Das erste Mal mit einem 20 Jahre älteren Mann?

16 Antworten

Auch das “erste Mal” muss nicht schmerzhaft sein, sondern kann ein schönes, romantisches, lustvolles, befriedigendes und schmerzfreies Erlebnis sein – wenn ihr einen Schritt nach dem anderen geht und die richtige Strategie nutzt! 

Du solltest unbedingt mit offenen Karten spielen und ihm sagen, dass Du noch Jungfrau bist! Gleichzeitig darfst Du nicht annehmen er sei ein Meister im Bett, selbst wenn er schon öfter Sex hatte! Soooo viele Frauen haben die meisten Männer noch nicht entjungfert, dass sie darin wirklich Experten wären und es gibt genug Männer in den 30ern und 40ern, die nicht wirklich mit weiblicher Sexualität umgehen können.

Du solltest Dir auch weniger Gedanken darüber machen, wie ER es toll findet und DU es IHM "schön" machen kannst, sondern es ist SEIN Job Dir ein tolles "erstes Mal" zu bereiten!

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen diemeisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schonmit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!   

Wenn ihr es bisher noch nicht gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein Weilchen Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!  

Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zumOrgasmus zu bringen, ist es für Verkehr noch zu früh!   

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist . Das Jungfernhäutchen ist oft das geringste "Problem", denn beim Reißen des Häutchens spüren viele Frauen nicht mehr als ein kurzes "Ziehen". Schmerzen allerdings zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute VertrauensbildendeMaßnahme ist.   

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.   

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. So kannst Du am ehesten entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.   

Dafür ist das "Schlittenfahren" eine prima Vorübung: Du sitzt auf ihm und klemmst seinen Schwanz zwischen Deiner Muschi und seinem Bauch ein um dann darauf vor und zurück zu gleiten (Achtung: Verhütung muss gewährleistet sein, da ihr dabei beide gute Chancen habt zum Höhepunkt zu kommen!). Bis zu "richtigem Verkehr" ist es dann nur noch ein kleiner Schritt... .  

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...   

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille bzw. Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"! Solange die Verhütung nicht zuverlässig geregelt ist, fällt Entspannen natürlich doppelt schwer... .   

Wenn ihr noch mehr über das "erste Mal", Verhütung und Sexualität wissen möchtet: Im gut sortierten Buchhandel gibt es tolle Bücher darüber, wie man richtig "nett aufeinander" ist... . 

Zum Schluss noch ein Hinweis: Du solltest bedenken, dass es häufig vorkommt, dass ein älterer Mann ein "junges Ding" als leichte Beute sieht und sie zwar gerne vernascht, aber nicht unbedingt auf eine Beziehung aus ist, weil er z.B. längst in "festen Händen" ist oder einen zu großen Altersunterschied nicht vor seinem Umfeld rechtfertigen will. Sei daher bitte nicht allzu sorglos bei der Umsetzung Deiner Begierden... . 

Seid nett aufeinander!   

R. Fahren   

Woher ich das weiß:Beruf – Sex-Coach und erfolgreicher Fachbuch-Autor

Ich war mal in einer vergleichsweisen Situation. Du musst dir bewusst werden, dass ihr euch schon paar Monate kennt. Wie behandelt er dich? Kann er sich auch eine gemeinsame Zukunft mit dir Vorstellen? Wenn du weißt, dass das mit euch noch länger gehen wird, dann wirst du ihn sicher nicht enttäuschen. Glaub mir er ist sich völlig bewusst, dass du jünger bist und wird dementsprechend keine großen Ansprüche an dich haben. Wenn es zum Sex kommt, musst du dich entspannen, lass dich ganz auf ihn ein und vertraue ihm. Wenn du schüchtern bist, ist es völlig okay und ich denke mal, dass er dich dann leiten wird. Weiß er, dass es dein ertses mal ist?

Es ist überhaubt nicht schlimm, lass dich von ihm leiten und dein Körper wird aus Intention alles richtig machen. Du darfst dir nicht so viele Gedanken darüber machen, sonst bist du viel zu aufgeregt. Am besten ist es, wenn du für dich eine angenehme Stimmung schaffst. Vielleicht mit Kerzen? Das muss jeder für sich entscheiden. Hab am besten viel Zeit, sodass ihr euch schön aufeinander einlassen könnt. :) Das ertse mal muss nicht unbedingt schlimm sein, ich hatte mein ertses mal auch über 19 und ich finde, dass es so, viel besser ist und auch definitiv schöner. Weil man nicht mehr so jung und undurchdacht ist. Letzendlich bestimmst nur du, wie dein erstes mal wird.

Bei mir war es wunderschön und entsprach überhaubt nicht den Erzählungen, die ständig rumerzählt werden. Das es total schlimm ist etc.. Ich denke, solche Erfahrungen passieren nur, wenn man zu jung dafür ist. Es kann sein, dass es bisschen weh tut wenn dein Jungfernhäutchen reißt. Aber sonst überhaubt nicht! Und wenn er zu tief stößt, dann kannst du mit deiner Hand einfach etwas gegen seine Hüfte drücken. Er sollte dann schon merken, dass es zu tief war. Natürlich immer mit Kondom verhüten, ich finde es, mit, sogar intensiver. Wenn er es nicht merken sollte, wenn er zu tief war, dann kannst du ihm dass auch kurz sagen sowas wie " Nicht so tief" reicht völlig aus. Du merkst es wenn es zu tief ist, weil du etwas schmerzen hast, weil er dann etwas an deine Gebärmutter stößt, das merkt man.

Aber nicht doll, es wird ein leichter "Schmerz" sein. Auch wenn er mehr Sex Erfahrungen hat als du, ist es überhaubt kein Problem. Sex ist immer was komplett neues, wenn man einen neuen Partner hat, mit dem man noch nie geschlafen hat. Jeder ist anders, schmeckt anders, riecht anders und verhält sich auch anders. Für ihn wird es genauso neu sein wie für dich! Glaub mir. :)

LG, ich hoffe, ich konnte dir damit helfen!! :)

Hallo Lotussitz,

ich sehe die Sache ziemlich positiv. Der "Beschützerinstinkt" der Männer ist ja sprichwörtlich, und es ist meist auch etwas dran. Das heißt, der ist in ihm gegenüber dir vielleicht sowieso jetzt schon aktiviert. Und nun kommt zu seiner wahrscheinlichen Überraschung deine sexuelle Unerfahrenheit hinzu. Das dürfte in ihm einiges mehr an Beschützerinstinkt auslösen. Du wirst nun die "letzte Jungfrau seines Lebens" sein. Das dürfte er genießen. Der erfahrene Lehrer, die unerfahrene, junge Schönheit. Gönn ihm das Vergnügen. Sag ihm, dass er mit dir bitte behutsam umgehen soll. Ja, auch dass du bisschen ängstlich bist.

Konkret: Bitte ihn, sich mit dem Eindringen seines Penis noch viiiiiel Zeit zu lassen. Zuerst einmal sollte es ihm darum gehen dich zum Orgasmus zu bringen. Wie du wahrscheinlich von dir selbst weißt, geschieht dies an deiner Klitoris. Deine Klitoris sollte seine Aufgabe der nächsten Monate sein. Das heißt, sei selbstbewusst und drehe die Leherrolle erst einmal um. Er möge bitte erst mal deine Klitoris lernen. Das kannst du durchaus von ihm verlangen. Du bist 20, erwachsen, und praktische Unerfahrenheit heißt ja nicht, dass du dir noch keine erwachsenen Gedanken über die Erotik gemacht hast. 

Während dieser Lernzeit für ihn dann seinen Penis zum Orgasmus zu bringen (durch dich) ist das einfachste der Welt. Das wird er dir schon zeigen, und du wirst das nach 1 Minute beherrschen.

Eindringen seines Penis: Entweder ihr beide geht das erst mal vorsichtig an mit deinen oder seinen Fingern. Oder du setzt dich auf ihn drauf und kannst seinen Penis selbst in die Hand nehmen und das vorsichtig selbst steuern.

Viel Spaß miteinander!  

. Du wirst nun die "letzte Jungfrau seines Lebens" sein.

Das muss zwar nicht sein, aber der Gedanke wird sie wohl beruhigen.

Vor allem muss sie es ihm aber erstmal sagen, dass sie noch Jungfrau ist.

Genauso gut könnte er einen Rückzieher machen, wenn er es erfährt. Man sollte und darf einen Mann seiner Reife darüber nicht im Unklaren lassen, das kann nach hinten losgehen.

0
@konstanze85

Ich unterstelle in meiner Antwort, dass Lotussitz es ihm sagt. Ich kann mir keinen Mann vorstellen, der sie daraufhin zurückweist. (Umgekehrt gibt es das wohl manchmal schon).

0
@WisperndesGras

Nun, in Anbetracht der Tatsache, dass sie nur seine Affäre ist und er nur freundschaftliche Gefühle für sie hat, kann ich mir einen Rückzieher seinerseits sehr gut vorstellen, ein wenig Moral bei ihm vorausgesetzt und seinen Wunsch, dass sie ihr erstes Mal nicht mit jemandem hat/will, der nichts für sie empfindet.

0
@konstanze85

Stimmt, lese ich auch gerade, das mit der Affäre. Aber ich habe das Gefühl, Lotussitz geht mit der Sache sehr rational um. Die Zeiten der großen, moralisch hoch angereizten Jungfräulichkeits-Verluste sind ja heute für viele Frauen vorbei. Erfreulich, finde ich.

0
@WisperndesGras

Nun, so rational finde ich sie nicht, da sie in einem anderen Kommentar betont, dass sie ihn einfach nicht loslassen kann, was für starke Gefühle ihrerseits spricht und das wird wiederum zu Kummer führen, da er betonte, ihre Gefühle nicht zu erwidern.

Aber letztendlich muss sie selbst wissen, was sie ihrem Körper und ihrer Seele da antut.

0

wenn seine Gefühle echt und ehrlich sind, dann kannst du ihn gar nicht enttäuschen!
Das wichtigste an einer Beziehung sind andere Dinge, Sex ist nur das i-Tüpfelchen! Wenn ihr euch so gut versteht wie du sagst, dann habt ihr ja schon etwas, das ihr teilt und das euch verbindet. Alleine schon dass du bei ihm bist und dass er dir was schönes geben kann wird ihm reichen und er wird sich bemühen dass es für dich ein schönes Erlebnis wird.

Fürs erste Mal ist ein erfahrener Mann GOLD.

Bitte ihn, dich in Fahrt zu bringen, denn umso begehrender und feuchter du bist, desto weniger tut es weh, destomehr freut es beide. Wichtig ist, daß du wirklich willst, körperlich.

39 ist noch jung. Ich kannte so ein Paar, das war mega. Ihre Eltern - schönes Mädchen - waren außer sich, aber die verstanden sich derart gut, und der Mann war top.

Was möchtest Du wissen?