Geldschöpfung was ist das?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Unser System hat einige Fehler! 41%
Das System passt so! 38%
Das interessiert mich nicht! 17%
Davon hab ich nichts gewusst? 3%

15 Antworten

Das System passt so!

Geldschöpfung ist strenggenommen nur, wenn die Geschäftsbanken Kredite an Kunden herausgeben und dadurch neues Geld, welches vorher noch nicht vorhanden war, zusätzlich in Umlauf kommt.

Dieses Kreditgeschäft ist aber stets abhängig von der zentralen Stellgrösse, dem Leitzinssatz der EZB. Ist der Leitzins niedrig, dann sind auch die Kredite billig und mehr Geld wird geschöpft, was sich dann auf irgendwelchen Märkten (muss nicht unbedingt der Konsumgütermarkt sein!) in Form von Inflation bemerkbar macht.

Die Leitzinssatzpolitik der EZB ist aber vor allem abhängig von den Handelsbilanzungleichgewichten der einzelnen Länder. Vermutlich hat haben ein Gerhard Schröder und ein Wolfgang Clement das aber nie so richtig verstanden, denn sonst hätten sie nicht so eine Schrott-Politik mit Niedriglohnsektoren bei uns gemacht. LOL

Warum passt unser System?

0
@Mumumumumu412

Ich denke, wenn man vernünftig damit umgeht und eine passende Politik dazu macht, passt das schon. Ich sehe keine Alternative. Vor allem aber muss man bei einer gemeinsamen Währung auch die Wirtschaftspolitik in den einzelnen Ländern aufeinander abstimmen und darf nicht das tun, was Schröder und Clement gemacht. Die hatten noch nie einen Blick für das Ganze und rühmen sich auch noch damit, die Arbeitlosigkeit in Deutschland runtergebracht und den Exportüberschuss in die Höhe gebracht zu haben. Was aber Italien und Spanien davon hält, kümmert die doch nur einen Dreck!

1
Unser System hat einige Fehler!

Das System hat einige Fehler, aber es gibt derzeit nichts besseres.

Die Regeln für Finanzgeschäfte sind zu lax, davon sollten viele verboten werden, stark eingeschränkt werden, dass sich deren Volumen auf etwa 10 % vermindert.

Damit meine ich Hebelprodukte, CFD, Rohstoff- und Währungswetten,... Deren Hauptzweck ist, dass sich einige wenige Leute den Geldsack anfüllen.

Das haben die Chinesen über eine Preisregulierung gesteuert und waren damit wieder die Schlaueren.

Sowas hatten wir in einem Teil Deutschlands bis 1989. Das hat prima geklappt.

https://www.youtube.com/watch?v=13aZSt3CBWE

Die Chinesen haben aber ein noch besseres System entwickelt!

0
@Mumumumumu412

Wir sind nicht in China und wollen soetwas auch nicht. Unsere Währungspolitik ist europäisch und das ist auch gut so.

2

Woher willst du wissen daß unsere Wirtschaft besser ist?

0

Das liegt vielleicht daran das China eine so hohe Bevölkerung hat!

0

Außerdem was nicht ist kann noch werden!

0
@Mumumumumu412
Wir haben Schulden, China nicht!

Das war deine Frage. Der vermeidliche Reichtum des Chinesischen Staates wird auf dem Rücken der Armsten erzeugt. Das ist kein Vorbild.

1

Die meisten Westlichen Staaten machen dasselbe nur nicht in ihrem eigen Staat!

0
@Mumumumumu412

Tut mir leid. Du müsstest dann mal irgendwie beim Thema bleiben und nicht derart wirr in der Welt herumspringen, bei denen die Beteiligten eher im Unklaren bleben.

Die Westlichen Staaten beuten niemanden aus. Die sind im Normalfall nicht einmal unternehmerisch tätig. Bei internationalen Konzernen kommt soetwas dann schon eher vor.

0

Außerdem muss man das Übel an der Wurzel packen und nicht die Symptome lindern. China investieren sein Geld halt nicht in Sozialprogramme sondern in die Wirtschaft was eine langfristige Besserung bewirkt den Armen sofort zu helfen wäre so als würde man einem Kranken nur Schmerzmittel verabreichen!

0

Zudem macht China die Konzernfreundlichen Gesetze absichtlich, um andere Großkonzerne anzulocken und damit sie ihre Produktionstandorte nach China verlagern. Das Ziel dabei ist die ankurpelung der Chinesischen Wirtschaft!

0

Geld ist der Sand, der Gier und ihre Folgen erzeugt und fördert und nachhaltig verhindert, daß Menschen begreifen, daß man Geld nicht essen kann. Ebenso ist Geld das Mittel, welches bewirkt, daß die Sklavereikultur vergangener Zeiten moderne Formen angenommen hat, in denen Menschenmassen völlig "freiwillig" ihren Sklavenstatus erhalten und sich einbilden, in einem solchen Hamsterrad "frei" zu sein.

Gut nehmen wir mal an es gebe diese Sklavenkultur nicht. Wo bekomme ich mein Essen her? Das Wasser,den Strom, die Schulbildung,Strassen,Autos,Fahrrad usw. Es gibt immer diese Argumente aber blickt man ein paar tausend Jahre zurück als wir noch in Höhpen lebten dann sah es so aus das wir 16 Stunden arbeiten mussten ohne Wochenende und Ferien um unser Höhle zu sichern. Getreude anbauen,Früchte sammeln, Tiere jagen und die Frauen die Kinder erziehen. Dann gibt es boch die Versuche mit Kommunnen. Also arbeiten alle ohne entgelt und alles ist Gratis im Supermarkt. Gut ,funktioniert bis die schorrer kommen und nicht arbeiten wollen weil sie ja Freigeister sind. Dann zerbricht alles. Alles versucht. Zahlungsmittel sind die einzige Lösung. Oder eine Kommune die besagt das man arbeiten muss um in der Gemeinschaft zu sein. Ja aber das bedeutet doch wieder Sklaverei oder nicht?

1
@perry012

Geld könnte in einem Gesellschaftssystem als Tauschmittel nützlich sein, in dem jeder auf das Wohl jedes anderen bedacht ist und nicht danach trachtet, selbst stets zu viel und immer mehr zu haben. Doch solche Systeme existieren nicht. Stattdessen haben wir Systeme, in denen enorm viele Menschen Geld dafür bekommen, daß sie mithelfen, Waffen, Umweltgifte und schädliche Vergnügungsmanien zu produzieren und Abzockunternehmen zu stärken, und dann noch zu meinen, daß sie nur so (über den Umweg Geld) existieren können.

1
@Dxmklvw

Eine Ideologie die natürlich jeder haben möchte. Aber leider wird es immer Diebe,Schorrer und Scharlatane geben die das System ausnutzen. Siehe unser Sozialsystem,Steuersystem , Regierungssystem usw.

1
@perry012

Ich habe nicht behauptet das Zahlungsmittel an sich überflüssig sind!

1
Davon hab ich nichts gewusst?

Das einzige was ich weiß ist, dass ungezügelte Staatsverschuldung und Kreditgewährung an faule Schuldner früher oder später unweigerlich zu Inflation und/oder zum Zusammenbruch des Bank- und Währungssystems mit Staatsinsolvenz und Verlust der Ersparnisse der Bürger führen.

Du mir den Gefallen und schau dir die Videos in voller Länge an!

0

Was möchtest Du wissen?