Es gibt den ICE in Doppeltraktion im regulären Fahrplan. Selbst im freien Betrieb koppeln geht leider nicht - ich glaube, man kann sie auch nicht entkoppeln im Spiel.

Das Spiel kann vieles, aber nicht alles.

...zur Antwort

Es schadet nie, sich immer gut ausdrücken zu können. Damit kann man wunderbar Leute beeindrucken, sei es privat oder beruflich. Wortgewandtheit ist doch relativ angesehen. Es zeugt von Belesenheit und gutem Allgemeinwissen.

Notfalls kann man es auch Debatten einsetzen - so kann man sogar schwache Argumente hochtrabend klingen lassen ^^

...zur Antwort

Naja, dann ist er halt weg. Für das, wofür er ursprünglich gedacht war, hat er nicht lange Dienst getan und nun ist er ein normaler IC-Zug, der manchmal ICE-Leistungen übernommen hat. Dafür aber braucht es für ihn wieder großen Aufwand im Betrieb. Die Wagen sind nur in der Werkstatt trennbar, es bedarf einer der vier extra für den Zug ausgerüsteten Loks, um ihn mit vollen Funktionen zu fahren und so weiter.

Er ist mit 200/220 km/h den herkömmlichen ICs wenig überlegen, kann mit ICEs auf Schnellstrecken aber nicht mithalten. Dazu kommt der eben beschriebene betriebliche Aufwand und Hauptuntersuchungen (bzw. was mir zu Ohren gekommen ist: ein Defekt, der zum vorzeitigen Abstellen führte), die den Zug wohl nicht mehr wirtschaftlich machten.

Ist halt wieder eine Besonderheit weniger in unserem Bahnverkehr.

...zur Antwort

Klingt so, als würdest du die Systemvoraussetzungen nicht erfüllen. Ein so schwerwiegendes und regelmäßiges Problem wäre mir mit anderer Ursache beim 22er nicht bekannt.

...zur Antwort

Was hast du für eine Grafikkarte? Wenn ich das richtig sehe, hast du da nur eine onboard-Grafikkarte drin und die ist in der Regel für sowas zu schwach.

Vergleiche sie mal online mit der, die als Mindestanforderung angegeben ist. Das wäre eine Nvidia GTX660. Deine Problembeschreibung würde dazu passen, denn sobald du dich im Spiel bewegst, wird es der Grafikkarte scheinbar einfach zu viel.

Prozessor sollte passen (da ist ein i5-3 als Mindestanforderung gegeben) und der RAM entspricht auch den Anforderungen. Daher vermute ich wie gesagt eher die Grafikkarte als Fehlerursache.

...zur Antwort

Gestern war Release Day, da will jeder das Spiel herunterladen, der das nicht schon vorab getan hat. Bzw. wollen noch mehr Leute ihr Spiel und jedes DLC aktivieren und vor dem ersten Spielen den ersten Patch downloaden.

Gestern hat das scheinbar sogar die aufgestockte Serverkapazität von Giants gecrasht. Ich wollte den LS22 am Abend nochmal für meinen zweiten PC runterladen, da war der Downloadserver überhaupt nicht erreichbar; und wenn, dann nur mit Downloadraten unter 1 MB/s.

Am Sonntag, als ich es runtergeladen habe, war das noch überhaupt kein Problem.

...zur Antwort

Im Personenverkehr wird im Bahnhof schlicht und einfach auf die Toilette gegangen, wenn man einen Zwischenhalt einlegt.

Bei Güterzügen wird im Notfall der Fahrdienstleiter kontaktiert, der einen dann mal "auf die Seite" nimmt, also einem auf einem Überholgleis einen Zwischenhalt einrichtet, wo man sich in die Büsche schlagen kann. Auf deutschen Loks gibt es keine Toiletten.

Gab auch schon so Beispiele, wo Lokführer aus der Lok gefallen sind, weil sie versucht haben, aus der Tür zu pinkeln... das sollte so nicht sein. Aber die Lokführer, die ich kenne, haben sich vom Trinken her so drauf eingestellt, dass sie solchen Situationen recht gut auskommen. Sprich: Keinen Liter Kaffee vor solch langen Fahrten :)

...zur Antwort

Ich mag das Lied sehr gerne. Ich kenne es in der Klavierversion und in einem Gitarrencover - einfach nur mega nice.

Diese Nachdenkmusik ist bei mir zwar eine andere - aber ich weiß genau, was du meinst.

...zur Antwort

Diese Sprünge in der Geschwindigkeit (also dieses in zwei Sekunden von 0 auf 100 und dann gleich wieder runter) nennt man schleudern. Das zeigen auch diese roten Wellen an der Geschwindigkeitsanzeige. Das kommt daher, dass du zu viel Leistung aufschaltest und die Radsätze durchdrehen. Moderne Fahrzeuge regeln dann die Leistung ab (z.B. im TSW die Baureihe 146.2), aber bei den älteren Triebfahrzeugen musst du das selbst machen. Wenn du losfahren willst, musst du also Stufe für Stufe aufschalten, nicht gleich auf Maximum. Wenn das Schleudern einsetzt, schaltest du wieder herunter, bis es aufhört.

Ich fahre selbst nicht auf der Arosalinie, daher kann ich dir die anderen Probleme nicht lösen. Es klingt sehr nach einer angelegten Handbremse (vielleicht auch auf dem anderen Führerstand), auch wenn du gesagt hast, dass die gelöst ist. .

...zur Antwort

Ich nutze sie gerne. Pilze suche ich gern aktiv und ausdauernd, ich habe da einiges gelernt und nutze das Wissen weiter - nie würde mir in den Sinn kommen, Pilze zu kaufen (ausgenommen Champignons). Mit ihnen zaubert man die besten Saucen und Gerichte, da kann vieles aus der Gastronomie nicht mithalten. Mir wurden da schon Jägerschnitzel mit Champignons serivert... und das für einen Haufen Geld. Daheim, mit Pfifferlingen oder Steinpilzen, hat das andere Qualität.

Ich traue eigentlich anderen Pilzen nicht mehr. Bei den selbst gesammelten weiß ich definitiv, dass es 1. die richtigen sind und keine giftigen/ungenießbaren, 2. die Ware auch einwandfrei ist (ohne Maden und dergleichen) 3. diese auch sauber geputzt und gewaschen sind.

Zudem kommt, dass alles, was ich aus dem Wald hole, regional und nachhaltig ist. Jeglicher gekaufte Pilz hat eine miese Ökobilanz - allein vom Transport her.

Beeren sammel ich seltener.... die zupfe ich eher nebenbei, wenn ich grade unterwegs bin.

...zur Antwort

Die Wahrscheinlichkeit, sich genau vor eine Kamera zu setzen, ist außerordentlich gering. Zumal diese vor allem an Kirrungen (also Fütterungsplätzen von Jägern für das Wild) hängen - und ich denke nicht, dass du dich da wohl fühlen würdest. Zumal man diese Kameras als Mensch in der Regel erkennt. Die sind gegen Tiere gut getarnt, aber wir sehen sie doch :)

Da ist die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches größer, von einem Schwammerlsucher, Jäger oder Privatwaldbesitzer ertappt zu werden.

...zur Antwort

Jemand der absolut nichts gewohnt ist? Für den dürfte das durchaus kritisch sein. Auf jeden Fall sollte man ihn im Auge behalten und nie allein lassen. Ihn vor eigenen Verletzungen schützen.
Nur wegen Erbrechen und Schwindel würde ich ihn noch nicht ins Krankenhaus bringen. Das ist im Rausch nicht wirklich ungewöhnlich, wenn auch sicherlich nicht gesund. Sobald sich aber ein abwesender Zustand einstellt oder sogar eine Ohnmacht, spätestens dann ab und RTW rufen.

Jeder reagiert anders auf Alkohol - das muss man bedenken. Und selbst jeden Tag ändert sich die eigene Reaktion auf Alkohol. Jeder, der selbst mal was trinkt, wird das bestätigen. Wichtig ist da, dass man nicht alleine ist. Wenn ich zurück denke, meinen ersten richtigen Rausch mit Erbrechen und drum und dran hatte ich damals mit zweieinhalb Bier...

Im Falle von Erbrechen und Schwindel sollte man denjenigen auf jeden Fall danach abhalten, weiter zu trinken. Manche wollen dann wieder loslegen, daran muss man denjenigen hindern. Und dann heimbringen, ins Bett. Mit Aufsicht aber!

Noch wichtiger ist, dass man danach mal mit demjenigen drüber spricht. Über die richtige Menge und verantwortungsvollen Konsum, auch wenn es unangenehm ist.

...zur Antwort
Ja, habe micht für mich und andere geschämt

Ja, jeden Tag wieder findet man was. Eine Tat aus der Vergangenheit, die einen bis heute beschäftigt oder irgendwas aktuelles. Da rutscht einem eine Bemerkung raus, die unangebracht, zweideutig oder vielleicht auch mal pietätlos ist; oder man vergisst etwas Wichtiges. Oder man macht irgendwas aus schneller Entscheidung heraus, was man schon Sekunden später bereut. Passiert.

Als Erwachsener Mensch im alltäglichen Leben hat man es nicht leicht, vor allem wenn man ein Gewissen hat. Ohne Gewissen lebt es sich leicht, mit dafür um so schwerer...

...zur Antwort

Grundsätzlich geht das schon, mit Frontlader und Anhänger. So habe ich das schon unzählige Male gemacht. Allerdings ist das mit Paletten und Frontladern eine heikle Sache im LS, ich hoffe, das wird im nächsten Teil besser.

Es gibt aber noch andere Varianten. Befinden sich die Paletten über einer Schaufel oder einem Anhänger (der dafür geeignet ist!), entleeren sie sich selbstständig dort hinein und man hat das Saatgut als Schüttgut, das man so transportieren und evtl. auch in Silos lagern kann. Das solltest du also auf jeden Fall mit dem Gabelstapler hinkriegen, die leere Palette verschwindet dann ja und du hast das Problem nicht mehr, dass sie nicht mehr von der Gabel geht.

Ich bin mir gar nicht sicher, ob es nicht sogar geht, dass man den Anhänger neben die Palette stellt und mit I sogar befüllen kann. Muss ich beim nächsten Mal ausprobieren. Hängt natürlich ebenso davon ab, ob der Anhänger Saatgut als Ladung unterstützt.

Mit Mods wäre das natürlich wesentlich einfacher, aber die hast du in der Frage ausgeschlossen. Da gäbe es dann mit Autoload-Anhängern, Möglichkeiten zum Schüttgutkauf etc. noch weitere Möglichkeiten.

...zur Antwort

Das musst du wissen - ob es dir das wert ist, ob du das verträgst, ob es einen Anlass dafür gibt.

Wenn du Zeit hast, Lust hast, es verträgst und morgen nicht unbedingt früh aufstehen musst - why not. Wenn du da eher Bedenken hast, heb sie dir für einen anderen Abend auf und mach dir da noch mal eine schöne Zeit.

Das hängt also rein von dir ab :)

...zur Antwort
Najaaa...geht so..

Es geht. Ich kann, denk ich, einigermaßen singen, allerdings bedarf es jedes Mal etwas Training, um die Stimme wieder in Form zu bekommen.

Es wird aber besser, wenn man unter einer heißen Dusche steht (und einen auf keinen Fall jemand hören kann!), Auto fährt, zumindest alleine und gut gelaunt oder stockbesoffen ist :P Im letzteren Fall sind dann auch Zuhörer kein Hindernis mehr...

...zur Antwort

Nichts, weil du das nicht ändern kannst - und auch nicht musst. Lass die Leute reden, jeder hat eine andere Stimme und es ist vollkommen egal, ob ein Mann eine hohe Stimme oder eine Frau eine tiefe Stimme hat.

...zur Antwort

Nix Neues. Füller, Bleistift, Block - wie vorher auch.

Das ändert sich nicht mal in der Uni... vll. mal mit Laptop oder Tablet. Aber in der Schule musst du da nix ändern, außer du willst deine Arbeitsweise ändern. Ich bin z.B. damals mal probeweise auf einen Ordner umgestiegen, was mir allerdings nicht gepasst hat.

...zur Antwort