Mitte 20 und Jungfrau, ist das schlimm für einen Mann?

11 Antworten

Finde das nicht schlimm, sondern eher toll! Heutzutage ist es ja schon fast ein Ding der Unmöglichkeit eine Frau über 18 zu finden, die noch Jungfrau ist. Mir ist es eine Milliarde Mal lieber, dass sie mit 20+ noch Jungfrau ist, als dass sie mit 20+ ihre Sexpartner nicht mehr an einer Hand abzählen kann.

Und zum Schluss die Gegenfrage: Wäre es für dich schlimm, wenn ein Mann 20+ noch Jungfrau wäre? Wäre es dir lieber gemeinsam mit ihm die Sexwelt zu entdecken? Oder möchtest du lieber einen mit Erfahrung, der diese Welt schon kennt und dir alles zeigt?

Dankeschön. Das ist sehr ehrlich.

Für mich ist es einfach nur wichtig, dass man harmoniert. Philosophisches Denken , Zielsetzung, Lebenseinstellung steht für mich an erster Stelle. Ob Jungfrau oder nicht ist zweitrangig.

1

Heyyho,

wenn das für den Mann ein Problem darstellt, scheint er nicht der Richtige zu sein. In einer Beziehung gibt es deutlich wichtigere Dinge als das.

Bleibt Gesund !

Erik

Nein, das ist für den Mann nicht schlimm. Wenn einer das besonders gut findet, dann kommt mir seine Einstellung aber auch merkwürdig vor.

Ob eine Frau schon einmal Sex hatte oder nicht, ist nicht so wichtig. Es ist einfach ihre Sache.

 

Wenn ein Mann sich für eine Frau hält lässt das nach meinem Verständnis Rückschlüsse auf eine Persönlichkeitsstörung zu.

Okay. Du bist denke ich im falschen Beitrag.

0
@Rose94471

Ich denke nicht da "Jungfrau" eine ziemlich unsinnige Bezeichnung für einen Mann ist.

0
@Schnoofy

Wer ist denn deiner Meinung hier ein Mann bzw. hält sich für eine Frau obwohl er / sie ein falsches Geschlecht hat?

0

Lieber ein mal mit 35 und es war schön, als 10 mal mit 14 und es war jedesmal schlecht... am Ende bereut man es.

Was möchtest Du wissen?