Nö, das finde ich für eine ernstzunehmende Partnerschaft ganz und gar uninteressant. Dafür möchte ich eine Frau auf Augenhöhe die selbständig ist und keine Prinzessin die beschützt werden will.

...zur Antwort

Ein Kind nicht einschränken und gleichzeitig von Erziehung reden ist ein Widerspruch in sich. Bei euch findet Erziehung nicht statt, stattdessen werden die Kinder sich selbst überlassen.

Was machst du wenn sich dein Kind sträubt Mathematik zu lernen weil er es nicht will? Darf er das auch selbst entscheiden?

...zur Antwort

https://www.college.ucla.edu/

Hier gibt es alle Infos aus erster Hand.

...zur Antwort
Nicht ok, weil....

Ich suche mir meine Frau selbst aus und lasse sie nicht von Mutti und Papi aussuchen.

Nützlich ist es nur für die die sonst keine abbekommen.

...zur Antwort

Hake es ab, sie hat kein Interesse.

...zur Antwort

Was du meinst ist irrelevant solange das nicht schwarz auf weiß von einem Facharzt bestätigt wurde.

...zur Antwort

Dann sollte man diese "vielen wichtigen Termine" außerhalb der Uni Zeit verlegen und lernen Prioritäten zu setzen. Wenn du der Auffassung bist, dass du keine Einführung brauchst und bereits alles weißt dann wird es sicher nicht ausmachen.

...zur Antwort
Falsch gemacht, weil...

Diese Spielchen sind einfach nur kindisch. Entweder hat man Interesse und man zeigt es oder man lässt es.

...zur Antwort
das sie z.B. einen Tanga zur Vorlesung/ Schule/ Arbeit anzieht

Sie wird ja sicher noch mehr anhaben als einen Tanga?! Ihr wird in der Schule keiner die Hose runterziehen und gucken was sie drunter an hat. Du übertreibst maßlos!

...zur Antwort

Mir entgeht da der Sinn. Das Abitur führt auf dem klassischen Weg zum Studium. Wird das Studium abgeschlossen ist das dein höchster Bildungsstand der üblicherweise angegeben wird. Ein abgeschlossenes Studium macht aber einen FH Abschluss nicht zum allgemeinen Abitur.

...zur Antwort
Mal angenommen ihr hättet eine Freundin, in die ihr total verknallt seid, hättet ihr dann Augen für eine andere Frau?

Das ist für mich ein Widerspruch in sich: entweder bin ich verknallt, dann interessiert mich keine andere Frau und wenn ich in einer Beziehung bin und ich mich anfange für andere Frauen zu interessieren dann würde ich zuerst meine eigene Beziehung hinterfragen. Eine Frau die mir auf der Straße übern Weg läuft mal attraktiv finden - ja, das gestehe ich auch meine Partnerin zu aber mehr gibts nicht. Von "angaffen" ist da sicher nicht die Rede.

...zur Antwort

Ich bin der Ansicht, dass hier teilweise durcheinandergewürfelt wird. Eine rechte Gesinnung haben impliziert eine gewisse politische und moralische Grundhaltung. Das Gedankengut umfasst um einiges mehr als die bloße Zuneigung gegenüber angepassten Flüchtlingen und der Kritik derer die es nicht tun.

...zur Antwort
Finden manche Männer lecken ekelig?

Ja

möchte das nicht konkret bei ihm ansprechen erstmal.

Kann ich nicht nachvollziehen. Es reicht um sich den Penis in die Muschi schieben zu lassen aber bei der Kommunikation hörts dann auf.

Woran kann es liegen dass er es nicht macht....sonst läuft's ja gut🤔

Wie schon erwähnt, kann sein, dass er es nicht mag, das er deinen Geruch nicht mag, das es ihm schlicht und ergreifend nichts gibt.

...zur Antwort

Bei uns gibt es einen schriftlichen Test der sich mit Hausverstand lösen lässt und eine ärztliche Untersuchung, sonst nichts.

...zur Antwort

Ich muss mich Ostsee anschließen. So manche Bettgeschichte hatte ich auch aber dabei war von vornherein klar abgesprochen worum es geht. Du willst eine Affäre mit einen vergebenen Mann und hinterher ist er der Böse der dich ausnutzt. War doch auch deine Entscheidung oder nicht? Was erwartest du denn?

...zur Antwort
hat jemand ähnliches erlebt?

Nein das habe ich in meinen 37 Jahren noch nicht erlebt aber ich habe mich auch im Griff, räume meinen Partnerschaften Prioritäten ein und weiß wo ich im Leben hin will.

Schöne Frauen gibt es viele, schöne Männer auch und das wird es auch immer geben. Deswegen muss ich mich aber nicht jeder vor die Füße legen. Das hat nichts mit Moral zu tun sondern mit Souveränität, Anstand und Respekt.

...zur Antwort

Ich kann mir den Antworten von Ostsee1982 und Schnurzl42 nur anschließen. Damit wurde im Grunde schon alles gesagt. Du hast auf dem Arbeitsmarkt mit einem Fernstudium, sofern es tatsächlich ein Fernstudium ist, dieselben Chancen wenn nicht sogar bessere. Das was zB an der Fernuni Hagen erwartet wird, das Pensum kenne ich von keiner Präsenzuni. Dort gibt es keinen Bonus für Erstsemestler, "ich kann das nicht", "ich hab das noch nie gemacht". Wissenschaftliche Hausarbeiten müssen vom 1. Semester von der 1. Prüfung weg sitzen. Nicht umsonst schließen dort nur 8% von über 80.000 Studierenden ab.

Ein Fernstudium ist nie zu unterschätzen. Auch Arbeitgeber sind darüber informiert und honorieren dementsprechend die Selbstdisziplin die hierfür aufzubringen ist.

...zur Antwort
Kann ichs denn nicht schaffen auch wenn ich am ersten tag ned mithalte und ein lernplan erstelle oder iwas.?

Gibt es die Möglichkeit diesen Satz in deutscher Sprache wiederzugeben?

Grundsätzlich musst du dir einen Plan machen. Wenn du im 1. Semester schon so überfordert bist und 3 Prüfungen versemmelst dann wird es auch im 2. Semester nicht besser laufen. Die Anforderungen werden nicht weniger und schlussendlich häufst du mehr Prüfungen an als du im Endeffekt abarbeitest. Auch bei einem Wechsel des Studienfaches wirst du wieder an Punkt x anfangen und vor den selben Aufgaben stehen nur in einem anderen Schwerpunkt.

...zur Antwort