mit 26 Jungfrau - schlimm?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Nein - überhaupt nicht 76%
Ja - klar 12%
andere Antwort 12%

11 Antworten

andere Antwort

Na ja, wenn du es dir freiwilling so ausgesucht hast, zum Beispiel wegen einer Religion, dann kann es schon angehen. Ansonsten mach halt was dagegen und werde aktiv, damit es nicht so bleibt. Zu spät ist es auf keinen Fall.

Eine Gegenfrage zur Sprache, wenn es dir nichts ausmacht: Kann man auf Deutsch als Mann wirklich „Jungfrau“ sein, stört dich das nicht, dass da „Frau“ in dem Wort ist? Das ergibt doch keinen Sinn...

Ich wohne nicht mehr im deutschen Sprachraum, aber ich kann mich nicht erinnern, das vorher gehört zu haben. Bei „vierge“ auf Französisch fällt es nicht so auf, weil da „femme“ nicht drin ist. Außerdem ist ein unbeschriebenes Blatt auch „vierge“ und das Wort ist hier nicht so spezifisch.

Nein - überhaupt nicht

Neeinnnn auf keinen Fall, eine Person sollte ihr erstes Mal mit jemandem haben die sie wirklich wirklich liebt und sich dazu bereit und sicher fühlt ! Davor auch nicht !!! Ich finde aber dass du was verpasst wenn du aber jemanden gefunden hast den du wirklich liebst und nichts in der Art mit der Person machst.

Nein - überhaupt nicht

Ich finde es nicht schlimm. Es darf jeder selber entscheiden wann er sein erstes Mal haben will oder wie auch immer. Mach dir drüber keinen Kopf und lass dir nicht´s einreden.

Nein - überhaupt nicht

Natürlich ist es nicht schlimm. Aber warum fragst Du? Du bist doch schon über 30?

Nein - überhaupt nicht

Nope, kannst auch für immer jungfrau bleiben, du solltest erst sex haben, wenn du bereit dazu bist

Was möchtest Du wissen?