Wie sieht die Steuer bei mehreren Jobs aus?

Hallo zusammen,

ich bin vollkommen verwirrt im deutschen Steuersystem und bitte daher um eure Hilfe:

Meine Situation: Ich habe 2020 Abitur gemacht und im WS 20/21 ein halbes Jahr studiert, musste das Studium wegen Krankheit und Corona aber abbrechen. Im Oktober 2021 fange ich dasselbe Studium erneut an. In der Zwischenzeit (April bis Juli/August ) bin ich als Gasthörer eingeschrieben und höre mir eine Vorlesung an, die ich mir anrechnen lassen kann (ist aber kein Vollzeitstudium / bin nicht immatrikuliert).

Nun würde ich gerne nebenbei arbeiten. Ein Werkstudentenjob geht ja nicht, aber was ist mit Minijobs: Da darf man ja nicht über 450€/Monat kommen. Aber das gilt doch nur aufs Jahr gerechnet oder? Also wenn ich 4 Monate zwei Minijobs habe aber in den restlichen Monaten gar nicht arbeite, ist das doch auch okay? 

Und wenn ich jetzt bei einer Firma für 15 Stunden pro Woche festangestellt bin, aber auch hier nur 4 Monate arbeite, und insgesamt mit einem Minijob unter den Steuerfreibetrag von 9744€ komme, dann kann ich doch auch ,,alles behalten“ oder? Oder wird mir dann bei der Festanstellung schon Steuer abgezogen und ich bekomme sie dann im Folgejahr durch die Steuererklärung zurück, weil ich zeige, dass ich übers Jahr gesehen unter dem Freibetrag war?

Wie ist das dann mit den Versicherungen? Ich bin bei meinem Vater mit Privatversichert, aber von Renten und Arbeitslosenversicherung habe ich gar keine Ahnung... 

vielen Dank!!!

Arbeit, Steuern, Job, Minijob, Steuererklärung, Steuerberater, Festanstellung, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
3 Antworten
Hilfe bei der Bewerbung dringend bitte?

also mein lebenslauf hab ich geschrieben passt alles und ich wollte euch bitten ob ihr mir helfen könnt beim bewerbungsschreiben

Sehr geehrter Herr ???,

durch eine Mitarbeiterin habe ich erfahren, dass Sie auf der Suche nach einem Facharbeiter im Bereich Fachkraft für Lagerlogistik sind. Aus diesem Grund bewerbe ich mich bei Ihnen als Fachkraft für Lagerlosgistik in Festanstellung.

In meiner Aubsildung bei ???, gehöhrten zu meinen wichtigsten Aufgaben hierbei die Einarbeitung in neue Produkte, die Durchführung von Verkaufsgesprächen und die Erstellung und Weitergabe von Bestellungen. 

Mein Wunsch ist es, die beschriebene Aufgabenstellung als nächsten Schritt für meine weitere berufliche Entwicklung in Ihrem Hause zu nutzen. Ihr Unternehmen ist für mich ein sehr attraktiver Arbeitgeber, da Sie als Marktführer besonders erfolgreich sind. Das Gespräch mit einem Mitarbeiter Ihres Unternehmens hat mich in der Einschätzung bestärkt, dass ich gut ins Team passen könnte.

In eine neue Aufgabe bei Ihnen kann ich verschiedene Stärken einbringen. So bin ich meine Aufgaben sehr zuverlässig, verantwortungsbewusst, präzise und ausdauernd angegangen. Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen Mitarbeiter, der flexibel, motiviert und teamorientiert ist. Außerdem habe ich in früheren Projekten insbesondere ausgeprägte Kommunikationsstärke, viel Kreativität, innovatives Denken und starke Kundenorientierung unter Beweis stellen können.

Konnte ich Sie mit dieser Bewerbung überzeugen? Ich bin für einen Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt verfügbar. Einen vertiefenden Eindruck gebe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich über Ihre Einladung!

Konnte ich Sie mit dieser Bewerbung überzeugen? Ich bin für einen Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt verfügbar. Einen vertiefenden Eindruck gebe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich über Ihre Einladung!

Arbeit, Beruf, Schule, Bewerbung, Ausbildung, Lebenslauf, Festanstellung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Festanstellung