Ich habe recht

Hallo,

du hast leider deine Auswahl zu sehr beschränkt, denn soo einfach ist das ganze nicht.

Denn wo eine Achterbahn stehen bleibt bei einem Not-Stopp durch die Aufsichstkraft (oder das Überwachungssystem) entscheidet bereits der Hersteller bei der Planung der Anlage.

Bei den modernen Anlagen wird das ganze durch dem Computer überwacht und die Achterbahn dann "kontrolliert" zu einem bereits im Programm hinterlegten Stopp-Punkt gebracht.

Bei älteren Anlagen wird der nächste Block angefahren und dort gestoppt.

Nur bei ganz alten Anlagen (also in der Regel die aus Holz) muss die Aufsichstkraft das manuell mit einem Bremshebel steuern, sofern die Anlage nicht schon mit magnetischer Bremsanlage samt Elektronik ausgestattet wurde.

In Deutschland wird das ganze übrigens regelmäßig vom TÜV (wie die ganze Anlage selber auch) überprüft.

...zur Antwort

Hallo,

ja bei den alten rein mechanischen Fahrzeugen mit Vergasern gab es daran ein Zusatzbauteil. die Beschleunigungspumpe, die man bei durchtreten des Gaspedales (Vollgas) rein mechanisch betätigte und die daher natürlich dann Benzin in den Vergaser förderte,was bei ausgeschaltetem Motor dann nicht gut kommt (Abgesoffen).

...zur Antwort

Hallo,

es ist ein weit verbreiteter Irrtum, das man mit Rasen wirklich schneller am Ziel wäre.

Gerade in der Stadt ist es viel wirkkungsvoller, über sehr gute Ortskenntnisse zu verfügen und mit der Randale-Leuchte nicht schnell aber dafür Abkürzungen zu fahren und daher eher am Einsatzort zu sein.

...zur Antwort

Hallo,

wenn der betreffende in einer der großen Städte wie Bärlin, München, Köln in einem "Promi-Laden" arbeitet.......ja.

In Sulingen (Hannover) hingegen nicht......oder jedem anderem kleinen Städtchen in D.

...zur Antwort

Hallo,

natürlich gegen die Unterkühlung....denn auch wenn es draußen 30 Grad + sind, beim Fahren mit dem Bock mit 180 Km/h kühlt dich der Fahrtwind ganz gewaltig runter.

Eine Kombi kann ihn natürlich ersetzen, wenn sie am Rücken durchgängig schützt, also nicht nur winddicht ist, sondern auch die Körperwärme hält.

...zur Antwort

Hallo,

natürlich must du das dem JC melden......du bist du nicht Politiker....:-(

Jede Vermögensänderung muss man nämlich dem JC melden....ob diese dann Auswirkkungen auf den Bezug von ALG II hat, hängt dann von den persönlichen Faktoren ab.

...zur Antwort

Hallo,

in erster Linie nach dem Bauchgefühl.....weil wie in jedem Beruf entwickelt man nach einer Zeit einen "Sinn" für Gauner.

Daneben dann natürlich nach der akuellen "Lage" in der Region.....wird zum B. viel Eingebrochen, achtet man natürlich auf Fahrzeuge mit enstprechenden Insassen und kontrolliert diese.

Vielfach ist es aber auch die zunehmende Dämlichkeit der Gauner, die das Leben der Polizei einfacher macht.......neue Rasenmäher im November in einem privaten Pkw....lol

...zur Antwort

Hallo,

wie kommst du auf diese alte Berufsbezeichnung ?

Das war ein "Vorabeiter" wie wir heute sagen würden, der sich um die Wartung und Instandhaltung der Telegrafen-Leitungen draußen im Lande gekümmert mit seiner Arbeitskolonne.

...zur Antwort

Hallo,

weil die Ritter der Ökopedale ja die "Retter der Welt" sind und sich daher erdreisten, wie Lex Luthor auf Gesetze und so was zu "Pfeifen" ....zumindest bsi sie dann mal unter einem Auto liegen oder mittlerweile ja immer häufiger...sich gegenseitig killen.

...zur Antwort

Hallo,

das wird nur nicht passieren......weil es ganz einfach eine Frage der Kosten ist.

Warum sollte eine Firma Millionen TEURO ausgeben, wenn sie 1 € Kräfte vom Jobcenter bekommen kann ?

...zur Antwort

Hallo,

-Büroangestellte(r)

-Bürokaufmann/frau

usw.

hängt immer davon ab, wer den Zeitungsvertrieb durchführt, denn außer den Zeitungsverlagen sind dort vielfach Drittfirmen im Einsatz.

...zur Antwort

Hallo,

natürlich b) ist die richtige Antwort.

a) und e) sind Einträge auf der Rechnung des Kunden

c) wäre nur dann relevant, wenn die Areiten bei einer externen Firma erfolgen würden

d) hört sich toll an...:-) ist aber was für die "Kopfschlächter" ,sprich Leute die untersuchen, ob "wirtschaftlich" gearbeitet wird.

...zur Antwort

Hallo,

du solltest daran denken, das kein Mensch jünger wird :-)

Was mit 20 Jahren noch Toll aussieht auf dem Körper, kann mit 50 Jahren als "Aufnahme der Titanic nach der Eisberg-Kollison" verkauft werden.

Und ich spreche da aus Erfahrung......meine Schulfreundin war nämlich schon mit 17 sehr tätowiert......dann kam das erste Kind und mit 24 sah das schon etwas anders aus.....und als wir uns vor 4 Jahren dann mal wieder getroffen hatten ...nun ja....der Titanic-Vergleich past.....bitte richtig verstehen, es geht hier um das Tattoo , nicht um sie als Person,denn sie ist mir immer noch wert und teuer.

...zur Antwort

Hallo,

da liegst du leider falsch.

Ohne Uniform hat der im fließenden Verkehr nichts zu melden,aus dem ganz einfachen Grund,weil er als Vollzugsbeamter nicht erkennbar ist und somit selber zu einer Gefährdung des Straßenverkehres wird.

In Uniform , also wenn klar erkennbar ist, das es sich um einen Polizeibeamten handelt, reicht das Handzeichen "Halt" nach der StVO vollkomen aus.

...zur Antwort

Hallo,

das ist ja auch kein "Beruf" lach...

Du siehst zuviele Filme denn im richtigen Leben und vor langer Zeit waren das Soldaten in Japan,zu deren Aufgaben die Spionage gehörte.

Im Europa der damaligen Zeit wurden sie Späher oder Kundschafter genannt.

Ein im übrigen damals wie heute recht undankbarer Job, denn obwohl ALLE Staaten diese in reicher Zahl beschäftigten,galt auch überall der Spruch:

Man liebt den Verrat...aber nicht den Verräter.....

Deswegen entwickelten diese Leute auch überall "Kunstfertigkeiten" ,um sich vor wütenden Fürsten usw. zu schützen bzw. denen zu entkommen.

...zur Antwort

Hallo,

das ist bei Bankern egal......die werden alle in einer Maschine gemacht

und kommen da als Anzugträger im weißen Hemd mit Krawatte wieder raus.

Und das meine ich jetzt nicht witzig......schau dich einmal bei verschiedenen Banken um, wie dort das Personal aussieht........das könnten alles "Klone" sein........

...zur Antwort

Hallo,

also eigentlich sollte man das erkennen können,denn diese gelben Taxischilder auf den Taxis haben schon mehere Zwecke :-)

  1. Schild beleuchtet = Taxi ist frei und kann einen Auftrag übernehmen
  2. Schild dunkel = Taxi ist besetzt bzw. auf dem Wege zum Kunden
  3. Schild blinkt = Überfall-Alarm , Polizei verständigen

Soweit die Vorschriften.....leider sieht die Praxis oft anders aus.

Ob der Taxifahrer anhalten kann,liegt an der Verkehrssituation, daher immer auch hinterher schauen,ob das Taxis nicht doch stoppt.

...zur Antwort

Hallo,

das bezieht sich auf die Ausrüstung eines Fahrzeuges für das jeweils genannte Land.

Denn es gibt in den meistens Ländern sowas wie unsere StVZO und die unterscheiden sich halt manchmal in bestimmten Dingen.

Was jeder sicher kennt, ist das Fahrzeuge in Ländern mit Linksverkehr (wie GB) das Lenkrad rechts haben. Danben gibt es aber auch andere und oft auf den ersten Blick nicht auffallende Unterschiede, die bei einer Zulassung in D aber stimmen müssen.

Wie zum B. die Farbe von Blinkleuchten oder Nebelscheinwerfern.

...zur Antwort