Verwandte Themen

Mein Mann hat sich heute Nacht auf der Firmenfeier betrunken und blamiert - Was kann man tun?

Wir sitzen da vor einem kleinen Problem. Gestern waren wir auf der Firmenfeier meines Mannes, es war mit Frauen und relativ groß. Während einige um 23:00 gingen, waren überraschend viele Gäste (inkl. der Führungsetage) dabei welche wie wir noch länger blieben.

Mein Mann hat den Job erst vor wenigen Wochen bekommen, er ist eine große Verbesserung zu seiner alten Stelle. Das ganze Fest war sehr aufwendig und gut gemacht, einigte Gäste jedoch (inkl. meines Mannes) konnten bestellten ein Bier nach dem anderen, es wurde immer lauter. Mein Mann fing dann auch noch an Longdrinks (Gin Tonic und Cuba Libre) zu bestellen, dazu kommt noch dass er ständig auf die Toilette rannte. Einer seiner Kollegen grinste und sagte mir dann dass er am koksen ist.

Um es kurz zu machen: Gegen 2:00 war er völlig betrunken, stellte sich auf einen Tisch und rief: "Wir sind alle - alle, alle alle. Wir sind alle über 40" und tanzte dazu. Ausserdem rief er Sachen wir: "Das ist ja echt noch gut geworden heute. Firmenfeiern sind oft wie das letzte Abendmal. SCHElSS Essen, SCHElSS Weiber, und am Ende gibts Ärger".

Wir verließen die Feier jedenfalls gegen 4:00. Jetzt sind wir eben gerade aufgestanden und mir ist das ein bisschen peinlich als Frau von meinem Mann, wie er sich benommen hat. Was würdet ihr uns empfehlen?

Party, Alkohol, Chef, Feier, Firma, firmenfeier, Liebe und Beziehung
Mein peinlichstes Erlebnis auf Firmenfeier?

Guten Tag liebe Community, (M/17)
Ich war gestern mit meiner Firma auf der Weihnachtsfeier..
Es war alles sehr schön doch es wurde auch zu meinem peinlichsten Erlebnis ever..
Kurz zur Info: Ich weiß wie viel Alkohol ich vertrage und höre auch bei der Schmerzgrenze auf
Als wir ankamen gab es ein Aperitif.
Ich habe den von meiner Kollegin auch getrunken, da es ihr nicht geschmeckt hat. 2 Aperitif ist nicht schlimm.
Danach gingen wir in denn Saal und kamen zu unserem Tisch.
Dort angekommen gab es dann Mineralwasser, Weißwein und Brötchen.
Ich habe nur ein Glas Weißwein getrunken und als Balance mehr Mineralwasser getrunken. Meine Chefin hat dann Rotwein bestellt. Ich hab nur 2 kleine Glässchen getrunken und mir ging es dann auf einamal schlecht. (Hatte auch Pepsi und Mineral dazu)
Mir war ganz einfach und plötzlich schlecht. (In der Zeit hatten wir schon 2 von 5 Gängen { Lachs/ Kürbissuppe })
Ich hab dennen aber nichts gesagt und ging aufs Klo und hab mir dort mein Gesicht gewaschen. Danach ging es wieder und ich ging zum Tisch (Ich war nicht betrunken, da ich auch bei den Kollegen gut eingeschenkt habe)
Danach war ich einfach weg und wachte erst als wir vor der Firma waren auf.
Ich hatte mich 2x übergeben und musste aus dem Saal getragen werden.
Ich weiß echt nicht was an diesem Abend passiert ist, aber es war definitiv für meinen normalen Konsum zu wenig Alkohol.. ich habe von alles restliche nichts mitbekommen. In der Firma (Hotel/Gasthaus) habe ich dann übernachtet, weil meine Chefin sich Sorgen gemacht hat. Im Zimmer hab ich erst realisiert was passiert war.
Heute morgen nach dem aufstehen habe ich mich bei der Chefin entschuldigt für die peinliche Situation. Morgen habe ich wieder Dienst und weiß nicht wie ich reagieren soll.
Mir ist es echt peinlich aber ich weiß, dass es nicht der Alkohol war. Ich werde natürlich die Reinigungskosten übernehmen doch am meisten habe ich vor den Reaktionen meiner Kollegen Angst.
Bitte um Rat & bitte keine Kommentare wie "hättest weniger trinken sollen".
Vielen Dank im Vorraus.
Ps: Lokal: Teatro Linz (Schuhbeck)

Arbeit, firmenfeier, peinlich

Meistgelesene Fragen zum Thema Firmenfeier