Zweites Vorstellungsgespräch als Informatikkaufmann (Fragen)

Hallo Leute,

Ich habe am folgenden Freitag ein Vorstellungsgespräch als Informatikkaufmann.

Ich hatte bereits ein "Vorstellungsgespräch "bei ihnen( vor einer Woche) Dort war der Chef und noch jemand. Ich glaub es gab nur 2 Bewerber, mich und jemand anders. Wir beide hatten den gleichen Termin das Gespräch. Aber ich kam als erster dran.

Die zwei haben mir ein paar fragen gestellt wie z. B. ob ich einen PC hab(wenn ja , ob ich ihn selber gebaut hab ;) ), was ich auf ihm so mache und woher ich das Unternehmen kenne und dort eine Ausbildung machen will.

Ich habe mich ja natürlich vorbereitet und gesagt das ich mir auf ihrer Homepage ausführlich informiert habe. Das ich mich für Programmieren interessiere und schon angefangen habe es zu lernen.(Er hat darauf hin gefragt ob ich weiß das ich in diesem Job wenig bis gar nicht mit Coding umgehen werde,hab gesagt das es mir klar ist und ich es nur als Hobby erlerne) Das ich meinen PC selber zusammen gebaut habe.

Er hat mir noch zwischen bei den Beruf ausführlich erklärt hat und was die Aufgaben sind. Das sie eine Person suchen die motiviert ist diesen Beruf zu erlernen und dazu bereit sind.

Danach hat er gesagt, das ihm das Gespräch gefallen hat und er noch einen zweiten Termin ausmachen will... Aber dieses mal plus den Ausbilder.

Auf das war ich überhaupt nicht vorbereitet.... Wird das jetzt das "richtige" Vorstellungsgespräch sein ? Und das erste Gespräch nur eine Probe oder eine Auswahl zwischen uns zwei Bewerbern sei?

Und nun wollte ich euch fragen ob es hier Leute gibt die als Informatikkaufmann ein Ausbildung erfolgreich absolviert haben und jetzt als einer arbeiten.

Und mir vielleicht sagen könntet was mich jetzt erwarten könnte. Welche fragen würde der Ausbilder und Chef mir stellen(sind sie kompliziert?) Und wie ich mich jetzt am besten Vorbereiten könnte?

Ich möchte dort SEEHHR gerne Arbeiten :/

Und noch eine frage... ich es ein gutes Zeichen das der Chef mich zu einem zweiten Gespräch einlädt, und das noch mit dem Ausbilder.

Weil es gab ja noch einen anderen Bewerber.

Mit freundlichen Grüßen,

Semeda

Vorstellungsgespräch, Informatikkaufmann
Ist dieses Anschreiben für eine Ausbildung zum Informatikkaufmann gut?

Bin 21 und auf der Suche nach einer Ausbildung. Nun zu den Profis- wie findet ihr dieses Anschreiben und wie könnte man es eventuell nach Eurer Meinung verbessern?

Sehr geehrte Frau XXXXX,

über Ihren Mitarbeiter XXX XXX bin ich bei meiner Ausbildungssuche auf das Unternehmen XXXX XXXX GmbH aufmerksam geworden und habe auf Ihrer Homepage mit sehr großem Interesse gelesen, dass Sie zum 1. September 2016 eine Ausbildung zum Informatikkaufmann anbieten. Da ich nun ins Berufsleben starten möchte, habe ich mich über den Beruf Informatikkaufmann sowie über Ihr Unternehmen vielseitig informiert und möchte mich deshalb bei Ihnen um diese Ausbildung bewerben.

Ich habe im Mai 2014 die allgemeine Hochschulreife an der Berufsoberschule für Sozialwesen in XXXX erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem bei der Firma XXXX Betonwerk als Hilfskraft in Vollzeit angestellt. Davor habe ich das kaufmännische Berufskolleg in XXXX besucht und somit die Fachhochschulreife mit einer schulischen Ausbildung zum staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten erlangt. Dadurch erhielt ich zahlreiche kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Im Fach Informatik erlernte ich grundlegendes Wissen über die Datenverarbeitung, das Betreiben von Computern sowie über die Installation von Programmen und der Hardware, was mich besonders interessierte. Die Kombination von Wissen aus der Betriebswirtschaft und der Informatik entspricht den Anforderungen für die Ausbildung zum Informatikkaufmann in Ihrem Hause. Zudem beherrsche ich die zwei Fremdsprachen Englisch und Spanisch sehr gut.

Ich möchte nun in Ihrem modernen und innovativen Unternehmen als Auszubildender zum Informatikkaufmann ins Berufsleben starten. Gerne würde ich dann ein Praktikum absolvieren.

Ich freue mich jetzt schon auf ein Vorstellungsgespräch und bedanke mich schon im Voraus für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

XXXX XXXXX

Beruf, Bewerbung, Anschreiben, Ausbildung, Lehre, Unternehmen, Informatikkaufmann
Ausbildungsentscheidung Fachinformatiker vs. Informatikkaufmann

Hey Leute mache bald mein ABI fertig und wollte danach ne Ausbildung anfangen. Nun zu meiner Frage: Bin sehr Informatik interessiert und möchte gerne eure persönliche Meinung hören. Vielleicht sind auch ein paar Fachleute hier unter uns und können meine Lage nachvollziehen:

  1. Ausbildungsplatz: Fachinformatiker Unternehmen: Netzwerkkabeltechnik/Steckverbindungen in allerlei Computersystemen, Maschinen usw. (gute Zukunftsaussichten, ich denk Ja ?!) +sehr sehr gutes Ausbildungszentrum +großes Unternehmen -weiter Arbeitsweg (Landstraße 45 Min.) +Bedarfsausbildung
  2. Ausbildungsplatz: Informatikkaufmann Unternehmen: Volksbank +Übernahme fast sicher (Hoher Prozentsatz da Ausbildung nach Bedarf, füge mich in ein Informatikteam ein welches nur aus 5 Leuten ca. besteht) -lange Arbeitszeiten (8-16:30 manchmal 18:00) +Autobahn ( nur 30 Min Fahrt)

Beide Berufe könnt ich mir sehr gut vorstellen nur bin ich noch untentschlossen welcher Beruf am besten zu mir passt. Mache ein "Wirtschaftsabi" (BWL Leistungskurs u. VWL) und könnte deshalb wahrscheinlich als Informatikkaufmann viele Inhalte schon kennen. Fachinformatiker spricht mich aber persönlich MEHR an da ich mich eher mit diesem Beruf identifizieren kann. Habe es schon abgewogen für mich selbst aber stehe noch total unentschlossen da weil ich evtl. Risiken vielleicht nicht bedachte haben könnte. Im Endeffekt treffe ich zwar die Entscheidung, aber ihr könntet mir sie etwas einfacher machen vielleicht.

Danke schonmal für die Antworten ;-)

IT, Ausbildung, Berufsausbildung, Fachinformatiker, Informatikkaufmann

Meistgelesene Fragen zum Thema Informatikkaufmann