nein ,weil

Naja, ich mag es eigentlich. Nur dass mich halt meine Vergangenheit prägt. Hab halt PTBS wegen Epilepsie meiner mutter. Hab es mit 9-10erlebt wie meine mama 3 Anfälle bekam. Also so oft hab ich es mitbekommen. Sie hatte es aber noch öfters. Hab auch Essstörung und Zwangsgedanken. Depressive Verstimmung auch wegen 4-8jahre langen und starkem Mobbing.. aber es geht mittlerweile. Ich mag es aber bisschen prägt es mich auch :/

...zur Antwort

Hast du schon Schule? Mein Beileid 😂 aber mach’s doch einfach. Selbst wenn du was verkackst und da nicht richtig hast ist es besser zu versuchen als es nicht zu versuchen. Mach’s einfach. Sei dir doch 100% sicher dass es richtig ist und du wirst es richtig beantworten. Glaube mir

...zur Antwort
Weltreise machen

Alter wer eine UHR mit einer WELTREISE vergleicht, dem kann man ernsthaft nicht mehr helfen! Auch wenn es nur ne frage war:

& wer jetzt die Uhr abgestimmt habt. Was geht bei euch schief? Wollt ihr nicht mal die ganze Welt (Kulturen, Menschen, Strände, Naturlandschaften, Tiere, Natur, etc entdecken?) stattdessen gönnt ihr euch eine sinnlose Uhr. Man hat auch Handys oder Uhren im Haus. Man braucht sich keine spezielle Luxus Uhr kaufen. Kein unterschied zwischen einer Handy Uhr oder einer Luxusuhr. Diese Jugend. Nur noch teure Klamotten tragen und diese Scheiss teuren Uhren und danach angeben „oh my god ich bin was besseres, ich hab eine rolex und du nicht ahahahagahaqhagqha“ hdf🙄

will dich nicht angreifen aber das keine so coole Frage. Aber das alles ging nicht an dich!

meine Antwort! GANZ KLAR WELTREISE 100%.. Ich liebe es zu reisen!

...zur Antwort
mehr als drei
  1. Englisch
  2. Slowenisch
  3. Deutsch
  4. Italienisch

kroatisch kann ich auch aber nicht fließend Chinesisch, Spanisch & Französisch lern ich noch. Thailändisch hab ich aber auch noch vor.

LG.

...zur Antwort

Von Deutschland nach China zu Fuß? Trollst du? Du kommst Nichtmal in einem Jahr dort an. Vergiss es, hast keine Chance. Flieg doch mit nem Flieger hin 🤦🏻

...zur Antwort

Bewegen, raus gehen, Horrorfilme schauen, kalt duschen, ein und ausatmen, Wasser trinken, lesen oder machen was dir besonders Spaß macht und halt einfach durchhalten. Was auch noch geht ist zocken! Ballerspiele zb call of duty, Fortnite (obwohl ich Fortnite scheisse finde) zock einfach irgendwas. Hat mir schon öfters geholfen! Lenk dich einfach ab. Auf keinen Fall im warmen Zimmer dich hinlegen. Lüfte regelmäßig.

hoffe ich konnte dir helfen😅🥱🙏

...zur Antwort

Türkei und Ägypten?

ist zwar schon Kriminalität vorhanden aber es kommt selten zu einem Anschlag! Ich war schon ca 3x Türkei (1x Antalya, 2x Alanya) und 3x Ägypten in hurghada und ich lebe noch!

naja ich wurde auch beinahe entführt und meine Mutter mit Parfüm vergiftet (in Ägypten) aber wir haben’s geschafft und ansonsten war immer alles ruhig. Aufpassen solltest du überall nicht nur in solchen Ländern Der Welt..

...zur Antwort

vieles! Posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Zwangsgedanken und und Mobbing & Depressionen: Ich wurde extrem lange und stark gemobbt. Hab deshalb auch mein Selbstbewusstsein verloren! Aber ich danke Gott dass es vorbei ist und ich diese „menschen“nie wieder sehen brauche! Ich besuche jetzt nämlich ne andere Schule. Ich stand wirklich kurz vorm Selbstmord wollte es beenden habe es aber geschafft! Ich liebe es zu reisen und werde alles dafür tun um die Welt zu bereisen und mit meiner Familie die Zeit zu genießen. Ich wurde geschlagen; angespuckt, beleidigt, ausgelacht, erpresst, selbst im Internet (cybergemobbt), und mir wurden sogar morddrohungen geschickt. Und einmal hat ein Schüler mich beim kack*n videographiert und es auf yt hochgeladen. Es haben viele Leute das Video gesehen. Leider hab ich ihn nicht angezeigt. Und ich hatte viele viele falsche Freunde. Sie wollten nur Geld, Geld und Geld. Ich hab ihnen so viel Geld gegeben und sie versprachen mir das Geld wieder zu geben. Was geschah, genau nichts. Solche Lügner! Sie sagten sogar ich soll springen keiner würde mich vermissen die Welt würde Party machen etc. Und zwar 4-8jahre extrem! Ich war so am Boden zerstört. Und ich hörte die ganzen Tage nur depressive Musik und weinte in meinem Zimmer und sah keinen Ausweg mehr. Es war unbeschreiblich schlimm! Ich bekam solche Depressionen und schaffte es raus (zum Glück) bin aber bisschen ängstlicher dafür.. aber es beginnt zum Glück ne neue Zeit! Und das mit Trauma (PTBS) Meine mama hat Epilepsie und hatte öfters Grand mal Anfälle (epileptische Anfälle/ Schlaganfälle) = fast das gleiche... und ich hab das öfters miterlebt als ich ca 10 war.. ich hatte so Angst mit meiner mama Auto zu fahren (sie ist 1-2jahre anfallsfrei) aber dies kann man ja immer wieder bekommen auch mit Medikamenten. Eig hab ich noch immer Angst aber es geht mittlerweile. Bei jedem komischen Bewegung hatte ich schnelles Herzklopfen und hab gebetet das nichts passiert! Oder nur wenn sie aus dem Fenster schaut. Ich denk immer sie bekommt es gleich und hab dann Todesangst. Diese Anfälle waren unbeschreiblich schlimm und ich wünsch es wirklich keinem!! Und ich weiß wie sowas ist. An jeden der sowas miterlebt hat: mein Beileid ich kenn das Gefühl der starken Angst! Und ich träumte sogar extrem oft davon. Öfters hatte meine mama diese Anfälle im Traum aber einmal auch ich selbst.. ich ich kann es nicht beschreiben wie schlimm sowas ist! Aber ich bin durch zu m Glück Jeder der schonmal ne schlimme Vergangenheit vor sich hatte: ihr seid nicht alleine damit

mein Opa starb vor meine Geburt, meine Katzen wurden überfahren & ich wurde beinahe entführt (ich war 9) und meine mama mit Parfüm vergiftet (in Ägypten) vor paar Jahren

; Und jeder der es grade durchmacht: ihr schafft das!! Ich hab’s auch geschafft! Ich glaube an euch

...zur Antwort
Ja

Also ich sag mal so: einige Lieder ja. Aber ansonsten Kinderserien.

erstmal das positive: das Liebeslied: cheerleader von OMI: ich hörte dieses Lied immer früher als ich todesverliebt in ein Mädchen war, was mich aber nicht mochte. Also das Lied erinnert mich immer daran. Bin aber nicht mehr in sie verliebt.

jetzt kommt das negative:

und zwar eine Serie namens Cap und capper: als ich die Serie vor 3jahren ansah mit meiner Schwester und Mutter. Verhielt sich Meine Mutter mitten im Film etwas komisch, sie war nervös und aufgeregt. Als sie dann plötzlich in die luft starrte fing sie stark an zu Zucken und fiel in Bewusstlosigkeit. Ich & meine Schwester liefen dann barfuß Zu unseren Nachbarn Hilfe holen und wir riefen den Krankenwagen an. (Mein Vater kam danach auch sofort von Schicht Nachhause) meine mama hat Epilepsie und ich hab das öfters als ich 10 war miterlebt. Einmal im Auto und 2-3 mal zuhause. Ich kann dies unmöglich vergessen & seitdem kann ich mir diese Serie nicht mehr normal anschauen. Ich trag PTBS davon. Ich träumte sogar öfters davon dass meine mama Anfälle bekam. Einmal sogar ich selbst. Ich komm damit echt. Nicht klar.

...zur Antwort

vieles! Posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Zwangsgedanken und und 

Mobbing & Depressionen:

Ich wurde extrem lange und stark gemobbt. Hab deshalb auch mein Selbstbewusstsein verloren! Aber ich danke Gott dass es vorbei ist und ich diese „menschen“nie wieder sehen brauche! Ich besuche jetzt nämlich ne andere Schule. Ich stand wirklich kurz vorm Selbstmord wollte es beenden habe es aber geschafft! Ich liebe es zu reisen und werde alles dafür tun um die Welt zu bereisen und mit meiner Familie die Zeit zu genießen. Ich wurde geschlagen; angespuckt, beleidigt, ausgelacht, erpresst, selbst im Internet (cybergemobbt), und mir wurden sogar morddrohungen geschickt. Und einmal hat ein Schüler mich beim kack*n videographiert und es auf yt hochgeladen. Es haben viele Leute das Video gesehen. Leider hab ich ihn nicht angezeigt. Und ich hatte viele viele falsche Freunde. Sie wollten nur Geld, Geld und Geld. Ich hab ihnen so viel Geld gegeben und sie versprachen mir das Geld wieder zu geben. Was geschah, genau nichts. Solche Lügner! Sie sagten sogar ich soll springen keiner würde mich vermissen die Welt würde Party machen etc. Und zwar 4-8jahre extrem! 

Ich war so am Boden zerstört. Und ich hörte die ganzen Tage nur depressive Musik und weinte in meinem Zimmer und sah keinen Ausweg mehr. Es war unbeschreiblich schlimm!

Ich bekam solche Depressionen und schaffte es raus (zum Glück) bin aber bisschen ängstlicher dafür.. aber es beginnt zum Glück ne neue Zeit! 

Und das mit Trauma (PTBS) 

Meine mama hat Epilepsie und hatte öfters Grand mal Anfälle (epileptische Anfälle/ Schlaganfälle) = fast das gleiche... und ich hab das öfters miterlebt als ich ca 10 war.. ich hatte so Angst mit meiner mama Auto zu fahren (sie ist 1-2jahre anfallsfrei) aber dies kann man ja immer wieder bekommen auch mit Medikamenten. Eig hab ich noch immer Angst aber es geht mittlerweile. Bei jedem komischen Bewegung hatte ich schnelles Herzklopfen und hab gebetet das nichts passiert! Oder nur wenn sie aus dem Fenster schaut. Ich denk immer sie bekommt es gleich und hab dann Todesangst. Diese Anfälle waren unbeschreiblich schlimm und ich wünsch es wirklich keinem!! Und ich weiß wie sowas ist. An jeden der sowas miterlebt hat: mein Beileid ich kenn das Gefühl der starken Angst! Und ich träumte sogar extrem oft davon. Öfters hatte meine mama diese Anfälle im Traum aber einmal auch ich selbst.. ich ich kann es nicht beschreiben wie schlimm sowas ist! Aber ich bin durch zu m Glück 

Jeder der schonmal ne schlimme Vergangenheit vor sich hatte: ihr seid nicht alleine damit; 

Und jeder der es grade durchmacht: ihr schafft das!! Ich hab’s auch geschafft! Ich glaube an euch

...zur Antwort

vieles! Posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Zwangsgedanken und und 

Mobbing & Depressionen:

Ich wurde extrem lange und stark gemobbt. Hab deshalb auch mein Selbstbewusstsein verloren! Aber ich danke Gott dass es vorbei ist und ich diese „menschen“nie wieder sehen brauche! Ich besuche jetzt nämlich ne andere Schule. Ich stand wirklich kurz vorm Selbstmord wollte es beenden habe es aber geschafft! Ich liebe es zu reisen und werde alles dafür tun um die Welt zu bereisen und mit meiner Familie die Zeit zu genießen. Ich wurde geschlagen; angespuckt, beleidigt, ausgelacht, erpresst, selbst im Internet (cybergemobbt), und mir wurden sogar morddrohungen geschickt. Und einmal hat ein Schüler mich beim kack*n videographiert und es auf yt hochgeladen. Es haben viele Leute das Video gesehen. Leider hab ich ihn nicht angezeigt. Und ich hatte viele viele falsche Freunde. Sie wollten nur Geld, Geld und Geld. Ich hab ihnen so viel Geld gegeben und sie versprachen mir das Geld wieder zu geben. Was geschah, genau nichts. Solche Lügner! Sie sagten sogar ich soll springen keiner würde mich vermissen die Welt würde Party machen etc. Und zwar 4-8jahre extrem! 

Ich war so am Boden zerstört. Und ich hörte die ganzen Tage nur depressive Musik und weinte in meinem Zimmer und sah keinen Ausweg mehr. Es war unbeschreiblich schlimm!

Ich bekam solche Depressionen und schaffte es raus (zum Glück) bin aber bisschen ängstlicher dafür.. aber es beginnt zum Glück ne neue Zeit! 

Und das mit Trauma (PTBS) 

Meine mama hat Epilepsie und hatte öfters Grand mal Anfälle (epileptische Anfälle/ Schlaganfälle) = fast das gleiche... und ich hab das öfters miterlebt als ich ca 10 war.. ich hatte so Angst mit meiner mama Auto zu fahren (sie ist 1-2jahre anfallsfrei) aber dies kann man ja immer wieder bekommen auch mit Medikamenten. Eig hab ich noch immer Angst aber es geht mittlerweile. Bei jedem komischen Bewegung hatte ich schnelles Herzklopfen und hab gebetet das nichts passiert! Oder nur wenn sie aus dem Fenster schaut. Ich denk immer sie bekommt es gleich und hab dann Todesangst. Diese Anfälle waren unbeschreiblich schlimm und ich wünsch es wirklich keinem!! Und ich weiß wie sowas ist. An jeden der sowas miterlebt hat: mein Beileid ich kenn das Gefühl der starken Angst! Und ich träumte sogar extrem oft davon. Öfters hatte meine mama diese Anfälle im Traum aber einmal auch ich selbst.. ich ich kann es nicht beschreiben wie schlimm sowas ist! Aber ich bin durch zu m Glück 

Jeder der schonmal ne schlimme Vergangenheit vor sich hatte: ihr seid nicht alleine damit; 

Und jeder der es grade durchmacht: ihr schafft das!! Ich hab’s auch geschafft! Ich glaube an euch

...zur Antwort