Kann man sowas als mobbing bezeichnen?

Folgende Sache:

An einer Schule ist eine Person die wird von der ganzen Klasse ausgeschlossen und hat keine Freunde. Er wird immer als hässlich und andere schlimme dinge und jede mögliche beleidigung bezeichnet.

Immer wenn er sich Freunde suchen will lehnen ihn alle ab und sagen dem Lehrer ohne grund er würde sie nerven obwohl es nicht stimmt.

Die Anführer der mobber sagen allen aus der klasse niemand soll mit dem befreundet sein und die sagen noch zu allen Mädchen dass keine mit ihm zusammen sein soll.

Immer wenn ein neuer Schüler kommt wird dem gesagt dass er auch nicht mit ihm befreundet sein soll und zu Mädchen die neu sind sagen die die soll nie mit dem zusammen sein. Wenn jemand Geburtstag hat wird jeder eingeladen außer er und keiner will im mit ihm in die Gruppenarbeit.

Im Unterricht werden ihm Sachen weggenommen also Tasche Stifte Jacke etc. Damit er die Sucht und machen sich lustig darüber.

In der Pause werfen die ihm Brote und anderes essen und Schuhe und alle möglichen Gegenstände zu.

Die anderen Mitschüler erzählen Dinge rum die nicht stimmen zb. Dass er Drogen nehmen würde oder alte Leute geschlagen hat obwohl das nicht stimmt und im gang wird er oft hin und her geschubst. Er wird noch ausgelacht weil er keine markenkleidung trägt und nicht das neueste Handy hat.

Im internet veröffentlichen die klassenkameraden daten von ihm an hater weil er YouTube macht.die anderen machen Bilder über ihn und schicken das rum und laden das im internet hoch.und zu Gewalt kommt es eher selten aber ab und zu kommt es mal zu einer Schlägerei

Findet ihr das ist mobbing?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung
7 Antworten