichts mit Testosteron zu tun. Mädchen haben genausoviele wie Buben, auch wenn sich heutzutage ein Großteil rasiert. Genauso wie Haare am Kopf, die haben sogar Kinder! Der Bart hingegen hängt wohl schon mit Testosteron zusammen. Testosteron ist aber nicht das einzige Zeichen für Männlichkeit! Was ist überhaupt “Männlichkeit“? Frage dich das und überlege dir, ob du das a) überhaupt definieren kannst, b) wirklich willst und c) wenn ja, was du dafür tun kannst, abgesehen vom Bart!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde man kann sich aber mehr auf seine Männlichkeit ausruhen wenn man einen starken Bart hat... kein Mensch würde sagen ein Mann mit Vollbart ist nicht männlich..

0

Was möchtest Du wissen?