Ich werde VATER! MIT 16!

47 Antworten

In zukunft immer ne lümmeltüte benutzen. Kann sein das sie dich veräppeln will. Andeeerseuts wer sagt das wenn sie schwanger is, das kind von dir is. Warte ab und wenns kind konmt mach nen vaterschaftstest. Abtreiben kann nur die mutter bestimmen, sonst niemand. Ansonsten wirst du mit 18unterhalt zahlen müssen

  • Ungeschützter Verkehr birgt nun mal das Risiko ungewollter Schwangerschaften -- und ungewollter sexuell übertragbarer Krankheiten auch noch! Sei nie wieder so unvorsichtig.
  • Es kann sein, dass das Mädchen tatsächlich ungewollt schwanger ist -- schließlich habt Ihr ja auch nicht verhütet. Es kann aber auch sein, dass das Mädchen Dich in der Tat nur ärgern oder an sich binden will. Man weiß es nie genau.
  • Das Mädchen sollte nicht irgendwelche Symptome auflisten, sondern dringend einen Schwangerschaftstest durchführen und ggf. zum Frauenarzt gehen. Wenn sie auch nach dem Frauenarzttermin noch behauptet, schwanger zu sein, dann lasse Dir den Mutterpass zeigen.
  • Es ist doch vergleichsweise unwahrscheinlich, dass das Mädchen die ungewollte Schwangerschaft austragen wird, oder? Höchstwahrscheinlich wird sie die Schwangerschaft abbrechen.
  • Die Krankenkassen übernehmen die Kosten bei medizinischer und kriminologischer Indikation. In den anderen Fällen (Beratungsregelung) übernimmt der Staat die Kosten, wenn die Schwangere weniger als 1033 Euro im Monat zur Verfügung hat. In Eurem Fall wird der Abbruch also wohl nicht mit Kosten verbunden sein.

Was also sollst Du tun? Bestehe auf einen Schwangerschaftstest und, falls positiv, auf einen Besuch beim Frauenarzt und lasse Dich vorher nicht wahnsinnig machen. Erst Fakten, dann über die tatsächliche Situation nachdenken.

Ob das Kind abgetrieben wird hättest du auch gar nicht zu entscheiden.Das kann dann nur sie entscheiden. Am besten trefft ihr euch frühst möglich und redet darüber , redet darüber was ihr machen wollt und geht zu diesen Beratern. Zu gegebener Zeit erzählt ihr es euren Eltern. Vielleicht solltet ihr vorher aber schon alles geregelt haben und wissen wie es dann weitergehen soll.

Was du ganz bestimmt nicht machen wirst ist sie irgendwie unter Druck zu setzen und irgendwo zu zu zwingen oder einfach abzuhauen. Wenn sie sich dazu entscheidet das Kind zu behalten , dann stehst du ihr in irgendeiner Weise zur Seite. Ganz egal ob du dazu eigentlich keine Lust hast.

Triff dich mit dem Mädchen und lass sie einen Schwangerschaftstest machen, während du anwensend bist, wenn ihr Wort alleine zweifelhaft ist.

Wenn sie wirklch schwanger ist, kannst du nicht viel tun, weil es ihre entscheidung ist, ob sie das Kind behalten will oder nicht.

  1. Erstmal lernen Kondome zu benutzen
  2. Wenn du das öfters gemacht hast geh zum Arzt und lass dich erstmal auf Geschlechtskrankheiten wie auch HIV durch checken eh du mit deiner Achtlosigkeit andere auch noch infizierst
  3. Wenn sie schwanger sein sollte wirst du die Verantwortung tragen müssen. Du hast kein Recht sie zur Abtreibung zu zwingen und du hast mit den Mist gebaut. Spätestens wenn du einmal im Arbeit bist wirst du Unterhalt zahlen müssen.
  4. Das sie von einer Treppe zu schmeißen kein Weg ist, weißt du hoffentlich selbst. Du kannst nicht das ungeborene Kind unbringen und das Mädchen in Lebensgefahr bringen, nur weil du nicht fähig bist ein Kondom zu benutzen.

Mit 16 bist du kein kleines Kind mehr, wie wichtig Schutz bei der Verhütung ist, sollte dir klar sein, ansonsten bist du schlicht zu unreif für Geschlechtsverkehr.

Nun ist die Lage wie sie ist. Sollte sie schwanger sein unterstütze sie und kümmer dich um das Kind, egal ob du mit dem Mädchen noch eine beziehung willst oder nicht, das Kind kann nichts dafür. Sollte sie nicht schwanger sein, lern daraus und verhüte ordentlich.

Was möchtest Du wissen?