Mein Freund befriedigt sich selber heimlich?

19 Antworten

Die meisten Typen holen sich einmal am Tag einen runter. Ob Freundin oder nicht. Eventuell nicht an dem Tag, an dem sie Sex mit der Freundin haben =)

Also das ist normal, da würde ich mir gar keinen Stress machen. Das ist ja nicht fremdgehen oder so. Schwierig fände ich es wenn er sich lieber einen runterholt statt mit dir ins Bett zu gehen.

Ich denk aber nach 8 Monaten ist einmal die Woche Sex schon etwas wenig. Ich würde sagen so 3 x die Woche ist auch nach 2 Jahren noch ne gute Richtlinie.

Alle paar Tage hört sich gar nicht schlecht an.

Aber redet doch lieber darüber welche sexuellen Träume und Wünsche ihr habt - ohne Vorurteile und Schuldzuweisungen. Vielleicht braucht ihr beide mehr Spiele oder mehr Anregungen, mehr Kreativität. 

Kann man nur durch offene Gespräche klären.

Wir stehen sogar auf das selbe also was das angeht passt halt alles mit Spielzeug usw das geht schon in die selbe Richtung und ich Frage ihn auch oft aber sagt immer ihm fehlt nichts 

1
@19jeanii92

Nah ich meinte jetzt kein Spielzeug, sondern versaute Spiele. Aufregende Umstände suchen um Sex zu haben. Den Sex spannender machen.

0
@zahlenguide

Achso ja ich bin da sehr offen versuche dann auch öfter neue Dinge an ihm um zu gucken wie er reagiert usw und dann haben wir beide halt auch die Vorliebe zum BDSM aber er lebt es kaum noch aus 

0

Scheinbar muss er lügen weil er wohl annehmen muss, dass du deswegen ein Theater machst. Selbstbefriedigung ist ein persönlicher Teil der Sexualität das ist niemandem zu verbieten ist. Ich finde es eher unnormal keine Selbstbefriedigung zu betreiben. Alle paar Tage Sex haben, da weiß ich nicht was es da auszusetzen gibt. Wenn man keine Probleme hat macht man sich halt welche :-)


Ich finde das lügen daran so schlimm denn ich befriedige mich auch selber aber verheimliche es nicht. Ja das hast du recht 😂 man sucht sich immer irgendwas 

0
@19jeanii92

Wenn du dafür offen bist und ihm auch so sagst dann ist sein Lügen tatsächlich komisch und auch unfein.

0

Weshalb dein Freund das heimlich macht und nicht zugibt, dass er sich selbst befriedigt, verstehe ich nicht. Selbstbefriedigung ist doch etwas vollkommen Normales und auch Gesundes. Für viele Menschen gehört sie zu ihrem Leben wie essen, trinken und schlafen und das unabhängig davon, wie oft man mit dem Partner Verkehr hat.

Selbstbefriedigung ist kein Ersatz für Sex mit dem Partner oder der Partnerin und das Eine ist auch nicht gegen das Andere austauschbar. Beides hat seine eigenständige Berechtigung. Es ist nichts Schlechtes oder gar Verbotenes und deshalb besteht auch kein Grund es heimlich machen zu müssen.

Erkläre deinem Freund, dass dir der Sex mit ihm nicht genügt und du gerne mehr haben möchtest. Sag ihm aber auch, dass du nicht erwartest, dass er sich deshalb nicht mehr selbst befriedigen soll. Akzeptiere das und diskutiere mit ihm darüber nicht. Er darf nicht das Gefühl bekommen, dass du nicht möchtest, dass er masturbiert und er es deshalb heimlich machen muss. Das würde eurem Verhältnis schaden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

Ich versteh immer nicht wie man das als schlimm ansehen kann. Was hat denn Selbstbefriedigung mit Sex zutun? Des sind doch zwei komplett unterschiedliche Dinge und SB ist doch was ganz normales ob jetzt in einer Beziehung oder wenn man Single ist und gehört auch immer irgendwie dazu. Ich versteh auch nicht warum es dein Freund nicht einfach zugibt, warum so ein Drama um das Thema, ist doch lächerlich. Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zutun und sagt auch nichts drüber aus ob der Sex schlecht oder so ist.

Was möchtest Du wissen?