Ich würde aus dieser Beziehung ausbrechen.
Frage an die Männer: wie gehst Du mit einer extrem eifersüchtigen kontrollierenden Partnerin um

Gar nicht, ich trenne mich und lasse es so weit erst gar nicht kommen.

...zur Antwort

Das ist immer ne Sache wie man sich eine erfüllende Beziehung vorstellt. Wenn man an die Moral keine hohe Anforderung stellt und man die Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse des Partners großzügig ausblenden kann dann wird ein fremdgehen kein Problem sein und dann empfindet man das nicht als ausnutzen. Für mich wäre es ein Problem und so linkisch stelle ich mir kein Vertrauensverhältnis vor.

...zur Antwort

Nö, das finde ich für eine ernstzunehmende Partnerschaft ganz und gar uninteressant. Dafür möchte ich eine Frau auf Augenhöhe die selbständig ist und keine Prinzessin die beschützt werden will.

...zur Antwort

Ein Kind nicht einschränken und gleichzeitig von Erziehung reden ist ein Widerspruch in sich. Bei euch findet Erziehung nicht statt, stattdessen werden die Kinder sich selbst überlassen.

Was machst du wenn sich dein Kind sträubt Mathematik zu lernen weil er es nicht will? Darf er das auch selbst entscheiden?

...zur Antwort

https://www.college.ucla.edu/

Hier gibt es alle Infos aus erster Hand.

...zur Antwort

Hake es ab, sie hat kein Interesse.

...zur Antwort

Was du meinst ist irrelevant solange das nicht schwarz auf weiß von einem Facharzt bestätigt wurde.

...zur Antwort
Ja schon ...

Ich mag Frauen in kurzen Kleidern und Röcken mit hohen Schuhen. Mit X-Beinen sieht das nicht mehr sonderlich schick aus, genau so wie mit O-Beinen.

...zur Antwort

Dann sollte man diese "vielen wichtigen Termine" außerhalb der Uni Zeit verlegen und lernen Prioritäten zu setzen. Wenn du der Auffassung bist, dass du keine Einführung brauchst und bereits alles weißt dann wird es sicher nicht ausmachen.

...zur Antwort

Psychologieforum.de - Patienteneinsammler?

Aufgrund einiger bemerkenswerter Erfahrungen als Schreiber in diesem Diskussionsboard mit Moderatoren, die sich einen Kritiker mit hochkarätigem psychologischem Wissen vom Hals schaffen wollten, würde mich interessieren, welche Erfahrungen andere User mit dieser Diskussionsplattform gemacht haben.

Ich hatte mich dort auch in einem Beitrag hinter die Erkenntnisse des angesehenen Psychotherapeuten und Autors Jorge Bucay gestellt. Der hatte in einem seiner Bücher mal die Geschichte eines Patienten erzählt, der an Enkopresis litt, aber nicht geheilt werden konnte von Therapeuten. Nach einer Psychoanalyse, die fünf Jahre dauerte, war ihm zwar klar, warum er sich einkotet. An seinem Problem hatte sich nichts geändert. Nach einer Behandlung beim Gestalttherapeuten, die 5 Monate dauerte, war er in der Lage, sein Leiden zu akzeptieren. Und nach einer nur 5 Tage dauernden Therapie beim Behavioristen trug er fortan Gummihosen ...

Ich hatte die Absicht, auf psychologieforum.de die mehr als 200 verschiedenen Therapiewege auf den drei großen Trassen Psychoanalyse, Behaviorismus und Gestalttherapie mit einfachstem Wissen über das genial einfach Prinzip jeglichen Interessen-Managements zu unterstützen, was nun nicht mehr möglich ist. Man hat mich dreimal hintereinander aus Gründen gesperrt, die man sich möglicherweise von einer Glatze kratzte ... Hätte man sie an den Haaren herbeigezogen, wäre wenigstens ein bisschen was Greifbares da.

Die Frage, ob dieses Board hauptsächlich Patienten einsammelt, drängte sich mir auf, nachdem ich entdeckte hatte, dass entsprechende wirtschaftliche Interessen mit dem Betrieb dieser Plattform verbunden sind, die möglicherweise nicht mal davor zurückschrecken, psychische Belastungen zu generieren durch entsprechenden Umgang mit Usern ...

...zur Frage

Du hältst dich selbst also für einen Kritiker mit hochkarätigem psychologischen Wissen?

Im Grunde verlaufen alle Foren gleich: jeder kann sich daran beteiligen im Rahmen der Spielregeln. Ein User der sich selbst für das Maß der Dinge hält der macht sich in keinem Forum "Freunde" und ab einem gewissen Maß, sprich, wenn das allgemeine Klima in diesem Forum gestört wird, muss man sich nicht wundern wenn man aus selbigem entfernt wird.

Ich habe auf dieser Plattform bis dato nichts Negatives erlebt.

...zur Antwort
Falsch gemacht, weil...

Diese Spielchen sind einfach nur kindisch. Entweder hat man Interesse und man zeigt es oder man lässt es.

...zur Antwort
das sie z.B. einen Tanga zur Vorlesung/ Schule/ Arbeit anzieht

Sie wird ja sicher noch mehr anhaben als einen Tanga?! Ihr wird in der Schule keiner die Hose runterziehen und gucken was sie drunter an hat. Du übertreibst maßlos!

...zur Antwort

Ich hätte massive Schwierigkeiten damit umzugehen und wäre mir nicht sicher ob ich den Kontakt stark einschränken würde. Man muss nicht alles tolerieren und für alles Verständnis haben und bei Pädophilie wäre meine Grenze erreicht.

...zur Antwort

Mir entgeht da der Sinn. Das Abitur führt auf dem klassischen Weg zum Studium. Wird das Studium abgeschlossen ist das dein höchster Bildungsstand der üblicherweise angegeben wird. Ein abgeschlossenes Studium macht aber einen FH Abschluss nicht zum allgemeinen Abitur.

...zur Antwort
1.) Funktioniert es, dort direkt nach Sex zu fragen?

Wie überall anders macht auch im JoyClub der Ton die Musik. Anfragen alá "Fi+ken?" darauf lässt sich KEINE ein.

2.) Wie viel Zeit müsst ihr im Schnitt aufwenden, um ein gutes Sexdate zu bekommen? / Wie viele Frauen müsst ihr kontaktieren?

Was du bekommst ist vorallem immer die Katze im Sack. Von ein paar Fotos weißt du nicht wie die Qualität ist.

3.) Wie attraktiv würdet ihr euch selbst einschätzen? (Diese Frage ist für mich nur im Zusammenhang mit den ersten beiden Fragen von Interesse.)

Attraktiv genug das ich in meiner aktiven Zeit regelmäßige Dates hatte aber das ist sowieso subjektiv.

4.) Lohnt es sich oder gibt es Nachteile?

Ob es sich für dich lohnt musst du ausprobieren. Die Mitgliedsbeiträge sind gewöhnungsbedürftig hoch, sonst find ich JoyClub eine der besten Seiten wo für jeden was dabei ist. Ich war dort Jahre aktiv.

...zur Antwort
Mal angenommen ihr hättet eine Freundin, in die ihr total verknallt seid, hättet ihr dann Augen für eine andere Frau?

Das ist für mich ein Widerspruch in sich: entweder bin ich verknallt, dann interessiert mich keine andere Frau und wenn ich in einer Beziehung bin und ich mich anfange für andere Frauen zu interessieren dann würde ich zuerst meine eigene Beziehung hinterfragen. Eine Frau die mir auf der Straße übern Weg läuft mal attraktiv finden - ja, das gestehe ich auch meine Partnerin zu aber mehr gibts nicht. Von "angaffen" ist da sicher nicht die Rede.

...zur Antwort

Ich bin der Ansicht, dass hier teilweise durcheinandergewürfelt wird. Eine rechte Gesinnung haben impliziert eine gewisse politische und moralische Grundhaltung. Das Gedankengut umfasst um einiges mehr als die bloße Zuneigung gegenüber angepassten Flüchtlingen und der Kritik derer die es nicht tun.

...zur Antwort

Bachelorarbeit "befriedigend" - Chancen vorbei?

Hallo Leute, ich melde mich heute mal mit schlechter Laune.. Habe heute die note meiner BA zurückbekommen und bin etwas schockiert.. Habe leider nur eine 3,0 bekommen, was mir sehr schlechte Laune macht und ich mich nicht weiter aufraffen kann. Ich habe mein Studium zur internationalen BWL mit einem Schnitt von 2,1 beendet. Da die BA bei uns nur 12 ECTS zählt insgesamt, was eigentlich relativ wenig ist, fiel mein Schnitt nun auf 2,3. Man kann nun sagen, dass der Schnitt trotzdem in Ordnung ist, jedoch macht die 3,0 trotzdem schlechte Laune, da ich panische Angst davor habe, dass ich direkt bei HR unten durch bin, wenn sie auf die Note schauen.. Man muss dazu sagen, dass ich bei meinem 6 monatigen Praktikum bei Robert Bosch ein echt gutes Arbeitszeugnis bekommen habe und dort über ein Jahr als Student arbeiten durfte, auch als Werkstudent, was mir vielleicht den hintern retten könnte, da ich argumentieren kann, dass die Praxis mir um einiges mir mehr spaß macht als die Theorie. Auch ist es so, dass ich nun ein freiwilliges Praktikum bei der Daimler AG machen werde für 6 Monate und dort ebenfalls ein gutes Arbeitszeugnis erarbeiten kann, wenn ich mich anstrenge. Ich habe nur leider panische Angst davor, wie es aussieht, sobald ich mich nach dem Praktikum auf Vollzeit Jobs bewerbe, ob die Arbeitserfahrung mehr zählt, als diese blöde Note. Es geht mir einfach nicht aus dem Kopf und ich bin den ganzen Tag schlecht gelaunt, weil es einfach blöd aussieht im Zeugnis und ich nicht weis, wie ich argumentieren kann, wenn ich gefragt werde, wieso ich so schlecht war.. Wie ist eure Erfahrung damit?

...zur Frage

Du jammerst auf hohem Niveau das man gar nicht ernst nehmen kann. Du kannst auch weiterhin schlecht gelaunt bleiben wenn dir das weiterhilft.

...zur Antwort