Ist es verboten, sich im Schwimmbad (währen man im Wasser ist) zu befriedigen?

15 Antworten

Sich selber oder jemand anderes? Sind Kinder in der Nähe?...wenn ja dann mach dich gefasst das die Polizei gerufen wird.

Wenn es blöd läuft bekommst du von irgendwem der dort anwesend ist und sich belästigt fühlt eine Strafanzeige verpasst, sexuelle Belästigung etc.

Ich würds nicht tun.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"💡Woher ich das weiß: eigene Erfahrung" Ich hoffe aus ganzem Herzen, ich hab da was falsch verstanden😂

4

Hey grüß Dich,

Du als Mädchen /Frau kannst das ja recht unauffällig machen, würde bei uns Jungs gar nicht gehen, weil das deutliche Spuren hinterlassen würde. Ich bin aktiv in einem Schwimmverein, und ehrlich gesagt fände ich es aus Hygienischen Gründen nicht angebracht.

> fände ich es aus Hygienischen Gründen nicht angebracht.

Du weisst aber schon, welche Mengen an Fäkalien im Schwimmbadwasser landen? Auch Schwimmen ohne vorheriges Duschen finde ich bedenklicher.

1

Es ist verboten und sogar strafbar. Hier würde tatsächlich die so oft falsch verstandene "Erregung öffentl. Ärgernisses" zur Anwendung kommen können, weil ja eine sexuelle Handlung begangen wird.

Mal abgesehen davon ist es mega Unhygienisch und ekelig.

Wenn ich mitbekomme, dass sich jemand bei uns im Becken selber lieb hat, bitte ich darum, das zu unterlassen, ansonsten Rausschmiss. Dann hören sie alle mit hochrotem Kopf auf und gehen von alleine nach hause. :D

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da gehe ich mal stark von aus. Kenne mich nicht genau aus, daher nur meine Laien Meinung.

Denke mal das es zum einen Erregung öffentlichen Ärgernis ist und zum anderen auch nicht gerade hygienisch ist.

Das kann richtig böse werden, wenn da Kinder in der Nähe sind oder das mitkriegen. Das fällt dann schon unter §176 und das ist übel sonst fällst du nur unter §183 da kommst du noch glimpflich davon.

Was möchtest Du wissen?