Stell dir deinen Gegenüber in Unterhosen auf dem Lokus vor, dann verlierst du schnell deine Lampenfieber. (altes Hausmittel)

...zur Antwort

Regionale Bio-Lebensmittel, viel Obst und Gemüse, Null Tönnies-Fleisch.

...zur Antwort

Ein deutscher Bundespräsident schleicht sich dur die Hintertür in die Vereingten Staaten, getraut sich nicht, seinen Amtskollegen offiziel zu begrüßen! Eine deutsche Kanzlerin nacht bei ihrem Antrittsbesuch in Washington eine derart linkische Figur, dass man sich schämen muss! Trump ist gewählter Präsident, seine Wähler lieben ihn und wenn ich an diese Hillary denke, bekomme ich noch heute das große Kotzen.

Ein Volk von Richtern und Henkern erdreistet sich, über einen demokratisch gewählten Präsidenten im höchsten Maße abfällig zu berichten und zu urteilen.

I am a Trump man from day one on.

...zur Antwort

Der Audruck "flach" bezieht sich auf das menschliche Gehirn. Es ist zu flach zu verstehen, wie das Universum tatsächlich funktioniert. Etwas aus Nichts erschaffen, Nichts in Etwas umwandeln, wer, außer mir, kann ads verstehen?

...zur Antwort
Sollte erlaubt werden.

Was machbar ist, wird über kurz oder lang gemacht!

...zur Antwort

Dass der Mensch seinen Fuß auf die Venus setzt, ist unglaublich wichtig! Dafür lohnt es sich schon ein paar Milliarden oder mehr in die Entwicklung eines Landesystems zu stecken. Zur Zeit wird schon mal geprüft, welche Motive und wichtige Forschungsziele für uns von Bedeutung sein könnten.

Man sieht doch jetzt wieder an der Corona-Krise, wie wichtig die Erforschung des Universums ist. Wissenschaftler die nicht ganz bei Drost sind haben entdeckt, dass es in 534,4897 Lichtjahren Entfernung von der Erde eine Mittel gegen Corona geben muss. Das gilt es schnellstens zu holen und dafür ist kein Geld, ich betone noch einmal, keine Summe Geldes zu groß.

...zur Antwort

Aber Deutschland ist leider keine Insel der Glückseligkeit!

...zur Antwort
Nein

Es steht dir frei, dein Gehirn an der Kirchen- oder Moscheentür abzugeben.

Ich habe meins behalten!

...zur Antwort
Andere Antwort

Wir leben in einer Gesellschaft, in der eine wohlhabende Oberschicht sehr darauf achtet, dass eine unterbemitellte Unterschicht unterbemittelt bleibt.

...zur Antwort